*Unangenehme Frage* Blut am Stuhlgang!

Hallo ihr Lieben :-(

Das ist mir zwar ein bisschen peinlich, aber ich war gerade auf der Toilette und plötzlich war da Blut in der Schüssel... #hicks

Erst dachte ich, dass ich eine vaginale Blutung hätte, da meine Frauenärztin erst heute ein Hämatom in der Gebärmutter festgestellt hat, aber so war es nicht!

Hab dann gesehen, dass der Stuhlgang voller Blut war! Mich schockt das gerade tierisch, weil ich sowas noch niemals hatte! Ich hab aber gestern erst in meinem Schwangerschafts-Ratgeber gelesen, dass viele Schwangere mit Hämorriden zu kämpfen haben. Leider weiß ich garnicht genau, was das ist und wie sich das äußert! Meint ihr, dass könnte bei mir eventuell der Fall sein? Ich bin heute übrigens erst bei 7+4!

Hab am 08.07. wieder den nächsten Termin bei meiner FA! Meint ihr bis dahin kann ich damit warten und es dann bei ihr ansprechen?

Lg, Meli #zitter

1

NEIN, jah nicht warten! Wie könntest du nur so ruhig bleiben bis dahin?! Lass es lieber abklären. Man weiß nie was der Grund sein könnte also auch nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Alles Gute #klee

2

Ich würde damit zum Arzt gehen und zwar hurtig. Es kann eine armblutung, Magenblutung oder eben Hämoriden sein. Hast du dicken Stuhl? (obstipation) Wenn ja kann es sein das der Stuhl dich erletzt hat innerlich, das kann passieren. Hämoriten sind kleine Ausbuchtungen im Darm /Darmende- diese können auch raus schauen wenn sie ganz schlimm sind und schmerzen wenn sie bluten. Bei kleinen Hämoriden hat man meist nur krabbeln am After aber kein Blut. Ich würde damit zum Arzt egal ob du schmerzen hast oder nicht.

4

Dankeschön für die schnelle Antwort!

Soll ich damit zu meiner Frauenärztin gehen oder wohin am besten? Einen Hausarzt habe ich momentan garnicht, da ich erst vor kurzem umgezogen bin!
Mein Stuhlgang ist schon ein bisschen härter als sonst. Vor einigen Monaten hatte ich schonmal das Problem, dass am Aftereingang immer eine kleine Wunde beim Stuhlgang aufgerissen ist, aber das ist nun schon länger nicht gewesen und dann war auch nie der Stuhlgang voller Blut, sondern lediglich ein kleiner Fleck auf dem Toilettenpapier! Diesmal war das Toilettenpapier komplett sauber, also muss der Grund "tiefer" liegen.
Schmerzen habe ich momentan auch keine, hatte auch keine beim Stuhlgang!

Lg, Meli #zitter (die so langsam nicht mehr ruhig bleiben kann)

3

Hallo,
würde an Deiner Stelle das sofort abklären lassen, denn ich glaub Ungewissheit ist wesentlich schlimmer...
Bist Du Dir wirklich sicher, dass es Blut ist? Ich glaub Dir natürlich, nur ging es mir schon so, dass ich auch oft dachte, dass ich Blut am Stuhlgang hatte und dachte, hääää, wo kommt denn das Blut her...? #gruebel
Irgendwann kam ich drauf, dass ich am Vortag viel Tomaten oder rote Paprika gegessen habe, das war es dann auch.... #rofl
Wünsch Dir alles Liebe
Christina

5

Das war definitiv Blut! Die letzten 2 Tage gabs bei uns Eintopf, dann hätte der Stuhlgang ja eher grün sein müssen, denn Paprika oder Tomaten waren da nicht drinne!

