Namenwahl: Bei Doppelname...erwähnt ihr immer beide Namen?

Hallo,

ich bin in der 14.SSW und beschäftige mich doch schon mit der Namenswahl. Jetzt bin ich neugerieg....wenn ihr euer Kind einen Doppelnamen gebt wie "Sophie-Marie"...ruft ihr dann die Kinder mit einen Namen oder immer mit beiden??

LG

1

Hi,

mein Sohn heißt Jeremy-Maximilian, gerufen wird er meistens Jerry wobei er auf alle 3 Namen reagiert selbst wann man nur Max sagt. Bei Ärzten usw. besteh ich auch drauf das sie beide Namen sagen, wobei da es manchmal schon komische Dinge passiert sein und aus ihm plötzlich 2 Kinder wurden (wie auch immer die das hinbekommen haben)

Lg Jule

2

Hallöchen,

ist nicht genau DAS der Sinn eines Doppelnamens?

Also wenn ich den Namen nicht komplett rufen möchte, dann kann ich doch einfach einen Erst- und Zweitnamen nehmen.#kratz

Ansonsten bräuchte man doch keine Doppelnamen #gruebel

Gruß#blume

Karen + Luna Artemis (2,5 Jahre - kein Doppelname)

3

Der Bindestrich verpflichtet eigentlich dazu, beide Namen als Ganzes zu sehen. (Vor allem bei behörden und Unterschriften) Deswegen werden wir zwar zwei Namen geben, aber ohne Bindestrich. Da bleibt der zweite Name dann "stumm".

4

Hallo!!!

Alos wenn Du Dein kind einen Doppelnamen geben möchtest dann mach das bitte ohne Bindestrich, denn falls Du ihn mit Bindestrich nimmst muss Dein Wurm immer Komplett unterschreiben mit den beiden Vornamen und falls er das nicht tut ist das alles nicht rechtskräftig!!!!

Mein Sohn hat auch Zwei Vornamen (Tim Niklas) wird aber nur mit dem Ersten gerufen. Er hat die Zweinamen da ich Tim wollte und mein Vater (Verst.) Niklas. Und ich habe ihn dem Wunsch gerne erfüllt. Wir Mädels (meine Schwester und ich) tragen auch jeweils Doppelnamen. So schlimm finde ich das garnicht.


Lg Jenni+Timi+Dikki+Girli inside (EET10.05.2006&NET04.05.2006)

5

Unsere Lütte soll "Emma-Faye" heissen. Sind uns aber nicht sicher, ob mit oder ohne Bindestrich, denn der hat da viel zu sagen.... Wenn mit Bindestrich, lautet der Name wirklich "Emma-Faye", also muss man ihn auch so aussprechen. Wenn ohne Bindestrich, dann kann man auch nur "Emma" rufen... So hab ich´s erklärt bekommen...

6

Hallo!

Meine kleine Schwester wurde Iris-Madeleine getauft. Am Anfang wollten wir immer nur Iris rufen. Aber meine Mutter hat auf den Doppelnamen bestanden. Man gewöhnt sich sehr schnell dran beide Namen zu nehmen. Allerdings war das komische das: Als die Kleine gut 2,5 Jahre war (jetzt ist sie 10) bestand sie vehement darauf dass sie Madeleine heißt. Also mussten wir uns den Doppelnamen abgewöhnen. Iris sagt jetzt nur mehr ihr Papa (wenn er sie mal wieder hat). Alle anderen rufen Madeleine. Auch in der Schule. Und auf ihren Heften steht es auch so drauf. Nur bei amtlichen Sachen wie Dokumente, usw. wird der Doppelname angeführt. Bin ja mal gespannt ob sie es irgendwann mal wieder anders haben will.

Liebe Grüße
Liz & Boy (20+2)

7

Hallo!

Ich würde an Deiner Stelle auch auf den Bindestrich verzichten,dann ist es wirklich einfacher,nur einen Namen zu benutzen,ohne bei öffentlichen Sachen ein totales Chaos zu bekommen.Unsere 1.Tochter heißt Nina Charlotte und mit Bindestrich wäre das echt kompliziert.

Liebe Grüße,Ute

9

Hi,

also unser Sohn heißt Jörn Jens, allerdings ohne "-". Wir rufen ihn nur Jörn. Jens ist der Vorname meines Mannes und er hat darauf als Zweitname bestanden. Aber es steht wirklich nur in der Geburtsurkunde.

Liebe Grüße

Berit mit Jörn "Jens" (22 Mon) und #ei girl (22.SSW)
*grins* das sieht bei mir zur Zeit so lustig aus mit den ganzen 2en

10

Vielen Dank für eure Antworten. Ich werde mich für einen Namen entscheiden :-)

LG

Top Diskussionen anzeigen