Kindslage geschlechtspezifisch?

Hallo Mehrfachmamies,
es wird ja immer gesagt, Jungs zeigen sich, Mädchen zieren sich. Nun hatte ich in meiner 1. SS ein bereitwilliges frühes Outing und auch lag der Herr stets relaxed nuckelnd rum und räkelte sich breit. Diesmal liegt das Kindchen total eingeigelt mit dem Rücken nach vorn und lässt nix gucken.
Wie war das bei euch?
Danke, BL#winke

1

MeinE ist immernoch sehr zeigefreudig ;-)

2

Unsere Prinzessin zeigt auch ganz offen ihr Geschlecht ;-)

3

Hi

hatte heute ein vorsichtiges Mädchenouting und das sah mir nun auch nicht unbedingt so geziert aus - entweder das wird mal ne schlimme Biene #nanana oder da ist einfach nichts dran an dem was du gehört hast ;-)

Drück dir die Daumen, das es dein Wunschgeschlecht wird! Ist ja noch alles drin!

LG
Melanie (16+2)

4

Bei uns trifft es zu:

Mädchenouting erst kurz vor Entbindung
Jungsouting bereits seit SSW12 ziemlich sicher

;-)

5

meiner verarscht mich und den Arzt gerne:) einmal total zeigefreudig und dann wieder gar nichts

6

1. Sohn - breitbeinig
2. Sohn - erst bei FD (21. SSW), vorher keine Chance auf outing
Tochter - erst Outing bei FD und da nur für Ärztin erkennbar
3. Sohn - breitbeinig

LG BUNNY #hasi

7

hallo

bei mir haben sich die kleinen beide erst sehr spät gezeigt. jedesmal um den 8. monat rum.

1. war nen junge und jetzt wirds nen mädel nach sehr vorsichtigen aussagen des docs. ich hoffe es bleibt auch dabei.

lg

8

Hallo #winke

also bei meiner 1.Tochter haben wir es erst nach der Entbindung erfahren dass sie ein Mädchen ist.
bei meiner 2. Tochter haben wir es in der 21.ssw erfahren zur FD
und bei meiner 3. Tochter haben wir es in der 19.ssw gesehen

also stimmt es bei mir nur bedingt ;-)

9

Mein kleiner Bauchzwerg war einer von der schüchternen Sorte, hat uns bis zur 25. Woche immer den Rücken zugedreht.
Erst bei 24+6 haben wir dann ein sicheres Jungenouting bekommen, was bisher auch weiterhin so bestätigt wird.

LG Katja 35+5

Top Diskussionen anzeigen