Lg, Meli

6

Ok, dann würd ich sofort zum FA oder ins KH gehen.
Aber wie Du sagst, kann es gut aufgrund der Hämorriden sein.
Drück Dir die Daumen dass alles i.O. ist und wünsch Dir alles Liebe und ne schöne Kugelzeit #liebdrueck

7

hi
ich habe das andauernd. ich habe ständig blutungen, zunminest wenn ich festeren stuhlgang habe. war schon mehrmals beim arzt ,wurden auch zwei unabhängig gemachte darmspiegelungen gemacht. beide male ohne befund. keine hämorrhoiden, nix. aber man vermutet eine fissur am anus. die blutung war hellrot, was schon mal für eine blutung aus dem ende spricht.
aber lasse es abklären.
lg conny, 6.ssw

8

Also:
rotes Blut im Stuhlgang kommt meist von hämorrhoiden, die in der Schwnagerschaft ja häufig sind. Bei viel Blutabgang sollte man zumindest einmal den Hb-Wert (rote Blutkörperchen) kontrollieren und rektal mit dem Finger untersuchen. Außerdem kann man auch ohne große Narkose eine sog. Prokstoskopie sprich Spiegelung des Enddarms machen. Ich muss gestehen, ich weiß nicht wie das mit Hämorrhoiden-Verödung in der SS ist. eine OP würde ich nur bei Hb-relevanten Blutungen machen lassen (sprich deutlicher Abfall der roten Blutkörperchen). Das Problem an Blut im Stuhl ist, dass es zwar in der Regel die Ursache harmlos ist, ein Beweis des Gegentteils kann aber nur mit einer kompletten Dickdarmspiegelung (Coloskopie) erbracht werden - und dann musst du dich mit deinem HA besprechen, ob du das aktuell wirklich bracuhst wegen Kurznarkose. Bei einer Colo würde ich nicht auf eine Narkose verzichten, tut nämlich sonst ziemlich weh.
Bei uns in der Klinik (allerdings Innere, keine Gyn) ist in der Regel die Auffassung so, dass bei jungen Pat., bei denen der Hb nicht abfällt auch im Verlauf eine Coloskopie gemacht werden kann.
Was die o.g. Magenblutung angeht, die ist extrem unwahrscheinlich. Bei einer Magenblutung oxidiert das Eisen im Blut mit der Magensäure und der Stuhlgang wird pechschwarz (Teerstuhl, bitte nicht verwechseln mit schwarzem Stuhlgang bei Einnahme von Eisentabletten o. Kräuterblut o.ä. - da ist das normale Nebenwirkung). Damit es bei einer Magenblutung zu rotem Blut im Stuhl kommt, muss es sehr stark bluten, was der Kreislauf nicht infach so wegsteckt - in dem Fall würdest du jetzt nicht mehr vor dem PC sitzen.

Kurz gefasst: erst mal keine Panik, sieht meistens schlimmer aus als es ist. Da du aber beschreibst, dass es dir nach viel Blut aussieht, stell dich beim ärztlichen Notdienst oder in einer Ambulanz (theoretisch auch Gyn möglich, aber eigentlich klassisch Zwischengebiet aus Innere und Chirurgie) vor und lass dich einmal untersuchen und den Hb kontrollieren. Die meisten können dann - wenn du einverstanden bist - auch eine Prokto machen und dir auch was gegen Hämorrhoiden geben. Und falls noch weiteres nötig ist, kann es dann nach Rücksprache mit einem Gyn laufen.

Gute Besserung

9

Danke!
Wollt das auch so ähnlich schreiben, als ich das mit der Magenblutung gelesen habe. Manchmal echt gefährlich diese Laiendiagnosen...:-p

Lg Sanna

10

Hallo,

leider weiß ich garnicht wie ich ins nächste Krankenhaus kommen soll, weil das in der nächsten Stadt ist! Und ich bin absolut garnicht mobil! Wenn ich mit dem Zug fahren würde, würde ich den Zug zurück jedoch verpassen!

Ich habe mal eben die Seite vom Notdienst rausgesucht, weiß aber nicht ob das wirklich das richtige ist: http://www.aerztenetz-lippe.de/2_20_Service_Notdienste.html
Vielleicht kann jemand schnell schauen! Ich wohne übrigens in Lage, könnte da also im Prinzip gleich mal anrufen!

Lg, Meli

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen