Mutterbänder und Eierstöcke

Halloli ihr werdenden Mamis,

hätte mal ne Frage.

Bin zum 1. mal schwanger und noch gaaanz am Anfang.
Jetzt hab ich ein Ziehen in der Leistengegend, aber auch auf höhe der Eierstöcke. Irgendwie wechselt sich das immer ab und ich mach mir jetzt Sorgen dass irgendwas vielleicht nicht stimmt oder so?

Wie lange hat man denn dieses Ziehen?

Hab erst am Freitag meinen ersten Termin beim FA und mach mir jetzt halt über alles mögliche Gedanken.

Vielen lieben Dank für eure Antwort!

1

hallo


dieses ziehen wird dich wohl die ss über begleiten mal mehr mal weniger , mal gar nicht :-) es kann mal weniger dolle sein aber auch mal so dolle ziehen als käme die mens ganz böse , kann in dem punkt aber nur von mir reden , aber es begleitet dich auf jeden falle die ss durch !

lg

2

Hallo Du, ich kann mich auch noch gut an die ersten Wochen meiner SS erinnern. Hatte das selbe Problem. Vom Ziehen in der Leistengegend bis zu Unterleibskrämpfen war alles dabei #schwitz
Dachte zuerst an Eileiter SS, aber zum Glück gab mir mein FA Entwarnung. Nach ca. knapp 2 Wochen hatte ich das Schlimmste überstanden. Das Ziehen ließ merklich nach. Bin mir sicher, dass Dich Dein FA auch beruhigen kann. Halte durch !

Liebe Grüße
Minou mit #baby 17+4

4

Hallo

Weiss ja nicht wie weit du bist - mein FA meinte die Mutterbänder und die Gebärmutter spührt man erst ab der 10 SSW weil da dann die Gebärmutter wächst.

Michi 13 SSW

10

Hallo,

ich hatte schon vor Ausbleiben der Regel so ein Ziehen im Unterleib. Das setzte sich wochenlang fort und fühlte sich immer wieder wie Menstruationsschmerzen an. In der 7.SSW war ich das erste Mal bei der FÄ und sie sagte, das sei ganz normal, das käme von der Dehnung der Gebärmutter.

Dass man die erst ab der 10.SSW spüren kann, stimmt also nicht! Im übrigen habe ich inzwischen auch woanders gelesen, dass diese Mens-ähnlichen Schmerzen in den ersten Wochen oft stärker zu spüren sind als später. Das liegt daran, dass die Gebärmutter sich wie ein Luftballon, den man aufbläst, weiten muss. Am Anfang ist die Dehnung am schwersten (vgl. Luftballon: Am Anfang muss man erstmal stärker reipusten, später gehts leichter), daher hat man auch stärkere Schmerzen.

LG und noch eine schöne SS,

Steffi (33.SSW)

Top Diskussionen anzeigen