Welche Krankenkasse übernimmt noch den Zuckerbelastungstest?

Hallo,

bei meiner ersten Schwangerschaft wurde der Zuckerbelastungstest
noch von der Krankenkasse (mh plus) übernommen.
Kann mir jemand sagen, ob das aktuell immer noch so ist?

Danke&Gruss
Melanie

1

Hi!


Ich musste meine Test selber bezahlen(AOK). Aber 5 Euro fand ich jetzt nicht wirklich schlimm.


LG Bianca 30.SSW

12

Hi Bianca,

habe irgendwie mit mehr gerechnet, 5 € sind ja wirklich nicht schlimm,
wenn das die KK nicht bezahlt !

LG
Melanie

2

weiß nicht ob das unbedingt an der Krankenkasse liegt ob es übernommen wird oder nicht, meistens ist es doch so wenn eine eindeutige Indikation vorliegen muss,dann wird fast alles übernommen.
bei mir stand das gar nicht zur Frage ob es übernommen wird oder nicht, ich musste hin bzw. wurde mir angeraten, Aufgrund meiner immer sehr großen bzw. schweren Kinder und auch jetzt scheint es wieder ein großes Kind zu werden, aber alle Werte top, noch noch nicht mal ansatzweise Zucker, habe nicht einen cent bezahlt, bin übrigens IKK Niedersachsen.
LG Helga

3

die techniker krankenkasse hat den test auch übernommen..ich musste ihn erst bezahlen,hab dann eine quittung vom FA bekommen,und diese bei der krankenkasse eingereicht

13

Hallo Helga,

eine Indikation lag bei der letzten SS nicht vor, aber meine Ärztin meinte, dass es
meine Krankenkasse bezahlt und sie es dann machen würde!
Dieses Mal konnte sie mir allerdings nicht sagen, ob es von der Kasse noch übernommen
wird, sie meinte, ich müsse mich selbst informieren#kratz.
Mein Sohn ist mit 4015 Gramm zur Welt gekommen, dann sollte ich den Test wohl
auch dieses Mal machen lassen,

LG
Melanie

4

Hi,
am besten fragst du da beim FA nach, bei mir haben die Sprechstundenhilfen auch erst nachgeschaut, ob die Krankenkasse das voll übernimmt.
es gibt nämlich wirklich Kassen, die bezahlen das garnicht, oder nur Anteilmäßig.
Welche das allerdings sind, weiß ich auch nicht, oder ruf bei der KK an.
Meine hat es auf jeden Fall voll bezahlt.

LG Beate ET-18

14

Hi Beate,

der FA meinte, ich müsse mich da selbst bei der KK erkundigen#kratz.
Werde am besten mal dort anrufen,

LG
Melanie

5

Die Techniker! Musst du aber die Rechnung einreichen!

6

Meine hat ihn im letzten Jahr noch übernommen. Bin bei der Barmer Ersatzkasse.

LG

7

Hallo,

ich bin auch bei der Barmer. Wenn man da ein Formular ausfüllt, bekommt man den Grundtest bezahlt, beim "großen" Test muss man ein paar Euro draufbezahlen.

So viel ich aus einer Zeitschrift (evtl. Eltern?) weiß, fordern die Frauenärzte aber, dass der OGTT generell von den Kassen bezahlt werden sollte, weil er echt sinnvoll ist. Vielleicht wird ja bald was draus. :-)

LG Kibo (ET-30)

8

..bin bei der BKK mobil oil und die haben die Kosten übernommen


http://www.schellishome.de

9

Meine KK übernimmt sehr viel in der ss auch den zuckertest sie heisst GEK Bamer

lg hanna 14ssw

10

Die Barmer übernimmt ihn ;-)

Top Diskussionen anzeigen