Übelkeit Eisentabletten 36.SSW?????

Hallo Ihr Lieben, soll Eisentabletten nehmen. Hab einen Hb von 11,8. Da das ja noch nicht so schlimm ist und ich von den normalen Eisentabletten tierische Verstopfung bekommen habe, nehm ich jetzt die von Floradix. Also Kräuterblut als Tabletten!! Mir ist nach der Einnahme, ich soll sie 1 Stunde vorm Mittag essen nehmen, total übel!!! Heute so schlimm das ich K....könnte!!! Furchtbar.:-[
Kommt das tatsächlich von den Tabletten. Hatte das auch einer von Euch???
Was mach ich nur? Ich kann die Übelkeit nicht ertragen. Aber Eisentabletten nehmen muss ich ja auch!? #kratz

Lg Vanessa#winke

1

Aber 11,8 ist doch super oder#kratzich hab 7,3 und brauch nichts nehmen...Ich kenn das vonmeiner Freundin, sie hatte extrem Verstopfung und ihr war ständig übel..dann hat sie einfach nichts mehr genommen und der wert blieb auch so..allerdings hatte sie 6,.....

2

Also bei 11,8 würde ich die erst weg lassen wenn es dir davon so schlecht geht... Der Wert ist jetzt noch net so schlimm...

LG Taralyn (24+5)

3

du hast keinen mangel, dein wert ist prima, lass das zeug weg!!!

man braucht in der schwangerschaft überhaupt nichts zusätzliches einzunehmen, weder eisen noch magnesium. es sei denn, man hätte einen nachgewiesenen mangel.


die meisten ärzte machen den fehler, die werte von schwangeren mit unschwangeren referenzwerten zu vergleichen. unschwanger sollte der hb-wert zwischen 12 und 14 liegen, in der schwangerschaft sollte er dagegen um 2-3 punkte unter den ausgangswert sinken (http://www.diavant.at/diavant/CMSFront.html%3Bjsessionid=F477D3187DA6DBD78642BE93395EE4F8?pgid=1,10017,10030,1) und nicht künstlich hoch gehalten werden. ein HB-wert im letzten schwangerschaftsdrittel zwischen 10 und 11 gilt als ideal.

solche werte sind also NICHT behandlungsbedürftig und brauchen keinerlei künstliche eisenzufuhr. im gegenteil!
durch das sinken verbessern sich die fließeigenschaften des blutes, die nährstoffversorgung des kindes optimiert sich, die plazenta kann hervorragend arbeiten.
greift man da künstlich ein, kann das nachteilige folgen haben.


Hb: Der Hämoglobingehalt in den roten Blutkörperchen ist ein indirekter Hinweis auf den Eisengehalt des Blutes. Das Blut verdünnt sich während der Schwangerschaft - die Plazenta braucht zu ihrer optimalen Durchblutung möglichst dünnflüssiges Blut. Die Anzahl der roten Blutkörperchen bleibt dagegen konstant. Infolge dessen nimmt der Hb-Wert ab. Ein gewisses Absinken ist - vor allem gegen Ende der Schwangerschaft - ganz normal. Ideal ist aber, wenn der Hämoglobingehalt nicht unter 10,5 g/% absinkt.

Quelle: http://www.kinder-stadt.de/index.html?kat=%2Fschwangerschaft.html%3Fid%3D2%26unterkat%3D0%26tabname2%3Dks_schwangerschaft

http://www.wir-sind-schwanger.de/lexikon/e/eisenwert.php

http://www.geburtshilfe.usz.ch/NR/rdonlyres/EE849BD1-7B4B-4835-B0A6-6F75D6CEB063/0/benc_1.pdf

Diese Werte werden auch als optimal von den Gestose-Frauen empfohlen. http://www.gestose-frauen.de

ein zu hoher HB-wert ist sogar schädlich und gefährlich:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,105074,00.html

eisenüberdosierung verursacht verstopfung, stuhlverfärbung, übelkeit. bitte unbedingt weniger nehmen, am besten ganz weglassen!

anzeichen für einen echten eisenmangel sind z.b. rissige mundwinkel.

5

Wow, danke. Das hat mir weiter geholfen!!! Dann lass ich die Sch.....Dinger weg!!! Hat mich sowieso geärgert!! Danke echt, diese Informationen waren total toll!! Super!!

Lg Vanessa#winke

4

HI!

Mir wird davon auch übel ;-) aber mein wert ist noch net so schlecht dass ich täglich so ein zeug nehmen muss, mach das nur sporadisch alle paar tage eine kapsel um ihn zu halten (hab gerad ca 11) und in 3 wochen ist das thema eh durch.

LG Zartbitter

Top Diskussionen anzeigen