So peinlich, ich schäme mich wegen Zuckerblastungstest *etwas länger*

Hallo ihr Lieben. Muss mal auch kurz jammern.
War heute morgen bei diesem Zuckerbelastungstest. Der nur 1 Stunde und 1 mal Blut nehmen ging. Hab meinen Schatz mitgenommen, da ich nicht wusste wie mein kreislauf drauf reagiert, da ich ich immer so niedrigen Blutdruck habe mit Werten bei 90/60. Also ich hab ein klein bisschen Rührei gegessen heute morgen. Durfte das. Wir sind hin hab das Zeug getrunken, alles mit einmal. Dort war es in der Praxis voller als sonst. Ich mich hingesetzt und merkte nach 5 Minuten das mir leicht komisch wird. Dachte mir naja ok wohl die aufregung. Dann wurde es immer schlimmer, mir wurde heiß und schwitzig und sehr schwarz vor Augen. Ich wäre wohl jeden Augenblick umgekippt. Ich saß nur noch halb auf dem Stuhl und meinte zu Schatzi ich glaube ich kippe um. Da war eine andere schwangere die sprang sofort auf und holte Hilfe. Das fand ich irgendwie toll von ihr. Ich kenne sowas gar nicht.

Dann kam die Schwester und hat mich ins Sprechzimmer zum hinlegen mitgenommen und hat mich gehalten. Ich lag dann die restlichen 30 Minuten im Zimmer. Also da gibts leider nicht so andere Räume.

Ich hab nun den ganzen Verkehr dort aufgehalten. Es war ein Betrieb dort und jeder hat das dann gesehen #gruebel in dem Moment als ich da fast völlig weg war, war mir das egal denken war da nicht mehr drin. Aber im nachhinein und auch jetzt. Ich schäe mich irgendwie so. Mir ist das so peinlich. Mein Blutdruck war inzwischen auf 110/60 gestiegen, aber mir war noch schummmerig. Wahrscheinlich auch aus Angst. Ich kenne das ja leider mit dem Kreislauf. Ich bin dann in ein anderen Raum der da dran war zum hinlegen und der Arzt meinte er ruft den Krankenwagen und sie hängen mich an den Tropf. Und werde ins Krankenhaus gebracht. Ich hab dann aber gemeint das muss doch jetzt nicht sein. Dann wäre alles umsonst gewesen. Und mir ging es ja wieder besser. Sollte mich dann hinsetzen damit sie sehen ob es tatsächlich geht. Es ging aber. Ich legte mich dann nur zum Blut nehmen wieder hin. Schatzi war da inzwischen mit im Raum. Mein Blutdruck war dann aber auch wieder bei 90/60 aber der ist die letzten Tage immer so. Hab dann ein großes Glas Wasser bekommen. Mir ist auch jetzt dann noch wie so bissel schummerig. Aber der Blutdruck ist jetzt bei 110/60 also völlig in Ordnung für meine Verhältnisse.

Das war so schrecklich :( und mir ist das sooooo peinlich. Hoffentlich ist der Blutzuckerspiegel ok. Nicht das ich es dann nochmal machen muss. Selbst wenn ich jetzt abtransportiert worden wäre, dann wäre der Test für umsnst und muss wiederholt werden. Dann geht das Spiel von vorne los. Wie kann man denn nur so eine Memme sein.

Wer hat ähnliche Erfahrung. Ich bin so frustriert deswegen :(
Danke für´s lesen :)

1

sorry aber was ist daran peinlich? Ich finde du solltest dir da überhaupt keine Gedanken machen.. #klee

2

Hallo,

nun mach dich doch nicht selber fertig. Du bist bestimmt nicht die erste Schwangere, die den Test nicht abkann und der Kreislauf wegsackt. Wenn deine FÄ keine zusätzliche Liege bereit hat, für solche Fäll, dann hat sie selbst schuld.

Es gibt überhaupt gar keinen Grund sich zu schämen.

LG Ella

3

Hallo meami,

mensch, das tut mir leid.

Könnte mir gut vorstellen, dass es mir genauso geht (bin noch nicht ganz so weit, erst 14. SSW). Hab davor auch Bammel.

Meiner Freundin gings auch ganz schlecht, sie hat sich sogar übergeben und das ganze musste abgebrochen werden. Sie musste es dann nochmal machen. Ich glaube nicht, dass du die Einzigste bist, der das passiert!

Schau nach vorn! Du hast es überstanden und ich denke, die anderen konnte gut mit dir mitfühlen (in der Praxis) und empfanden es nicht als peinlich.
Mir würde es aber genauso gehn wie Dir, kann dich gut verstehen. Wer will schon soviel Aufmerksamkeit in einer Situation wie dieser...!

Wünsche Dir ein schönes WE und alles Gute weiterhin.

Liebe Grüße

lyyndsey

7

Danke für deine lieben Worte !!
Zum Glück ist die Schwester so ganz lieb. Wie ne Mutti irgendwie :)
Zum Glück geht es mir wieder gut oder besser jetzt. Die Frau die da gleich Hilfe geholt hat war noch nicht so weit wie ich und ihr steht der Test auch bald noch bevor und will da liebr auch jemand mitnehmen weil sie auch niedrigen Blutdruck immer hat. Jetzt hab ich ihr wahrscheinlich auch noch Angst gemacht.

Das Zeug hat mir aber ganz doll lecker gescheckt :) Wie der Traubensaft im Tetrapack. Der war nicht mal so süß eher etwas säuerlich.

