Angst wegen diesem Zuckerbelastungstest :-( Wie läuft der den richtig ab ???

Hy

Gestern war ich beim Fa. Bin 24 SSW. Sie möchte das ich den Zuckertest mache ( also den großen wo man 3 mal Blutabgenommen wird und Nüchtern) .

Da ich ein Schisser bin hab ich etra gefragt ob es unbedingt sein muß da ich bei meinen anderen 2 Mäusen das auch nicht gemacht habe. Sie sagte Ja ist besser . Kosten tut es mich ja nix. Mein Vati hat Altersdiabettis und mein Opa auch drum möchte sie es das ich das mache.

Nagut komme da nicht mehr drumherum und ich weiß ja das es wichtig ist wenn was dadurch erkannt wird.

Ich soll Dienstag Früh nüchtern kommen. Darf Wasser trinken . Sie sagte 3 mal Blutabnahme ( wenn dann e nur im Liegen) plus das Zeugs da trinken.

Mehr weiß ich nicht.

Meine Fragen:

- Darf ich da den Tag zuvor Süßigkeiten verputzen oder is das ne so gut? Futter jetzt auch immer was süßes drum.

- Nehm ich meine Schilddrüßentablette frühs ( L Thirox 50 ) ?

- Wie lange sitzt man da insgesamt?

- Schmeckt das sehr süß ? Und wie oft und wieviel trinkt man das?

- Hab Angst das mein Kreislauf versagt. Vorallem das nix Essen wird schlimm da eig immer Früh Essen muß. Ist jemand mal komisch geworden? Schlecht? Umgekippt?

- Ist man danach wieder Fit ( werd Essen mitnehm) oder fühlt man sich dann Elend den Rest Tag?

Oh man hab ich ein Schiss davor :-(

1

Hey, das ist doch gar nichts schlimmes.
Du kommst nüchtern in die Praxis, bekommst eine Glucosehaltige Lösung zu trinken.
Vorher wird dein Blutzuckerspiegel im nüchternen Zustand ermittelt. Dann 1 Stunde nach dem trinken der Lösug, und noch ein letztes mal nach 2 Stunden !!!
Also musst du quasi nur 2 Stunden rumsitzen, das ist das schlimmste daran... mehr nicht :-)

Also Kopf hoch, gibt schlimmeres !!!!

LG #winke

2

Ich setz mich mal gespannt dazu und warte die Antworten ab...ich habe zwar noch keinen Termin für den Test weiß aber das er auf mich zu kommt.

3

Bin gerade davon wieder nach Hause gekommen, das allerschlimmste an der Sache ist, wenn man 2 Stunden warten musst...

das Getränk ist süß, aber schmeckt nach Traubensaft. ist wirklich halb so schlimm... hier wird das echt hochgepuscht...

also erst einmal wird Blut abgenommen und du bekommst danach das Getränk, dann eine std später wird wieder Blutabgenommen, dann wieder eine Stunde später...

dann wartest du auf den Doc und du bekommst gesagt ja oder nein...

Ich habe SSdiabetis ..... werte sind zu hoch, aber nicht dramatisch hoch...

du sollst übrings genauso essen wie immer, anssonsten verfälscht du das Ergebniss...

Ich habe genauso süßes gegessen wie immer.. eher sehr wenig, da ich nicht so auf Süßes stehe...

lg

4

Kann dich da auch n bissl beruhigen.:-)

Das Zeug schmeckt eigentlich ganz gut, bissl süß halt aber keinesfalls eklig.
Das nervigste ist wirklich die Warterei zwischendruch, da ist es gut wenn du ein Buch oder ne Zeitung mitnimmst. Blut abgenommen wurde auch nur am Finger also nicht über die Armvene und wenn etwas festgestellt worden ist heißt das auch nicht automatisch dass du Insulin spritzen musst. Wahrscheinlich musst du bloß regelmäßig die Werte kontrollieren und ein bisschen Diät halten.
Wegen der Schilddrüsentablette ruf am besten nochmal an. Ich durfe meine nehmen.(auch L-Thyrox 50)

Du schaffst das!

lamira

5

Hi,

ich habe am Tag zuvor ALLES genau wie immer gemacht, also auch ganz normal süßes gegessen....denn ich wollte ja ein realistisches Ergebnis.

UND, ich kann empfehlen den Saft kalt zu stellen:#mampf#mampf
ich fand den voll lecker, wie Traubensaft-hätte noch einen schlürfen können#koch

Doof ist lediglich die Warterei, also Buch mitnehmen, WASSER und was zu essen, dass Du sobald der letzte Test durch ist, was essen kannst. Ich hätte mich nämlich fast an nem Käsebrötchen von nem Kind vergriffen#schein

Alles halb so wild, hab mir auch nen Kopf gemacht und hab mich echt gefragt, was genau andere Schwangere dran auszusetzen hatten.

Lieben Gruß!!
Valith & Justus 37.ssw#verliebt

6

Hi,

bin Laborassistentin und hier der genaue Ablauf bei uns:

- Nüchtern - Blutzucker aus der Fingerkuppe (pickst nur ein wenig)

- dann 75g Traubenzucker in Tee aufgelöst trinken (krachsüß aber nicht eklig)

- nach einer Stunde wieder einen Piks in die Kuppe und

- nach zwei Stunden noch einen Piks, das wars!

Evtl. noch Urin abgeben vorher und nachher (ist in unserem Labor so)

Ist echt nicht schlimm, hab den auch schon gemacht. #pro

Wegen der Tablette würde ich auch fragen, bei uns sollen die Leute ihr Tabletten erst danach nehmen. Also ganz nüchtern bleiben. Nach dem klebrigen Getränk kann man aber ruhig noch einen Schluck Wasser nehmen.;-)

Viel Glück!

7

Ist das immer so das Blut nur aus Finger? Das wäre ja sehr schön

Aber die meinte das ich mich auch legen kann wärend Blutabnahme

Kann es sein das manche anzapfen an Arm Vene und manche nur Finger???

10

Bei mir wars immer Vene, weil kapilar am Finger zu ungenau wäre :) Ist aber nicht schlimm!

weiteren Kommentar laden
8

also mich interessiert echt jetzt ob blut nur am finger die 3 mal abgenommen wird oder über Arm/ Vene ?

Wenns am Finger wäre hätte ich auch nicht mehr so viel Panik vor den Test.

Das Nüchtern sein so lange werd ich dann irgentwie versuchen zu überstehen. Aber Blut 3 mal am Arm wäre echt viel des guten

9

Hallo,

ich kann Dich da total beruhigen! Also du solltest dich am Tag davor so ernähren, wie sonst auch. Kannst auch ganz normal Süßkram essen, es geht ja darum, wie deine Bauchspeicheldrüse auf den "Zuckerschock" auf nüchternen Magen reagiert. Nur 10 oder12 stunden vor dem Test nur Wasser trinken, damit der nüchtern Wert nicht beeinflusst wird. Ich würde wegen der Schilddrüsentabletten nochmal anrufen, aber normal muss man die ja eine Zeitlang vorm Frühstück nehmen, von daher denke ich (bin kein Arzt!) dass du sie normal nehmen solltest.

Bei mir wars so: Morgens um 8 hin, Blutdruck, Urinprobe etc (das übliche). Dann Blut abgenommen (nicht kapilar am Finger sondern etwas mehr, allerdings wurde dabei direkt auf alles mögliche kontrolliert, deshalb brauchten sie auch etwas mehr). Dann trinkt man das Zeug. War bei mir ein 300ml Fläschchen und hat wie Traubensaft geschmeckt, überhaupt nicht ekelig. Habe von einer Freundin gehört, die bekam es etwas unverdünnter und da wars wohl schweinesüß. Aber naja, ich denke mal, so schlimm ist das auch nicht. Dann wurde ein Wecker gestellt. In der Wartezeit hatte ich CTG und war bei der Ärztin zur Voruntersuchung.

So nach einer Stunde haben sie mir wieder eine Ampulle abgenommen, wieder venös, kapilar sei zu ungenau bei dem großen Bluttest. War etwas unangenehm, da ich schlecht sichtbare Venen habe, aber ist aushaltbar. Danach heisst es wieder eine Stunde warten (mit Buch? Zeitschrift?) dann nochmal Blut abnehmen und dann kann man gehen.

Bei mir hielt sich der Hunger auch in Grenzen. Also ich hatte nüchtern etwas Kreislauf Probleme, aber nach dem Saft war alles ok. Bin danach ohne riesen Hungergefühl (etwas war schon da) nach Hause, hab gefrühstückt und alles war prima ^^

Ist kein Problem! Hab keinen Schiss! Ich hatte den auch, ich hasse Spritzen...aber es geht :) Einfach hinlegen und weggucken! Ich war insgesamt 2.10h da, also ging alles recht fix :)

LG puravida

12

Schließe mich meinen Vorschreiberinnen an, hatte auch total Schiss wegen früh nix essen und ich musste mit der Straßenbahn noch durch die halbe Stadt und dann noch die Aufregung und ich dachte auch ich kipp bestimmt um und dann wars gar net so schlimm. Der Saft hat gar net so schlecht geschmeckt, wie viele hier schreiben nach Traubensaft.

Ich war zwischendurch am CTG udn dann noch beim Doc, die Warterei war wirklich nervig aber ich hab im Wartezimmer gelesen und da ging das dann doch recht schnell rum.

Das Blutnehmen hab ich gar net so schlimm empfunden, 1 x rechts und 2 x links.... ging aber ganz gut und mir ist es auch net übel geworden.

Und selbst wenn Dein Kreislauf schlapp macht, dafür hockst ja beim Arzt und die können Dich ja gleich versorgen. #huepf

Kopf hoch, das ganze ist wirklich überhaupt nicht schlimm. #pro

LG Susi #winke

Top Diskussionen anzeigen