Definitiv Listerien verspeist - 38.SSW

Guten Morgen zusammen

Habe gestern hier im Forum erfahren, dass die schweizerische Migros Crevetten zurückruft, welche Listerien aufgeweist haben.

Genau diese Crevetten habe ich verspeist. Habe sie natürlich noch gebraten, aber wer weiss, ob dabei alle Erreger drauf gegangen sind?

Das Problem ist nun, dass es zu spät ist für eine Behandlung. Bis die Kulturen angelegt sind dauert es einige Tage. Wenn der Befund positiv ist, muss die Mutter min. 2 Wochen lang Antibiotika nehmen. Die Zeit reicht da gar nicht mehr aus.

Wenn die Dinger nun tatsächlich überlebt haben, könnte sich das Baby unter der Geburt anstecken mit dem Risiko, Meningitis oder andere schwere Krankheiten zu bekommen...

Echt zermürbend, die Situation.....

Möchte Euch damit gerne mitteilen, dass Listerien auch in anderen Lebensmittel als Weichkäse, Rohmilch vorkommen und wirklich extrem gefährlich sind für die kleinen Föten oder Babys. Ich wusste das nämlich nicht (dachte immer, im Fleisch, Salat gibts nur Toxoplasmose...)

Drückt mir die Daumen, dass mein Baby gesund auf die Welt kommt.......

LG

Shanna

1

Diese Tests sind stichprobenartig - es heißt also nicht, dass nun genau DEINE Portion die Bakterien intus hatte.

Wann hast du die denn gegessen? Die Listeriose würde sich wahrscheinlich relativ schnell bemerkbar machen...

Geh zum Arzt und lass dich beraten bevor du komplett in Panik verfällst.

MfG
sniksnak

5

Habe gestern extra den Abfallsack im Container rausgeholt und den Abfallsack untersucht, bzw. die Verpackung der Crevetten rausgesucht.

Leider betrifft es genau die betroffenen Crevetten.

Laut Migros haben sie bei all diesen Crevetten Listerien gefunden.

Erwachsene entwickeln nur sehr selten Anzeichen.

Abwarten und hoffen.......(die ärzte können da leider auch nichts machen)

LG

8

Okay, das ist sch****!

Wie weit bist du denn? Wäre eine Erkrankung die ganze Schwangerschaft über gefährlich? Wenn du schon Richtung Ende der Schwangerschaft bist, könnte die Geburt evtl eingeleitet werden? Solche Fragen würde ich schon mit einem Arzt direkt klären, gerade, wenn du Wahrscheinlichkeit, dass du sie gegessen hast hoch ist und eine Übertragung auf das Kind ebenso!

LG & alles Gute!

2

:-( Ich drück dir die Daumen, das keiner der miesen fiescher überlebt hat...

Ich finde deinen beitrag gut und danke dir - leider wird dieses Thema von vielen Seiten immer abgetan als würde uns das schon nicht treffen und schon gar nicht in der heutigen Zeit - wo die Lebensmittelkontrolle so "extrem sicher" ist.

Man kann halt nicht vorsichtig genug sein

ALLES ALLES GUTE FÜR DICH UND DEINE BABY #klee#blume#klee#blume

6

Vielen Dank #herzlich

Positiv denken... Es wird schon alles ok sein.....

3

informiere dich welche Chargen Nummer betroffen ist , evt haste ja die Packung von deinen Crevette noch da

4

genau, schau welche charge betroffen ist und natürlich drücken wir dir die Daumen#klee

7

Danke Dir!

Leider war das Pack tatsächlich davon betroffen. Habe die Migros extra angerufen. Sie haben mir auch angeboten, eine Crevette ein zu schicken (was eher schwierig werden könnte, da wir sie ja am SA gegessen haben ;-))

LG

9

schöne scheiße#schock

aber haste die denn roh gegessen oder gebraten??

weitere Kommentare laden
10

Du arme! Ich habe gelesen, wenn Bakterien etc 10 min erhitz waren dann sind sie Tod! Meist schon bei weniger, wenn's richtig heiß war! Kannst du nicht einfach das Antibiotikum nehmen? Dann bist du sichere was dein Baby betrifft! Alles gute lg

14

Das Problem ist, dass das Antibiotikum min. 2 Wochen genommen werden muss, damit es wirkt.

Ehrlich gesagt denke ich nicht, dass dies noch reicht.

Mein Kleiner kam 2 Wochen früher und meine Vorwehen werden immer stärker (habe sie schon seit der 28.SSW).

Vielleicht kommt die Kleine ja dieses Wochenende, noch bevor irgendwelche Viecher durch die Plazenta zum Baby eindringen können #zitter

11

was meint dein FA? du bist ja schon 38 Woche..

15

Ja eben, Zeit reicht nicht für eine Behandlung.

Hoffen dass alles gut ist und das Baby nach der Geburt genau beobachten

.... Und .....

niemals die Hoffnung aufgeben :-)

16

aber Einleiten deswegen will er nicht?

Wenn sie gebraten waren is die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung ja eh gering:-D:-)

weiteren Kommentar laden
18

Hi, ich würd mir noch eine 2. Fa Meinung holen, evtl aus dem KKh wo du entbindest! Lg

19

Hallo Shanna,
mensch das ist eine schlimme Situation.
Versuch mal weiterhin positiv zu denken, die ganze Schwangerschaft ist doch alles gut gegangen und das bleibt jetzt bestimmt auch so.

Ich halte dir super feste die Daumen, alles wird gut, ganu bestimmt.

Alles, alles Liebe
Sascha

20

hallo,
ganz ehrlich? du machst dich vollkommen unnötig verrückt.
du sagst, du hast die crevetten gebraten? dann ist doch alles gut. sämtliche keine sterben bei temperaturen von über 67°C ab. das zerstört die verbindungen zwischen den eiweißmolekülen, so dass ein überleben der organismen vollkommen unmöglich ist.

wewnn du sie roh gegessen hättest, könntest du dir sorgen machen, aber so wie du es schilderst, gibts kein grund zur besorgnis.

lg
sacredheart

Top Diskussionen anzeigen