Muss das wahrscheinlich trotzdem erstal verarbeiten.

4

Peinlich, weil es dir schlecht ging???

Wenn da jemand den Mund aufmachen würde, weil du "den Verkehr aufgehalten hast" würde ich als dein Schatz denen echt mal in den Poppo treten..

es war ja schließlich kein Vergnügen....

Denk nicht über sowas nach....

LG

5

hallo liebes...

das hat doch mit memme nix zu tun.

ich hab am 10.10. diesen test und mich grauts jetzt schon davor. auch das es mich aus den latschen kippt:-[. ich hab leider niemanden der mal eben schnell mitkommen kann zum arzt. mein blutdruck ist zwar recht stabil bei 120 / 80 aber keine ahnung wie ich auf soviel zucker dann im bauch reagiere#mampf:-p. und ich bin erst 8.45 uhr bestellt#zitter...

also mir wäre das egal was die in der praxis jetzt denken. wenn solche tests anstehen dann müssen die schwestern und auch die ärztin mit zwischenfällen rechnen. vielleicht kannste dich ja das nächste mal für deinen aufenthalt entschuldigen...:-D

ich wünsch dir das der test ok ist und du es nicht nochmal durchmachen mußt#schein

lg und alles gute

mandy 25.ssw

6

Hi

Ich bin selber arzthelferin und glaube mir dir braucht das nicht peinlich zu sein!#liebdrueck

Mit dem einen raum ist natürlich etwas unglücklich, aber für notfälle (darunter fällst du in dem moment auch) muss man wartezeit einfach in kauf nehmen.

Wir hatten auch mal wieder immer ein patient der uns zusammengeklappt ist, eine dame hab ich nach der blasenspiegelung mal auf der toilette gefunden. halb nackt noch (war ja direkt nach der untersuchung) da denkt keiner im moment (mensch die hält den ganzen betrieb auf, meine gedanken gingen immer dahin ( mädel mach mir hier bloss keinen scheiss ;-), musste einmal eienn patient reanimieren .

Ärzte sowie auch arzthelferin sind abgehärtet, für die ist das was vollkommen normales, oder jeder der weiss, wie es sich anfühlt wenn der kreislauf absackt, der hat dafür verständnis;-)

Wen du dich wohler fühlst, nimm bei deinem nächsten termin ne kleine pralinenpackung oder so etwas , als dankeschön für das team mit. die freuen sich bestimmt.

8

da muss dir gar nichts peinlich sein. du warst bei einem arzt, da geht es ständig leuten schlecht, der macht das beruflich ;-) mit "memme" hat das nichts zu tun - du hast den test nicht vertragen, das hat man nicht selbst in der hand. denk nicht weiter drüber nach und ruh dich aus #blume

p.s. ich habe so etwas mal im wartezimmer beobachtet, da ist die frau tatsächlich kollabiert und hat auch eingenässt und -gekotet. für die frau war das sicher sehr schlimm, wir wartenden fanden das aber überhaupt nicht peinlich, sondern sie tat uns einfach leid.

9

Hallo ihr seit ja lieb. Danke für die lieben Worte und Ratschläge. Das freut mich sehr. Der Saft hat aber ganz lecker geschmeckt. Wenigstens etwas positives. Das mit einem Geschenk ist ne süße Idee. Wer ich vielleicht echt machen :) Bei meinem Arzt ist das Behandlunhszimmer mit ner Liege und darin noch ein kleiner Raum mit Ultraschall auch ne Liege. Aber die Räume sind eben nicht getrennt und man muss dann da durch laufen erst.

Danke #herzlich

10

Hallo!
Ich finde da auch nichts peinliches dran.
Ich kenne das aus meiner Schwangerschaft.
War damals auch zum OGTT und da hatte ein also 2 Std. den Test.
Nach einer std. rief mich dann die Schwester zum Testen. Naja mir war im Wartezimmer schon komisch. Kenne auch so Kreislaufprobs.
Dachte aber, naja ich sitze ja, wird sicher gleich besser.
Naja wurde aufgerufen, wollte dann aus dem Wartezimmer raus. sehe noch die Schwester stehen, wie sie mich fragt ob alles ok ist.
einen Moment später, Arzt, Schwestern, Frauen von der Anmeldung, alle um mich rum und ich lag auf dem Boden.
Naja bis ich erstmal geschalten habe was fakt ist hats nen Mom. gedauert.
Die halfen mir dann aufstehen und rollten mich mit einem Schreibtischstuhl in einen nebenraum auf die Liege.
Ständig fragte mich dann irgendwer wie es mir geht und dass ich bloß nicht aufstehen soll.
Naja in dem Moment fand ich es auch nicht wirklich prickelnd, aber was sollte ich dran ändern?
Ist nunmal passiert.
Die Schwester meinte dann bei der letzten Blutabnahme, dass ich nicht die erste bin die umgekippt ist.
Naja die Leute aus dem Warteraum haben es natürlich auch mitbekommen aber naja.
Also Kopf hoch das ist kein Weltuntergang.
LG Anja+Sven(*08.08.2011)

11

Danke für deine Antwort so richtig auf dem Boden gefallen ist sicher noch blöder. Das ich so richtig Ohnmächtig werde hatte ich bisher nur 1 mal in meinem Leben als ich brechen musste und wahrscheinlich zu schnell aufgesprungen bin.

Top Diskussionen anzeigen