Ingwertee nicht in der Frühen SS trinken!?!

Hallo.

Hab da mal eine Frage und hoffe das hier vielleicht eine Hebi reinschaut.

Ich war eben in der Apotheke und habe mir Ingwertee geholt da der ja so gut sein soll gegen Übelkeit.

Nun sitz ich hier...hab schon bischen getrunken und wollte mich im Internet schlau machen über Ingwer und finde folgendes:

"Ingwertee kann auch in der Schwangerschaft getrunken werden. In der Frühschwangerschaft kann Ingwertee allerdings wehenfördernd wirken. Daher sollte in der Frühphase einer Schwangerschaft auf den Tee verzichtet werden."

Hier der Link dazu:

http://ingwertee.org/ingwertee-in-der-schwangerschaft/

Jetzt hab ich natürlich das bedürfnis den ganzen Rotz weg zu werfen und meiner Apothekerin morgen einen Einlauf zu verpassen.

Was stimmt den nun?

1

ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen und ich bin erst in Woche 11:

in der 5. Woche hatte ich eine saftige erkältung und dagegen Ingwerwurzel mit heißen Wasser aufgebrüht, also 1 Liter auf ein Stück Wurzel, bei mir hat es gegen die Erkältung geholfen und keine Wehen ausgelöst

aber im Grunde rate ich dir, höre auf deine innere Stimme

2

Ich bin jetzt in er 8. SSW und es ist eine Risikoschwangerschaft...Deshalb bin ich ja nun soentsetzt.

Ich ruf morgen mal meinen FA an was der meint...Hält er das auch für Verantwortungslos dann gibts Rambazamba in der Apotheke denn sowas müssten die ja eigentlich wissen!

3

Ich hab das mit dem Ingwertee erst letzte Woche mal gelesen. Die ganzen ersten 20 Wochen habe ich ihn mit Vorliebe getrunken...und keine Wehen gehabt...trink ihn jetzt aber auch nicht mehr so ganz ohne schlechtes Gewissen :-)

Top Diskussionen anzeigen