Parfum, Deo, Haarspray & Co.

Hallo ihr Lieben,

am Anfang meiner Schwangerschaft hatte ich ja den Vorsatz alles ganz entspannt anzugehen und mich nicht verrückt zu machen. Das man bestimmte Nahrungsmittel und Genussgifte meiden soll war klar und kein Problem, aber als ich neulich eine Freundin - ihres Zeichens auch Übermutter - traf, hat sie mich ziemlich wuschig gemacht, was Deo, Parfum, Haarspray & Co. betrifft. Gut, mein Deo-Roller enthält keinen Alkohol, aber viel anderes Zeug. Das Parfum besteht wie jedes Parfum hauptsächlich aus Alkohol und Haarsprays kommen auch nicht ohne aus. Da ich in meinem Job aber halbwegs vernünftig aussehen muss, kann ich eigentlich insbesondere auf letzteres nicht verzichten.

Wie handhabt ihr das? Soll ich das als "ich bin schwanger und kein rohes Ei" abhaken und wie gewohnt weiter nutzen oder mich einschränken? Ich muss dazu sagen, Haarspray benutze ich nicht viel und seit ich schwanger bin lüfte ich immer ganz artig.

Verzichtet ihr auf Parfum?

Liebe Grüße, miss.rosa, die sich nun doch hat verrückt machen lassen #kratz & ihr kleines Wunder 12+5

1

hi,

ich mache alles so wie immer.... wenn es darum geht was man nicht alles darf, darfs auch nicht raus gehen.. auto abgasse oder sonat was....

einfach mal entspannen....

lg

2

Ich mach das auch wie zuvor, obwohl ich drauf achte, dass ich keinen tiefen Zug mehr nehmen #rofl kam ja doch mal ausversehen dazu.

3

Nur weil man schwanger ist muß man nicht als graue maus rumlaufen ...

Und auch wenn du Hunger hast auf Milchreis mit Zimt und Zucker darfst du alles essen was dir schmeckt ,nur sollte man keine Leber essen ..

Ich esse auch gerne Lebkuchen

4

so ein käse..
lass dich nicht verückt machen.entscheide selber was richtig für dich ist was nicht.bin kosmetikerin und muss jeden tag wie aus dem ei gepellt aussehen..bis jetzt hat noch nie,weder meine ärztin noch die hebamme gemeint das ich mich nicht mehr schminken darf und ich aufpassen muss wegen dem schaumfestiger..gut mit dem dämpfem pass ich schon auf das ich nicht das spray einatme aber sonst mach ich da nicht so ein theater.. also, mach dich ruhig hübsch und freu dich auf dein baby:-)

5

huhu#winke, sei mir bitte nicht böse aber diese Frage is eig. total bescheuert. Sorry. Aber dann schliess dich am besten daheim ein. Lüfte nicht mehr und esse nur noch biologisch angebautes Essen. Geh nicht mehr tanken und wenn dann mit Gasmaske. Am besten 10 Monate ins Bett legen und nicht rühren.

Nee im ernst, du sollst das Parfüm und das Haarspray ja nich inhalieren. Stell dir vor wie wir alle rumrennen würden, würden wir darauf verzichten. Ich benutze alles Kosmetika wie vorher auch. Und mein Deo enthält auch Alkohol. Aber das ist jetzt nicht bewusst, sondern es ist einfach das Deo was ich am besten vertrage und was auch hält ;-)
Auch beim kochen mache ich in gewisse Soßen einen schuss Weiß-oder Rotwein rein. Aber nur einen schuss mehr nicht.

Aber das ist Ansichtssache, alle die ich kenne handhaben es wie ich, oder ich wie sie ;-)
Jedenfalls mach es so wie du es für richtig hälst aber vergiss nicht zu leben ;-)
alles gute und bitte nicht böse sein für meine Wortwahl.

lg dima 26+5

6

Also Deo benutze ich immer, ohne geht gar nicht.
Parfum hab ich mir abgewöhnt, ich hab schon einen Sohn und die Babies mögen ihre Mama lieber ohne Parfum, hab auch nicht wieder damit angefangen.

Haarspray benutze ich extrem selten, in der SS gar nicht. Ich brauche es bei meinem Haar aber auch nicht wirklich.

7

Ääääähm...also ich habe das jedesmal wie immer gehandhabt, also Deo und Parfum benutzt, sowie Haarspray und/oder Schaumfestiger...und ich habe zwei gesunde Kinder...

LG
paulstanley mit Nele und Simon

Top Diskussionen anzeigen