Brauche Auszeit

Hallo ihr Lieben,

brauche mal euren Rat. Ich war am Mittwoch beim 2. Ultraschall (19. Woche). dort wurde festgestellt, dass ein verstärkter Druck auf den Muttermund besteht, der aber noch nicht verkürzt ist. Jetzt ist es die letzten Tage so, dass ich mich total mies und fertig fühle. Habe recht viel Stress auf der Arbeit und noch dazu eine Stunde Anfahrt dahin, so dass ich alleine deshalb schon 12 Stunden unterwegs bin.

Nun habe ich abens immer Schmerzen am Bauch, er wird auch ganz hart und ich kann gar nicht mehr sitzen und muss mich hinlegen. Mir widerstrebt es aber so, um Arzt zu gehen und ihm vorzujammern. Aber ich denke, eine Woche Auszeit täte mir gut. Ich mach mir auch so Sorgen um den kleinen Floh.

Wie würdet ihr das sehen?

LG
Verunsicherte Schmetterlila

1

Hi,

also ich würde mich an deiner Stelle auf jeden Fall zumindest mal für eine Woche krank schreiben lassen, danach kannst du ja sehen, wir es dir geht und ob du es dir wieder zutraust arbeiten zu gehen. Aber eine Woche Auszeit tut dir bestimmt gut. Ich habe das auch immer wieder, diesen harten Bauch usw. Ich muss mich dann immer hinlegen, dann wird es oft (nicht immer) besser. Aber das ist eben wenn man arbeitet nicht möglich.

Nimm dir die Pause, wenn es dir und deinem Krümel gut tut!

LG

2

genauso...hör auf dein bauchgefühl. kann eh sein, dass er dich so oder so krankschreibt, wenn du jetzt schon solche probleme hast.

lg

3

huhu

so schwer es jetzt auch ist, aber du MUSST kürzer treten.

ich hatte einen gekürzen gebärmutterhals und zudem traten wehen auf. durfte eine woche ins kkh und stramm im bett liegen. zuhause dann das gleiche.
kein stress, nicht viel bewegen, keine aufregung, etc.
wenn du nichts schlimmes riskieren willst, würde ich an deiner stelle urlaub nehmen.

lg mami

4

Hey, das habe ich auch von anfang an bis heute und ich würde so auch nicht 8 stunden im Büro sitzen können... Die müssen dir auf alle fälle jede Stunde ein paar minuten geben wo du laufen oder sonst was machen kannst... aber krankschreiben würde ich mich auf alle fälle lassen, da das ja wirklich weh tut, weiss ja worüber du schreibst kenn das gefühl

5

Lieben Dank euch allen für eure schnellen Antworten. Ich hab immer Hemmungen, beim Doc rumzujammern, aber irgendwie hab ich nun ziemlich Sorge und Angst um meinen Krümel und der geht mir vor!

Liebe Grüße und einen schönen Abend euch allen!

6

Das hat nix mit faulheit und jammern zu tun sondern darum das du nur einmal im leben mit genau diesem baby schwanger bist und das ist das wichtigste.... #verliebt

7

Hallo Schmetterlila,

ich kenne das mit der langen Anfahrt zur Arbeit war da auch jeden Tag 1,5 Std einfach unterwegs. Das ist am Anfang noch nicht so anstrengend, aber das wird es immer mehr. Und gerade wenn man eh schon kleine Probbleme hat, die einen verunsichern, macht es das nicht einfacher.

FAkt ist, DU bist schwanger. Und wie es Dir damit geht und was Du brauchst, damit es Dir GUT geht, kannst nur Du entscheiden. das hat rein gar nichts mit vorjammern zu tun. Es zeigt doch nur, das Du Verantwortung für Dein Krümelchen übernimmst und Prioritäten setzt.

Als Schwangere stehen Dir Auszeiten zu, weil Du sie brauchst! Also nutze das ruhig und lass Dich krank schreiben. Denn Dein AG kann besser auf Dich und Deine Leistung verzichten, als Dein Krümel :-).

Ja und noch was: Geniesse die Zeit Eurer Zweisamkeit. Das hilft dann auch ein wenig über die Übungswehen hinweg. (vs Bauchweh am Abend)

LG

Feele

Top Diskussionen anzeigen