Total fertig, ich bin eine Rabenmutter!

es steht ja schon im Betreff. Mein Sohn ist seit dem 15.9.12 krank und erst waren wir im Krankenhaus und sind jetzt zuhause. Zu der ersten Erkrankung ist nun noch eine Bronchitis +Erkältung hinzugekommen. Er ist den ganzen Tag am schimpfen und befindet sich auch gerade in der Trotzphase.

Jetzt hat er mich heute abend in den Bauch getreten und ich bin dann total ausgerastet. Habe ihm erstmal 3 auf den WINDELPOPO gegeben und eine leichte Ohrfeige weil er immer noch gelacht hat. Danach hat er kurz geweint und mir geht es jetzt so schlecht. Ich habe mich sofort entschuldigt und ihm nochmal erklärt wie gefährlich das ist wenn er mir in den Bauch tritt. Danach haben wir gekuschelt und ich habe Ihm aus dem Buch mein Baby vorgelesen und erklärt, was da in meinem Bauch gerade los ist. Aber trotzdem ich habe meinen kleinen Schatz gehauen. :-)

Ich muss dazu sagen mit dem Papa darf er sich solche Scherze erlauben, mit in den Bauch schubsen. Ich habe meinem Mann schon tausendmal erklärt wie gefährlich und blöd dieses Spielchen für mich werden kann. Mein Mann ist die ganze Woche von 8:00 Uhr bis abends 20:00 - 21:00 Uhr auf der Arbeit und ich bin nach den 2 Wochen am Ende. Seit gestern habe ich auch eine Erkältung. Ich weiß einfach nicht mehr weiter, bin total k.o..

Sorry das musste ich mir von der Seele reden.

Gruß

Polly mit Maximilian 30 Monate an der Hans und Mäuschen 27+1 SSW

12

Puh, jetzt muss ich doch mal meinen Senf hier dazu geben.

Erstmal will ich dir keine Moralpredigt halten, du weißt das du einen Fehler gemacht hast, hast dich entschuldigt und ich gehen mal davon aus, dass es dir eine Lehre sein wird.

Ich finde es jedoch erschreckend mit welcher Toleranz (die hier sonst eher wenig vorhanden ist) auf das Thema Gewalt reagiert wird.
Köpfchen streicheln hier, lieb drücken da...puh, ich müsste erstmal schlucken.

Und meiner Meinung nach weicht dein Verhalten auch von einer Kurzschlussreaktion ab.
Ich habe vollstes Verständnis und nehme es dir auch zu 100% ab,dass du Angst hattest und dir die Sicherungen durchgebrannt sind.

Finde es aber sehr erschreckend wie oft dein Sohn dies zu spüren bekommen hat.

Du solltest vielleicht darüber nachdenken dir Hilfe zu holen, jemand der dich entlastet?Im Haushalt, mit deinem Sohn...
Und du solltest dringend mit deinem Mann sprechen, solche Spielchen gehen echt mal gar nicht.

Viele Grüße mukki

16

@ mukki84

entschuldige bitte, wenn ich mich einmische aber,

Ist das Dein Ernst?

Du siehst das als körperlicher Gewalt?

3 Klappse auf den Po? Wo er eine Windel trug und somit garantiert nichts gespürt und daher auch gelacht hat, der Kleine und eine leichte ! Ohrfeige?

Und was war das bitte dann wenn keine Kurzschlussreaktion?

Tut mir leid, aber warum verurteilst Du die TE so krass? Sie leidet am meisten und schon genug und hat sich entschuldigt und Du unterstellst ihr obwohl Du sie nicht kennst Überforderung, weil sie einmal ganz kurz die Nerven verloren hat?

Dazu hast Du und auch niemand sonst hier ein Recht.

18

Ja, das ist mein Ernst, ich sehe es als das was es ist, nämlich Gewalt.

Ich denke schon das auch ein Windelkind drei Klapse auf den Po und eine Ohrfeige spürt.
Wenn es erst ins Gewicht fällt wenn das Kind dabei Schmerzen hat, dann Prost Mahlzeit.

