Schwanger und Leistenbruch????

Huhu Kugelbäuche,

Wer von euch war/ist schwanger und hatte einen Leistenbruch?
Wie fühlt sich sowas an und wie sieht die Behandlung aus?
Ich habe einen Verdacht auf einen Leistenbruch aber erst am Montag einen Termin beim Arzt?

Lieben Dank für eure Antworten.
#winke
Mareike

1

Hallo.
Ich selbst hatte zum Glück keinen. Aber ich hab mich mal für jemand bei uns im Krankenhaus erkundigt.
Wenn der Bruch nicht eingeklemmt ist (was ein absoluter Notfall wäre und sofort operiert werden müsste) und dir keine großen Schmerzen oder Schwierigkeiten bereitet, wird in der Regel bis nach der Entbindung mit einer OP gewartet.
Mehr kann ich dir leider auch nicht dazu schreiben.
LG und drück dir die Daumen dass es kein Leistenbruch ist.
angel mit #baby Isabell

4

Hallo Isabell,

Vielen Dank für deine Antwort.
Bis jetzt tut es noch nicht weh sondern es ist eher unangenehm.
Aber ob ich def. einen Leistenbruch habe, werde ich heute Nachmittag erfahren.

#winke
Mareike

7

Huhuuu
Isabell heißt mein Mäuschen aber egal ;-)
Na, wie ist es gelaufen? Ist ein Leistenbruch oder nicht?
Hoffe nein. Aber wenn doch ist alles halb so wild. Kann man ja heute ambulant machen.
Ich hatte mal einen eingeklemmten Bruch. Wurde notfallmäßig operiert und war eine Woche stationär.
LG Beate

weiteren Kommentar laden
2

Hallo,
ich hab auch einen, zum Glück aber schmerzfrei. Meine Ärztin meinte dazu, wenn sich nichts daran verändert und nichts eingeklemmt wird, erst mal gar nichts machen und die Entbindung abwarten. Danach wird man wohl operieren müssen.

3

Hallo,

ich hatte einen in der 26SSW, der leider sehr schmerzhaft war.
Er wurde auch operiert, da es den Ärzten (3 Verschiedene) zu gefährlich war eine Not-OP wegen Einklemmung zu riskieren, es in Kauf zu nehmen, dass die Leiste weiter bricht und ich mit noch mehr Schmerzen rumlaufen muss.
Die OP war nicht schlimm, sondern meine Angst und Anspannung.
Habe eine Spinale bekommen und dann hat man die Leiste ca. 7 cm aufgeschnitten, der Bruch vernäht und ein Netz eingelegt. Eigentlich wird das endoskopisch durch den Bauchraum gemacht, aber das ging ja nicht.
So muss ich jetzt halt mit der Narbe leben. Ich hatte wohl auch noch ziemlich gestaute Venen in der Leiste, welche man dann auch entlastet hat.
Nach der OP hatte ich natürlich ziemliche Schmerzen, die aber mit nem Paracetamoltropf etwas gelindert wurden. Ich habe mich dann sehr schnell erholt und bin am Tag nach der OP schon wieder gleaufen.
Schmerzfrei war ich dann so circa nach 2,5 Wochen.

Falls Du noch Fragen hast, kannst Du Dich gerne melden.

LG

5

Danke für deine Antwort.
Sag mal, darfst du Sport machen?

#winke
Mareike

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen