erfahrungen mit vorzeitigen wehen gesucht.....

guten Morgen ihr lieben,

ich habe eine Frage und vielleicht gibt es ja die ein oder andere die schon erfahrung mit vorzeitigen wehen hatte oder hat.

heute nacht überkamen mich plötzlich totale unterleibschmerzen/krämpfe und totale schmerzen im linken unterem rückenbereich das ganze bein runter. konnte weder liegen stehen laufen oder sitzen habe fast geheult.
und um 6 uhr war alles wie weggeblasen als wäre nie irgendwas gewesen. das ganze hielt ca. 2-3 stunden an. ich habe morgen ein fa termin und werde das auch ansprechen aber vll. hat ja jemand ähnliche erfahrungen??? am sonntag hatte ich bereits nachmittags schon einmal ein kurzen moment solche unterleibskrämpfe.....

schonmal #danke im vorraus :-)

1

Also so kenne ich das gar nicht.

Bei mir war es ein harter Bauch, ein ziehen und drücken im unteren Rücken und nicht nur auf einer Seite.

Also icb glaube eher bei dir an komisch gelegen und irgendwas mit einem Nerv oder Muskel.

Langsam können meine Wehen ja ruhig "echte" Wehen werden.

Würde wenn du sowas nochmal hast einfach mal Magnesium nehmen und mich (ja unter Schmerzen is das nich ganz so einfach, ich weiß) etwas anders hinlegen.

Kleiner Tipp noch, wärm deinen Rücken dann mal mit einer Wärmflasche und schau obs besser wird.

3

Als ich die vorzeitigen Wehen hatte, haben die Leute hier auch angenommen es wäre nur ein Nerv oder sowas. :/

Und Wärmflasche würde ich echt lieber nicht nehmen, wenn du mit vorzeitige Wehen rechnest.

5

Achso also darf man natürlich nur diese Horrorgeschichten verbreiten und als das Non-plus-Ultra schreiben??

Solche Fälle wie deiner sind nicht die Regel und mit wärme kann man zuhause sehr wohl und gut testen ob es besser wird oder eben schlimmer!

Warum sollte man das nicht machen?

Ich hatte vorzeitige Wehen, bekam Magnesium und musste mich schonen und das ab der 20. Ssw...

weiteren Kommentar laden
2

Guten Morgen,

ich hatte in er 23SSW vorzeitige Wehen.
Bei mir zog es auch in den rechten Bein runter, es war Abends und ich versuchte zu schlafen. 'Doch in der Nacht wachte ich von dieses ziehen auf und fühlte mich einfach total unwohl und es fühlte sich nicht richtig an. Also zog ich mich an und fuhr ins Krankenhaus, da sagte man mir halt das es vorzeitige Wehen waren, nachdem sie mich ans CTG angeschlossen hatten. Das wurde wohl durch einer Blasenentzündung ausgelöst, so meinten Sie bei meine Entlassung. Komisch nur das ich nichtmal gemerkt habe das ich eine Blasenentzündung hatte. Naja ich musste 8 Tage im Kh bleiben und habe die Lungenreifespritze bekommen, lag am Tropf (Wehenhemmend) und bekam Antibiotika. Ich durfte die ersten 2 Tage nicht aufstehen, nichtmal auf die Toilette und bekam deswegen auch diese Thrombosespritzen, jeden Abend. Ca. am 4ten Tag wurde der Tropf dann runtergestellt und ich durfte zur Toilette aufstehen. Noch ein Tag späte wurde der Tropf ausgestellt und ich sollte aufstehen und mich bewegen um zu sehen, ob die Wehen dann wieder kommen. Ich wurde jeden Morgen und jeden Abend am CTG Gerät angestöpselt, da aber alles gut war und die Wehen nich wieder kamen durfte ich dann nach Hause mit Bettruhepflicht.

Bei mir hatte sich der GEbärmutterhals etwas verkürzt wegen den Wehen, wie sehr weiß ich nicht. Der wurde vor Entlassung auch noch mal begutachtet und hatte sich wieder verlängert. Ich würde an deinerStelle nicht bis morgen warten. Gehe lieber jetzt gleich zum Frauenarzt.

7

Hallo,
hatte in den letzten Tagen auch das Gefühl, dass die normalen Übungswehen zu schmerzhaft sind, da man diese ja eigentlich nicht spüren soll.
Hatte das gestern auch beim FA angesprochen, er meinte über die stärke der Wehen kann man über das reine Empfinden so gut wie keine Aussage machen (Echte starke Geburtswehen mal ausgenommen). Wichtig ist, dass diese keine Auswirkung auf den MuMu haben, und das kann der Arzt nur bei der Untersuchung feststellen.
Beim Ultraschall zeigte sich dann, dass vor dem Köpfchen noch ein ordentliches Depot an Fruchtwasser war (also nicht ins Becken gerutscht) und bei der Tastuntersuchung war keine Veränderung am MuMu zu erkennen.
Also wenn dein Arzt nicht moniert, dass sich dein MuMu öffnet oder der Gbh sich verkürzt ist alles i.O.
LG und Alles Gute!
sopi

Top Diskussionen anzeigen