Ich habe geschrieben das es von der mir bekannten Kurzschlussreaktion (ein Klaps auf den Po oder auf die Hand) abweicht, ja.
Der TE hätte nach dem ersten Klaps ihre Gefühle wieder in den Griff bekommen müssen/ sollen.

Ich bin mir auch nicht sicher ob die TE bei dieser Geschichte am meisten leidet.

Und zu guter Letzt, war mein Rat sich Hilfe von der Familie zu holen um sich zu entlasten, da sie schrieb das sie einfach nicht mehr kann!

Ich verurteile niemanden, finde es aber fürchterlich erschreckend wir hier mit "Liebkosungen" um sich geschmissen wird.
Bei ganz anderen Themen aber die fetzten fliegen.

mukki#cool

weitere Kommentare laden
1

Ja, ist richtig blöd gelaufen, aber du bist auch nur ein Mensch und hast, denke ich, im Reflex gehandelt. Und du hast dich danach sofort entschuldigt und ihm erklärt, was los war.
Wird dir bestimmt nicht wieder so passieren - also Kopf hoch #liebdrueck!
Grüße JUJO

3

Im Grunde gebe ich dir recht ABER 3 mal auf den Popo UND eine Ohrfeige ist nicht einfach so aus dem "Reflex".

Ich habe dafür kein Verständnis.

mukki#winke

23

Ich habe leider dafür überhaupt nicht in der geringsten Form Verständniss... Du hast deinen Sohn 3 mal geschlagen und das auch noch ins Gesicht. Ganz erlich was machst du wenn das Baby da ist und überfordert bist???

Ich arbeite im Kinderheim, mit Kindern die ihr Lebenlang misshandelt werden und mit sowas fängt das an.

Du schlägst ein Kind, das sich nicht gegen dich wehren kann, erbärmlich... und ein schlechtes Gewissen hilft da nicht oder die Schuld dein Mann zu geben , auch nicht das du sagst das du eine Rabenmutter bist. Du hast ein kleines Kind geschlagen... deinen Sohn, der dich eigentlich liebt. Ich schlage niemanden den ich liebe... (ixh schlage überhaupt nicht)

Was glaubst du den wie es deinen Sohn geht, oder andersrum, wenn dein Mann dich schlagen würde??? wäre es in Ordnung, war ja nur ein Mal??? Kinder haben Angst, Angst hemmt die Kinder in der Entwicklung.. ach ich könnte soooooooo viel schreiben...

Wie Erzieher haben immer mit Kindern zu tun, die uns schlagen, aber wir dürfen auch nicht schlagen um unser Recht umzusetzten..

Mach dir Gedanken darum und hole dir Hilfe.... den nur damit kannst du deinen Sohn zeigen das ihr was anders macht... als zu schlagen...

Wenn ich das gesehen hätte, hätte ich dich angezeigt.!!!

weitere Kommentare laden
2

Mach dir nicht so Vorwürfe. Wenigstens tust du es nicht einfach so ab was passiert ist. Du hast auch nur Nerven!!!
Man soll sowas nicht tun, aber wenn es passiert ist sollte man wenigstens reflektieren und um verzeihung bitten, das hast du ja getan. Mehr tun kannst du nicht :-) versuch ein bisschen entspannung zu bekommen.
Ist echt hart für dich anscheinend im moment.
Kopf hoch

4

Hallo polly,

also erstmal was vorne weg, es gibt keine perfekte Mutter. Auch wenn das viele gern hätten, es gibt sie nicht!

Und ich kann dich verstehen, dass du dir Gedanken machst über deinen kurzweiligen Gefühlausbruch. Du hast es deinem Kind erklärt, warum du so aus der Fassung geraten bist. Bitte nicht wieder so reagieren. Ich halte dir keine Moralpredigt, du weist ja selber das es nicht richtig ist. Versuche es ihm immer wieder zu erklären, dass da ein Baby im Bauch ist und wenn er dich schupst oder in Bauch drückt, es dem Baby und dir weh tut. So mache ich es bei meiner Tochter auch sie ist 3,5 Jahre. Klar ist sie älter, aber erklärs ihm immer wieder mal, so prägt es sich ein, dass er das nicht machen soll.

