Analvenenthrombose. Erfahrungen?

Guten Morgen ihr Lieben,

Seit einigen Tagen plage ich mich mit so genannter Analvenenthrombose. War gestern in der Rettungsstelle von dort aus ging es direkt zum Chirurg. Dieser war völlig überfordert da ich schwanger bin.#schmoll Er sagte mir, dass es einige Zeit dauern kann bis es wieder verschwindet.:-( Verschrieben hat er mir nix.
Ich hab solche Schmerzen, dass ich nun schon die 2. Nacht nicht schlafen konnte. Hab die ganze Nacht mit Kühlakkkus verbracht.

Kennt jemand das Problem? Was könnte man tun damit wenigstens die Schmerzen weniger werden?

Seid lieb gegrüßt

Melanie 35+3#verliebt

1

Liebe Melanie,

mein Mann hatte das auch mal, sehr schlimme Schmerzen. Ich weiss nicht mehr genau, was für ein Medikament er bekommen hat. Aber auf jeden Fall musste nicht operiert werden. Es ging dann von allein wieder weg und ist auch nie wieder aufgetaucht.

Dir Alles Gute!

Kerstin

2

Guten morgen!
Das kenne ich, allerdings unschwanger. Da gabs dann ibuprofen zum schlucken und Eispacks zwischen die pobacken...
Ibu fällt ja nun flach bei dir. Aber kühlen allein hilft auch!!! Es dauert 2-3Tage, dann wird es besser.

Sonst frag in der Apotheke mal nach nem eisstift, da kannst du dann direkt den knubbel vereisen.

Gute Besserung!!!

3

au backe, ist ja auch nicht ungefährlich... muß da nicht gehandelt werden? bist ja quasi auch kurz vor et, nicht das da unter der geburt was passiert. will dir auch keine angst machen, aber thrombose muß doch irgendwie behandelt werden.
geh doch nochmal zu nem anderem doc, venen spezialist vielleicht, chirurg ist sicher auch nicht der richtige doc für dieses problem!

ich drück die daumen das es bald überstanden ist!!!

5

nein eine analvenenthrombose ist zwar schmerzhaft aber nicht lebendsbedrohlich
meist wird mit ibuprofen und salben behandelt oder in seltenen fällen unter lokaler betäubung aufgeschnitten und ausgequetscht

andere thrombosen werden mit blutverdünner behandelt

4

Hat ich auch mal, allerdings auch unschwanger. Ich geb Schneefrau recht, kühlen, kühlen, kühlen! Ich habe immer kalte Spülungen gemacht, unter der Dusche. Bei mir hatte es einige Tage gedauert, aber war auch recht groß....
Ansonsten vor allem auf deine Verdauung achten, viel stuhlauflockerndes essen...
Gute Besserung!

6

habs auch. seit ner woche hab ich gemerkt das sich da was entwickelt. ich also meinen mann zur apo geschickt, er solle hämorriodensalbe holen... was bringt er wund- und heilsalbe, die auch bei anfangsstadion von hämorrioden genommen werden kann...
half natürlich null#augen
vorgestern abend konnte ich dann am abendbrottisch nicht mehr sitzen, hab dann im stehen gegoogelt was noch helfen könnte ... kühlen und salbe
in der ss ist posterisan-salbe total bedenkenlos
also schatzi dann nochmal zur apo geschickt... was bringt er mit posterisan-akut... das ist dann nicht ganz so unbedenklich... aslo durfte er nochmal los zum umtauschen.
und es hilft #huepf zwar langsam, aber ich kann inzwischen wieder sitzen:-) naja und kühlen tu ich natürlich auch.
also hab etwas geduld, auch wenns schmerzhaft ist;-)

lg kleeblatt

7

Hallo,

ich hab das nicht, aber ich weiß, dass es in meiner Hebammenpraxis eine Salbe gibt, die super gegen sowas helfen soll. Habe ich zumindest schon von einer betroffenen gehört. Die heißt Hamamelis-Myrte-Balsam. Kann man in der Hebammenpraxis kaufen wenn die solche Sachen haben, oder aber in der Apotheke.

Alles Gute!

8

Guten morgen#winke

Ich hatte das selbe Problem in der zweiten ss.
War auch im KH Notdienst am Wochenende, aber die haben mich nur mit so einer Neongelben Flüssigkeit nachhause geschickt. Was Null half!!!!:-(

War dann gleich bei meiner Frauenärztin. Und sagte zu mir sie versteht es nicht das sie da nichts machten, die gehen nicht von alleine zurück und schmieren hilft nicht mehr.
Sie hat dann meinen Popo betäubt und alle ausgedrückt.
Das waren höllische Schmerzen, und ich ging drei Tage als ob ich was weis ich im po habe#rofl
Aber ich muss sagen ,gleich an dem Tag wo sie die Dinger aufgemacht hatte wurde es leichter und konnte wieder schlafen!!

Ich bekam noch so eine packung einweg Tuben einer Creme und nach einer Woche war's vorbei.

Frag mal deine FA ob er dir die evtl. Nicht aufmachen kann.

LG jenny

Top Diskussionen anzeigen