Bestehender Bluthochdruck VOR Schwangerschaft und Schilddrüsenunterfunktion

Hallo,

ich bin ganz neu hier, 33 Jahre alt und wir üben für´s 1. Kind. Sind jetzt im 6. ÜZ.
Nun hab ich seit 5 Jahren zu hohen Blutdruck der mit Betablockern eingestellt ist. Lt. meinem Hausarzt und der Frauenärztin kann ich diese auch bedenkenlos während einer Schwangerschaft nehmen. Ausserdem wurde kürzlich eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt und ich muss L-Thyroxin nehmen. Die bereiten mir einige Probleme, ich fühl mich jedesmal total aufgedreht so ab der Mittagszeit wenn ich die morgens genommen habe. Mir macht das alles zusammen ein wenig Angst, das es dem Baby schadet wenn ich schwanger werde #zitter Wer von Euch ist mit bestehendem Bluthochdruck schwanger geworden und kann mir ein wenig berichten? Ich freu mich über Antworten!

Vielen Dank und viele Grüße

Sandra

1

Hallo,

Hier,ich!!!!! Ich habe vor der Schwangerschaft metoprolol (Betablocker) genommen und wurde mit Feststellung der Schwangerschaft auf methyldopa umgestellt,ein Medikament das schwangere nehmen dürfen und das nicht aufs Kind geht. Es wird sonst wohl nicht mehr verordnet-da es "veraltet" ist. Muss sagen,seit ich das Medikament nehme,geht's mir besser als mit den betablockern :-)

L-tyroxin 50 nehm ich auch.

Insgesamt hab ich ne Super Schwangerschaft,trotz mediakamente.wurde zum organscreening aber auch noch ins praenatalzentrum überwiesen,zum organscreening,wegen der Medikamente. Aber alles Top.

Ganz liebe Grüße-und mach dir keine Gedanken :-)

Juni-Sternchen (32) in 27ssw

3

Das macht mir wirklich Mut. Im Internet liest man soviel schlechtes und wenn man dann so etwas positives liest ist das sehr beruhigend. Ich denke ich muss es auf mich zukommen lassen! Vielen Dank :-D

4

Das freut mich :-) Bluthochdruck und mein Rücken (hab eine bandscheiben op hinter mir und einen unbehandelten vorfall) haben mir vor der Schwangerschaft graue Haare bereitet und nun????? Keine großen Rückenschmerzen ,Blutdruck sogar letztens 110/50 gewesen,dass ich langsam um eine Tablette reduziere (war bei den jetzigen bei 2morgens und 1abends-werden halt großzügiger dosiert als beta's) -dafür hat mir meine Maus letztens n nierenstau verursacht und hab seit 4monaten,1mal mtl ne Erkältung.

Auf gut deutsch-DAMIT bin ich glücklich ;-) aber ich kenne diese Ängste nur zu gut

:-)

2

Hallo.

Ich kann dir nur von während der Schwangerschaft berichten. Ich habe erhöhten Blutdruck seit der Schwangerschaft und nehme Presinol 250mg.
Ich weiß von Freundinnen die hatten erhöhten Blutdruck vorher und da wurde das Medikament umgestellt, da es glaub ich insg. 2 Stück gibt, die bedenkenlos in der Schwangerschaft genommen werden können - vielleicht ist das auch eine Fehlinfo und man kann mehrere nehmen - frag doch einfach nochmal deinen Internisten oder HA.

Wegen dem L-throxin brauchst du dir keine Sorgen zu machen, da gibt es viele Frauen die es schon vorher nehmen.

Weil eine Schilddrüsenerkrankung oft der Grund für die Kinderlosigkeit ist.

Glg ehefrau2009 (22+0)

Top Diskussionen anzeigen