Eckenhocker? Herzschlag da, aber Embryo nicht richtig zu erkennen

Hallo Ihr Lieben,

ich muss nochmal um Rat fragen:

Nach einer FG im März bin ich nun wieder schwanger. Bei der 1. Schwangerschaft hat sich der Embryo nicht richtig entwickelt und wir konnten im US nie richtig einen Herzschlag feststellen. Ich hatte dann in der 9. SSW eine FG mit Ausschabung.

Nun bin ich auch wieder in der 9. SSW (heute 8+3).

Auf dem US kann man schon seit letzter Woche eindeutig den Herzschlag erkennen. Nur leider den Embryo nicht. Deswegen kann der FA auch nichts ausmessen. Letzte Woche meinte er was von 5 mm (bei 7+2), gestern waren es es 7 mm (8+2). Er sagte aber, dass er vermutete, dass der Ebyro größer ist. Scheinbar hatte ich zuviel Luft im Bauch, so dass das US überfordert war.

Nach der FG im März bin ich nun natürlich total ängstlich.

Mein FA meint, so lange das Herz schlägt ist alles okay, egal wie groß der Embryo ist.

Wie war das bei Euch?

1

Hallo,

meine Maus konnte man erst ab der 13. SSW richtig messen. Vorher war da nichts zu machen. Ganz undeutlich nur. Sie hat sich auch erst in der 8. SSW gezeigt. War ein richtiger Eckenhocker.

lg
keks

2

Danke, das macht mir Mut!

Du meinst also auch, dass das nichts zu bedeuten hat? Ich mache mir so viele Sorgen, das ist ätzend.

4

Nein das hat nichts zu bedeuten. Ich kann dich da gut verstehen. Hatte vor dieser Schwangerschaft leider auch zwei FG. Einmal in der 9. SSW und einmal in der 10. SSW

3

Hallo :-)

Also bei mir war das in der 8 SSW auch so - auf einmal sagte mein Doc wenig mitfühlend, dass er zwar nen Herzschlag sehe, der Embrio aber kaum abgegrenzt sei. Das Bild war kaum auswertbar.
Er sagte dann, ich soll mal ein paar Wochen warten - wenn was schief läuft bis zur 14 SSW ginge das Kind eh ab .... Da müsse ich jetzt durch.

Ich habe mir eine Überweisung zur Pränataldiagnostik geben lassen, weil die bessere US Geräte haben, und bin sofort hin. Alles war wunderbar. Der Wurm war nur nach hinten gekippt und einfach schwer darstellbar.

Den Doc habe ich gleich gewechselt für seine unsensible Aussage ... und heute bin ich in der 14 SSW :-)

Ich wette bei Dir ist auch alles ok - Herzschlag klingt doch super!!!!

Toi Toi Toi
Erato

5

Das ist bei mir genau so.
Ich bin bereits 10+3 und der FA konnte das Zwerglein gestern wieder nicht richtig ausmessen, da es sich ganz in die Ecke verkrümelt hat. Er hat nur Teile vom Kind draufbekommen.
Nach langem Suchen hat er dann mal das ganze Kind gesehen, aber als er messen wollte, war es schon wieder weg.
(das hat es bestimmt von mir, ich lasse mich auch nicht gerne fotografieren;-))
Er hat mich aber beruhigt und gesagt, irgendwann ist es so groß da hat es dann keinen Platz mehr zum abhauen.
Bestimmt wird es bei dir auch so sein!

6

Hu hu,

bei 8+3 war meiner 17mm daher würd ich 7mm für wirklich etwas klein finden #gruebel.

Aber bei Eckenhocker kann man es wirklich schwer Ausmessen, lag dein Krümel denn richtig am Rand oder doch schon eher in der Mitte?

vlg

8

Nee, der Zwerg lag beide Male sowas von am Rand. Die 7mm waren ja auch nur geschätzt, weil man eben nichts erkennen konnte.

7

huhu

mein kleiner war auch ein Eckhocker bei der 7 ssw..... man hätte nur auf ne leere fruchthöhle getippt, wenn man in der ecke nicht was pochen sehen hätte....

erst in der 10 ssw. konnte man unseren kleinen engel endlich mal sehen und vermessen


9

Hi,

ich hab auch einen eckenhocker :-) sah am anfang nur das Herzchen schlagen- der Arzt meinte...das er ihn überhaupt gefunden hat :-)

Mache dir keine Sorgen dein Arzt hat recht..solange das Herz schlägt ist alles bestens egal wie groß das kleene ist.


lg kerstin

10

Hallo,

hatte ich auch, habe mir damals auch echt Sorgen gemacht. Aber mein FA war total entspannt, das gibts einfach und ist nichts schlimmes. Beim nächsten Mal kannst Du den/die Kleine(n) bestimmt sehen.

Liebe Grüße, Kitty7777

Top Diskussionen anzeigen