Durchfall schädlich fürs Baby???

Hallo ihr Lieben,

Ich hatte heut früh schon mal gepostet, da hat aber kaum einer geantwortet.
Ich hab seit der Nacht Übelkeit und Durchfall. Ist das schädlich für den kleinen Wurm? Und habt ihr einen Tipp was ich tun kann?

Ich trinke schon den ganzen Tag Tee und versuche Zwieback zu essen. Aber es wird nicht besser.

Sorry für das unangenehme Thema, bin aber etwas verunsichert, ob ich vielleicht doch zum Arzt gehen soll oder noch bis morgen warten soll. #zitter #zitter

Lg paulinchen, Hannah (10Mo) und Würmchen im Bauch 22.SSW

1

wenns nicht besser wird geh zum Doc.

Hol dir was aus der Apotheke gegen den Durchfall.

Wenn du viel trinkst ist schon mal keine Gefahr fürs Kind da

2

Wenn du genug trinkst und den Flüssigskeitsverlust wieder ausgleichst schadet das normalerweise nicht. Der Fötus bekommt davon nicht viel mit. Aber wenn es länger andauert würde ich mal beim HA anrufen und nachfragen.

3

ich würd auch lieber zum arzt gehen oder zumindest da mal anrufen .
wünsche dir eine gute besserung#klee#liebdrueck
lg tina mit zwillis

4

Ich hatte 1 Woche lang Durchfall. Nach 3 Tagen bin ich zum Arzt, der sagte mir, dass ich es nur aussitzen kann. Ich sollte viiiieeeel trinken (mindestens 4 Liter am Tag) und essen sei eigentlich unwichtig. Ich habe dann auch viel getrunken, bin auf 6 Liter am Tag gekommen, und hab das Essen bis auf ein paar Salzstangen oder eine Scheibe Toast weggelassen. Da ich aber auch tierische Magenkrämpfe dazu hatte, fiel mir das auch nicht weiter schwer.

Ansonsten kann man in der Schwangerschaft aber ohne Probleme Kohle-Compretten oder Heilerde zu sich nehmen, das stoppt den Durchfall.

Vielleicht trinkst du neben Tee (ich hab immer viel Zucker reingemacht) auch mal eine Brühe, das füllt deinen Elektrolyt-Haushalt wieder auf.

Gute Besserung!

5

Danke schön.
Ja mit dem nicht Essen fällt mir auch nicht schwer. Drei Scheibe von einer Banane hab ich heut schon gegessen. Aber das beruhigt mich erstmal, vielen Dank.

Top Diskussionen anzeigen