Gelbkörperhormonmangel und schwanger werden

Hallo ihr Lieben,

ich habe zur Zeit nen Kinderwunsch, finde meine Frage hier aber besser aufgehoben, weil es mir darum geht was von den Frauen zu lesen, die trotz Gelbkörperhormonmangel schwanger geworden SIND.
Mein 1.Kind habe ich damals in der 9.SSW verloren.
Danach hat es dann ca 6 Monate gedauert bis ich erneut schwanger wurde.
Wenn man die Zeit berücksichtigt die es gedauert hat bevor ich überhaupt schwanger wurde(mit dem 1.Kind)dann hat es ungefähr 2 Jahre gedauert.

Bei meiner Fehlgeburt war ich damals bei ner echt blöden Ärztin.
Der Doktor der in meiner 2.SS diagnostiziert hat, dass ich unter Gelbkörperhormonmangel leide ist leider verstorben.

Meine Tochter ist nun fast 5 und ich wünsche mir erneut ein Baby.
Aber es klappt nicht.
Ich gehe davon aus dass es wegen dem Gelbkörperhormonmangel ist außerdem habe ich auch ziemlich viel männliche Hormone, habe nächse Woche auch einen Termin bei einer neuen Frauenärztin, von der ich mir Hilfe verspreche.

Nun zur Frage, sind hier Frauen die ähnliches Problem hatten?
Wenn ja wie wurdet ihr behandelt um schwanger zu werden?
Wie lange hat es gedauert bis ihr schwanger wurdet?

LG
Selma

1

Huhu #winke

hier ich, Hatte oder habe genau das gleiche wie du und wurde erfolgreich im ersten Clomifenzyklus schwanger. Also sozusagen hat die Behandlung nicht lange gedauert :-)

Als ich dann schwanger war, war mein Gelbkörperhormon auf einmal total super hoch.
Ach ja probier erst gar nicht die pflanzlichen Hormonmittelchen die helfen gar nichts, bei mir war das jedenfalls so.

Ich wünsche dir ganz viel Glück beim schwanger werden :-) #klee

2

Oh das freut mich zu lesen :D

Also hast du angefangen diese Medizin zu nehmen und einen Monat später warst du schwanger???
Oh man...ich habe aufeinmal so den Kinderwunsch und hoffe dass ich schnell schwanger werde#schmoll

3

Ne, das clomifen nimmt man ja nur 5 Tage. Bei mir war das so:

Ich habe meine Tage am 30.01 gehabt und musste dann ab dem 5. Zyklustag bis zum 9. Zyklustag jeweils eine Tablette a 50 mg nehmen. Am 18 Zyklustag also am 16.02 hatte ich meinen Es dank clomifen (hatte vorher auch diese nicht) naja und dank Sex hat es dort geschnackelt also sozusagen im selben Monat #huepf

Kannst auch gerne in meiner Vk gucken hab da noch mein Zyklusblatt drin. Das hab ich nebenbei geführt weil ich keine Ultraschallkontrolle hatte so wie das die meisten Fa´s machen wenn sie Clomi verschreiben.

Frag einfach mal deine Fa nach Clomifen und ob das in deinem Fall sinnvoll wäre :-)

Lg #winke

4

Hallo !
Mir ging es auch so. Wurde nach meinem erste Kind nicht mehr schwanger. Dann Trennung,
dann Gestagenspirale anschl mit neuem Partner Spirale entfernt und gleich schwanger.
Dann FG in der 10 SSW ich wurde nicht mehr schwanger und hatte immer ab ES +9 oder^10 Schmierblutungen. Mein Gelbkörperhormon war aber normal.
Meine FA hat mir trotzdem Utrogest 2 mal abends verschrieben und ich wurde im ersten Zyklus schwanger und hoffe es hält. Bin nun in der 7 Woche und hatte bei den 3 SS vorher immer um die Zeit schon Schmierblutungen. Dieses mal nicht. Hoffe es bleibt so.
So das wars in Kürze, hoffe konnte Dir helfen. Also falls du Schmierblutungen am Ende des Zyklus hast in eine GK Schwäche sehr wahrscheinlich.
LG Heike

5

eine GKS ist wirklich ganz einfach zu behandeln.
Dein Arzt verschreibt Dir Utrogest, die Du dann nach ES jeden Tag vaginal einführen musst. Die Dosierungen sind von Arzt zu Arzt unterschiedlich.

Jetzt, seitdem ich ss bin, bekomme ich bis zum Ende dieser Woche (9. SSW) Progesteronspritzen - danach ist der Körper scheinbar selbst in der Lage, alles auszugleichen.

6

Bei mir hats auch mit Utrogest geklappt!

7

Herzlichen Dank für eure Antworten.

Vielleicht besuche ich euch dann ja auch bald in diesem Forum.

LG
Selma

Top Diskussionen anzeigen