Gruß schuggi

5

Es kann doch mal passieren, dass jemandem die Hand ausrutscht, aber deswegen ist man doch keine Rabenmutter??? Gut ist es zwar auch nicht, aber du hattest in diesem Momant Angst um dein Baby und da kann sowas passieren :(
Ich hätte da bestimmt auch ein schlechtes Gewissen, hoffentlich verschwindet das bald wieder weil ihr habt ja schon gekuschelt..Ich wünsch dir noch alles Gute #klee

6

Hey,

ich finds jetzt nicht sooo toll, dass Dir die Hand ausgerutscht ist, aber "Rabenmütter" müssen sich schon mehr "Mühe geben", um welche zu sein... Eher find ich gut, dass Du Dich sofort entschuldigt und erklärt hast. Menschen machen nun mal Fehler, manche davon sogar unverzeihlich, aber wichtiger find ich, diese einzugestehen und Reue zu verspüren... Soll aber kein Freibrief sein für die Zukunft. Mir ist sowas noch nciht passiert, aber ich war durchaus schon in der Situation und kann verstehen, was in einem vorgeht. Meine Variante war und wird hoffentlich immer sein: kurz rausgehen und mich besinnen - so lange kann man ein Kleinkind auch allein in einem Zimmer lassen, ohne dass gleich alles abfackelt.

Kann Dir Dein Mann denn am WE unter die Arme greifen, so dass Du mal ganz raus kommst und mal 3 Stunden was für Dich machst? Und wenns nur Kaffeetrinken in einem Cafe mit einem Buch ist?

Alles Gute, w.

7

Ich schreibe nur soviel, du bist ein Mensch mit Gefühlen und die gehen auch manchmal mit einem durch.
ich drücke dich.

8

da habt ihr wohl alle 3was nicht richtig gemacht.
dein mann weil er solche ficküchen macht
dein kind weil er mit 30monaten nicht versteht das man der ss mama nicht in den bauch tritt
und du weil du die kontrolle über dier selber verloren hast.

aber da du das ja alles weisst
kann ich dir nur ne portion kraft rüberschicken
die ich -inzwichen-wieder habe
ich hatte nämlich vor kurzen das selbe in grün 2jä.in trotzphase und mit rotavirus,nur ohne treten,
zu hause und ein grosses faules 27jä.kind
ich in der 31ssw -und auch ich habe bööööse gedanken,in manchen min- a la homer simpson-

heyyy das schaffen wir,wir sind mütter,
aber auch wir dürfen mal im arsch sein;-)
sei gedrückt und gute besserung

l.g jessica mit lillien 2j und zwerg 31ssw

9

Also mein Mann sitzt gerade immer noch im Büro, aber so wie es aussieht hat er ab nächster Woche Urlaub. Dann werde ich mich mal für ein paar Stunden ausklinken. Aber erstmal muss meine Erkältung eine kleine Erkältung bleiben.

Zum thema rausgehen: das ist eigentlich mein eigentliches Mittel wenn ich mit erklären nicht weiterkomme. Aber wir waren gerade auf dem Wickeltisch und es ging echt so schnell. Ich bin nur froh, dass ich den tritt mehr in die Seite bekommen hab.

Danke für die lieben Worte. Das ist das erste mal gewesen und ich denke nicht das mir sowas wieder passiert. Dafür bin ich jetzt schon viel zu fertig. Mein kleiner schläft und ich sitze hier und heule.

10

Aus dieser Erfahrung lernst du etwas :-) weine jetzt nicht mehr. Wenn du die Situation nicht ändern kannst, musst du die Einstellung zur Situation ändern. Also Kopfhoch es wird bestimmt nie wieder passieren :-)

11

Danke, ich gehe jetzt mal in Bettchen und versuche mich zur beruhigen. #liebdrueck

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen