Hilfe! Ischias - mega Schmerzen! Kann nicht mehr!

Hallo ihr Süßen!

Ich brauche mal dringend euren Rat!! Seit 3 Tagen habe ich totale Schmerzen in der linken Pobacke. Seit gestern Abend ist es unerträglich. Kann mich kaum noch bewegen, bei jedem Schritt und jeder Bewegung tut es höllisch weh!!

Meine Ma meint, das Baby liegt auf dem Ischias-Nerv. Kann das sein? Kann man was dagegen machen? Habe heute den ganzen Tag nur geheult vor Schmerzen, das ist so extrem, dass mir zwischendurch, wenn es arg ist, sogar davon schwindelig wird. Zudem bin ich blass wie ne Leiche! #schock

Ich halte das nicht mehr aus!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Danke schon mal für eure Antworten!

Gruß, Anja + Baby, 29+5

1

Hallo Anja,

ich bin jetzt in der 33 SSW. und habe diese Frage vorhin auch schon gestellt. Ich hoffe, es kkommen noch ein paar gute Ratschläge.

Außer Paracetamol nehmen und ein paar Dehnübungen machen habe ich auch noch kein REzept dagegen.

ich fühle mit Dir-es ist echt ätzend!

Ich hoffe der Krümmel legt sich bald wieder anders hin, vielleicht geht es dann was besser.

Gruß
Maike

2

Hallo Anja,

mein Arzt hatte mir zu Akupunktur und Yoga geraten. Frag doch einfach mal Deine Hebamme, ob sie sowas macht.

Gruß
Corinna, 22+2

3

Hallo anja,

laut meinem Fa liegt nicht das Baby auf dem Nerv, sondern der Nerv ist durch die veränderte Körperhaltung zwischen zwei Wirbel eingeklemmt. Er hat mir folgenden Tipp gegeben, der mir bisher immer geholfen hat:

Stelle dich vor einen Schreibtisch. Lege beide Hände flac auf den Tisch und beuge deine Rücken zu einem Katzenpuckel (soweit das mit dem Bauch noch geht ;-)) das Kinn ganz weit runter auf die Brust drücken. Wenn der Schmerz in der linken Seite steckt musst du nun ganz kräftig deine Hüfte nach Recht schieben. Das tut im ersten Moment doll weh, aber es hilft.
Schmerrzt es rechts, dann die Hüfte nach links rammen.

Hoffe, es klappt auch bei dir!
LG
Birgit

4

HI DU!

Ich hatte das auch, zum Glück kenne ich eine sehr gute Physiotherapeutin, die auch Aromatherapie und Fußreflexzonentherapie macht.

Sie hat festgestellt, dass ich "schief" war, hat mich ganz vorsichtig gerade gemacht, mir eine Handtuchübung gezeigt und mir geraten mich so oft wie ich dran denke gerade zu halten (nicht Beine überschlagen, einseitig stehen / gehen)

Außerdem hat sie mir Arnika Salbe (bei dm 4 EUR) empfohlen, täglich einmassieren und mir gezeigt wo mein Schatz die Fußreflexzone für den Ischias massieren kann.

Seit sie das bei mir gemacht hat habe ich keine Schmerzen mehr, sie hat das wirklich raus!

Liebe Grüße, Claudia & #baby Luis 27+4

Top Diskussionen anzeigen