Nach dem Liegen knackt das Becken

Hallo zusammen,

dachte bisher immer, das ich ne Symphysenlockerung habe. Allerdings tut mir mein Schambein nicht weh beim Laufen sondern nur wenn ich liege und mich im Bett von einer Seite zur anderen drehen will.

Nun ist es oft so...wenn ich dann aus dem Bett aufstehe...kann ich mein linkes Bein nicht anheben, wenn dann nur unter Schmerzen....Wenn ich dann die ersten Schritte gegangen bin,
dann knackt es einmal ganz laut...aber eher im hinteren Bereich des Beckens und dann sind die Schmerzen so gut wie weg und kann auch normal laufen.

Was genau ist das, was da knackt???? Das hört sogar mein Mann so laut ist das immer.

Vielleicht kennt das ja jemand.

Ganz liebe Grüße

Heike mit Luisa inside 32+4 ssw

1

Moin,

beim Knacken wird es sich um die Kreuzbein-Gelenke handels. Genauer gesagt ist dein Kreuzbein mit dem Becken über sehr straffe Bänder (also keine "echten" Gelenke, wie z.B. Schulter oder Knie) verbunden. Hier kann es schwangerschaftsbedingt durch die Mehrbelastung und eine falsche Körperhaltung zu Verschiebungen und Blockaden kommen, die sich dann bei bestimmten Bewegungen wieder lösen können, was dann wiederum als Knacken wahrnehmbar ist.

Soweit ist es für dich nicht gefährlich und gibt sich meist auch wieder nach der Geburt.
Ich habe gerade die letzten Wochen geknackt, was das Zeugs hält, dass mein Männe schon fast Angst bekam. Gerade auch, wenn man länger in einer Position verharrt ist und dann die Position gewechselt hat, das war bei mir eine regelrechte Knack-Artillerie!!

Grüße,

Wibbi

3

Super,
vielen Dank für deine Antwort. Dann bin ich jetzt auch etwas schlauer.

Hört sich ja manchmal schon gruselig an. :-D

Liebe Grüße

Heike

2

Bist da nicht alleine :-) wie meine Vorschreiberin es erklärt ist es naja "normal" also nix schlimmes. Ich knacke jetzt auch schon wieder.., bin allerdings in der 18.SSW und in der ersten SS hat es sich bei mir bis zum schluß gesteigert. Aber nach der Geburt war es wie weck geblasen.

Lg

Top Diskussionen anzeigen