8+0 und Baby ist nur 5 mm groß :-(

Hallo Mädels,

bin ganz neu hier und ziemlich verzweifelt.

Bin fast 36 Jahre alt (nächste Woche) und bin in der 8+0 Woche Schwanger. Es wäre mein erstes Kind.
Ich habe bereits zwei Fehlgeburten hinter mir. Ende 2010 und Mitte 2011. Danach hatte man bei mir den "Faktur V Leiden"-Gen-Defekt bei mir festgestellt (Blutgerinnungs-Störung).
Mein FA hat mir deshalb gleich zu Beginn der Schwangerschaft ASS100 verschrieben.

In der Woche 5+6 war ich das letzte Mal bei meinem Arzt und da war alles soweit in Ordnung - Fruchtblase hat sich entwickelt. Dann ging mein Arzt in Urlaub.

Da ich keine 3 Wochen warten konnte - wegen meiner FG-Vergangenheit - bin ich in Woche
6+6 zu einer Vertretung - Diagnose: nichts gewachsen - wieder eine Fehlgeburt. Ich solle aber 4 Tage später noch einmal kommen (Wochenende lag dazwischen).

7+3 war ich dann noch einmal dort - eigentlich mit dem Gedanken an eine Ausscharbung. Aber oh Wunder, Fruchtblase war dann doch gewachsen und man meinte einen Herzschlag zu sehen... Jetzt war ich komplett durcheinander. Eigentlich schon fast damit abgefunden es wieder verloren zu haben, konnte ich mich aber auch nicht wirklich über die tolle Nachricht freuen.

Heute war ich dann noch einmal dort - 8+0 - die Fruchthülle ist wieder gewachsen, aber der Krümmel ist nur 5mm groß... :-( Und der vermutliche Herzschlag sei etwas zu langsam... :-(

Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen?
Ich freue mich über jede Antwort ob negativ oder possitiv.

1

Hmm also Krümelchen ist nur 5 mm groß? Das entspräche ja gerade mal einer 6+0 :-(

Vielleicht war dein ES einfach später? Oder hast du Hormonbehandlung bekommen?

Aber wenn es doch wächst dann ist es vielleicht einfach ein bisschen langsamer als andere Kinder?!

Ich weiß es leider auch nicht so genau :-(

GLG und viel Glück #klee

2

Ich hab zwar dazu nicht allzuviel zu sagen, aber ich möchte dir sagen Kopf hoch und gib die Hoffnung nicht auf! Manche brauchen etwas länger, du solltest dir Ruhe gönnen dich entspannen und versuchen nicht so viele Sorgen zu machen.

Es tut mir leid dir nichts anderes sagen zu können, aber etwas positives gibt es ja die FH ist wieter gewachsen, das ist doch schonmal gut.

Ich drück dir die Daumen das dein Krümel genug Kraft hat sich weiter zu entwickeln und das alles gut wird!

Alles Liebe und Gottes Beistand!!!

LG Julie

3

hallo,

erfahrung habe ich leider nicht. habe nur gerade mal in den alben meiner beiden großen nachgesehen. sie sind damals in einer kiwu praxis entstanden und somit wurde sie wöchentlich vermessen. bei 6+6 waren die beiden 10 mm und bei 8+1 waren sie 22mm.

somit ist 5 mm schon recht klein, da die zwerge sich in den ersten wochen ja doch recht ähnlich entwickeln. vielleicht war dein eisprung einfach viel später??
wenn nicht, fürchte ich auch, dass es nicht gut aussieht :-(
allerdings sollte die hoffnung natürlich zuletzt sterben!! drücke dir also fest die daumen, dass es nur ein eckenhocker ist, der sich einfach noch nicht richtig zeigen möchte!!!!

liebe grüße und alles gute!!!

lotti, 32.ssw

4

Oh das ist wirklich arg klein...
Eventl hat sich dein Eisprung verschoben?
Oder der Arzt hat sich vermessen...
5mm ist laut Dr Bluni bis 7+3 ok. http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_ssl
Die kleinen wachsen nunmal ganz unterschiedlich...
Solange das Herz schlägt würde ich die Hoffnung nicht aufgeben.
Versuch positiv zu denken!
Alles Gute für dich :-)

10

Danke, du hast mir auch gerade Mut gemacht.

Ich war heute 7+0 beim US , das Herz schlug , aber mein Krümel ist auch nur ca 5 mm groß und meine Ärztin meinte schon das der Krümel bissel zu klein ist und man einfach die Entwicklung abwarten muß.
Ich bin nun schon beruhigter, wenn das noch im Limit liegt.
Danke!
Bleiben wir also einfach alle mal guter Hoffnung! ;-)
LG
urmeline

5

#liebdrueck
Hatte auch zwei FG und beide Male war mein Krümel von Anfang an zu klein :-(
Ich wusste aber durch OVUS und Tempi messen den Tag meines ES.
Von daher konnten die Erklärungen ES verschoben oder Einnistung hat länger gedauert bei mir nicht angewendet werden...
Außerdem hätte ich dann bei ES+8 schon deutlich positiv getestet.
Hatte mich trotzdem an jeden Strohhalm geklammert, bis dann das Herzchen nicht mehr geschlagen hat.

Wie sieht es denn bei dir aus?
Weißt du zu 100% deinen ES?
Wenn nicht, wann hast du positiv getestet?
Könnte es daher bei dir möglich sein, dass sich ES und Einnistung wirklich verzögert haben?

Denn wenn der Embryo stetig wächst, wäre das eine Möglichkeit.
Außerdem entwickeln sich die Zwerge ja nicht alle nach Norm und 5mm ist zwar eigentlich die Größe von 6+3, ist aber bis 7+3 noch im Rahmen.
http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_ssl
Wenn sich bei dir also ES und/oder Einnistung verzögert haben, wärst du noch im Rahmen...

Drück dir die Daumen, dass alles gut geht!

6

Bin mir sehr sicher, daß ES-Termin stimmt. Zumal wir danach erst mal keinen Sex mehr hatten. (Hatte zeitliche Gründe ;-) )

Und mein Zyklus war davor eigentlich auch ziemlich gleichmäßig.

Positiv habe ich dann ca. 2 Wochen später getestet. Test war sehr schnell und deutlich.

Ich sehe es auch so, dass es eher negativ aussieht. Allerdings war ich die letzten zwei Wochen ja nicht bei meinem richtigen FA. Und irgendwie habe ich bei dieser Vertretung ein schlechtes Gefühl.

Mein Arzt ist jetzt noch eine Woche in Urlaub.

Mir bleibt eh nichts anderes als abwarten - wahrscheinlich werde ich nächste Woche noch einmal zu einem weiteren Arzt gehen. Diese Warterei macht mich wahnsinnig. Zumal ich nächsten Freitag auch noch Geburtstag haben...

7

Danke schon mal für die vielen SCHNELLEN Antworten!

Hat vielleicht jemand noch Erfahrung mit dem Faktor-V-Gen-Defekt. Kann es evtl. damit zusammen hängen, dass mein Krümmel sich nicht so schnel entwickelt?

Oder kann es auch sein, daß ein Arzt einfach schlecht Gerätschaften hat?? Habe irgendwie kein großes Vertrauen in diesen Vertretungs-Arzt...

9

Ich habe auch das Faktor-V-Leiden und noch eine weitere Gerinnungsstörung. Zusätzlich zu den anderen Diagnosen. Als es noch nicht erkannt war, hatte ich 2 FG. Die letzte in der 11. SSW. Mein Kind war plötzlich zu klein und 2 Tage später bei der Kontrolle schlug das Herz nicht mehr.
Deswegen muss ich jetzt seit dem Beginn der Kinderwunschbehandlung Heparin spritzen. Die Ärztin meinte, dass ASS da nichts bringt.
Ich hoffe für dich, dass es bei Dir trotzdem gut geht!

Liebe Grüße,

Bula mit Zwillingen inside 8+3

8

Deine Geschichte erinnert mich stark an meine damals. Ich war auch schwanger und schon beim ersten FA Termin hiess es: naja mal abwarten ob das was wird, Eisprung war wahrscheinlich später, alles recht klein... das übliche bla bla. Eine Woche später wieder das gleiche, gewachsen, aber deutlich zu kleine für die eigentliche SSW.

Bei 8+0 konnte man dann das erste Mal einen kleinen Mini-Embryo von 2,6mm sehen, jedoch eine Herzschlag. Eine Woche später bekam ich starke Blutungen und UL-Schmerzen: FG

Wenn dein kleines jetzt erst 5mm ist ( Größe von 6+4 ) könnte es schon sein das die SS vlt jünger ist als gedacht, denn es findet ja ein Wachstum statt. Aber das in Verbindung mit einem zu langsamen Herzschlag ist kein gutes Zeichen #zitter

Wunder gibt es natürlich immer wieder, aber du solltest dich evtl schon mal auf kein Happy End einstellen.

Drücke dir die Daumen #klee

11

Hallo Mädels

vielen Dank für Eure Unterstützung!
Leider hat es mein Kleines nicht geschafft...

Ich hatte heute Morgen die Ausschabung!

:-(

Top Diskussionen anzeigen