Huhu ...bin wieder da ....

Guten Morgen liebe Muttis,

hab grad positiv getestet und nun wieder da.
Der Papa schläft noch mit unserer Tochter und so seid ihr die Ersten die es erfahren.

Ich bin ganz schön überrumpelt weil ich eigentlich die 3 Monatsspritze bekomme und gerade wieder anfange mit arbeiten. Ist eine neue Stelle und ich bin nun am überlegen ob es realistisch ist die SS bis nach der Probezeit zu verbergen(6Monate) ...

Wir wissen alle wie schwer es ist eine tolle Stelle zu finden ... oh oh eigentlich freu ich mich aber es ist schon der ungünstigste Zeitpunkt überhaupt ....

Wie der Papa reagiert weiß ich auch nicht .... mmhhh und die Familie erst ...

Aber wie gesagt, freu mich doch schon sehr:-)

Liebe Grüße Linee

1

Von mir gibt es erstmal ein dickes und riesen großes ...
#herzlich GLÜCKWUNSCH !!!

Lg Isa

2

Guten morgen Linee!

Ich wünsche Dir schonmal leise herzlichen Glückwunsch! #freu
Mein Gyn sagt immer: Kinder kommen wann Sie wollen #herzlich

Wieso willst Du die SS so lange verbergen? Ist der Vertrag befristet auf 6 Monate und willst Du eine Verlängerung erzielen? In der Probezeit hast Du doch Kündigungsschutz!

Ich habe meine zweite SS übrigens erst in der 25SSW Freunden und Familie mitgeteilt. Ich bin wohl etwas "moppeliger" geworden, aber nicht so dass man eine SS vermutet hätte.


Liebe Grüße und alles Gute für Euch #blume


Michi

3

Dachte in der Probezeit könnte man schon irgendeinen Grund finden um zu kündigen:-(

Das stimmt, sie kommen wann sie wollen und das ist auch gut so:-)

Trotzdem ist mir sooooo mulmig:-( kann es einfach nicht abstellen

4

Wo und was machst Du denn beruflich ?
Wenn Deine Arbeit für Dich und das Kind nicht gefährlich ist, würde ich es erstmal noch nicht sagen. SS ist kein Kündigungsgrund, auch nicht in der Probezeit. Allerdings findet der AG evtl dann auch andere Gründe ... kommt auf den AG an.

LG Isa

weitere Kommentare laden
5

Erstmalt herzlichen Glückwunsch. Und ja leider ist es so, dass man in der Probezeit ohne Angabe von Gründen einfach kündigen kann oder am Ende der Probezeit den Vertrag beendigen. Da hilft auch kein Mutterschutz. In dem Fall ist es dann wie ein befristeter Vertrag. Und 6 Monate kannst du schon versuchen die Schwangerschaft zu verbergen, bei mir würde das jedenfalls nicht gehen, da sieht man es jetzt schon in der 18. SSW, das ich schwanger bin.

Ich drück dir trotzdem die Daumen, das alles glatt läuft. Vielleicht ist es ja nur eine Falschmeldung wegen der Dreimonatsspritze.

Liebe Grüße Simone

8

da ich etwas moppeliger bin könnte es vielleicht gehen:-)

hab 2 verschiedene Tests gemacht ... mal sehen ... denk schon, fühl mich auch ein biss Schwanger.

7

Hallo,
ich kann dich verstehen. Ich habe gestern positiv getestet und wir wollen noch ein zweites Kind. Aber heute Nacht sind mir so viele Dinge durch den Kopf gegangen. Ich arbeite seit einem Jahr wieder voll, wir haben ein Haus gebaut, wenn ich ein Jahr Elternzeit nehme, wirft uns das finanziell wieder zurück und wir müssen sparen. Andererseits denke ich, Kinder sind auch schnell wieder so groß, dass sie in den Kindergarten gehen können. Meine Mama hat schon mal gesagt, zwei Kinder wären in der heutigen Zeit ein Risiko, eins würde doch reichen. Das hat mir schon weh getan.
Letztendlich denke ich aber, wenn jeder so denkt, stirbt die Menschheit bald aus. Ich freu mich auch.
Ich glaube auch, es kommt auf deinen Arbeitgeber an. Ich würde erst mal abwarten. Ich denke nicht, dass man eine SS 6 Monate lang verbergen kann. Ich drück dir die Daumen.
Liebe Grüße, Eva

9

Finanziell sind wir eben auch grad dabei uns zu erholen aber da Lana noch so klein ist haban wir auch noch alles von ihr da ....

Ich wollte auch immer zwei Kinder da ich mir ein Leben ohne meine Schwester nicht vorstellen könnte aber eben nicht sooo schnell:-)

10

Geht mir genauso, ohne meinen Bruder wäre alles doof. Ich glaube einfach, es ist höhere Gewalt ;-) Wann ist denn der richtige Zeitpunkt? Ich bin jemand, der immer nachdenkt und nachdenkt und nachdenkt und manchmal ist es gut, wenn ich überrumpelt und vor vollendete Tatsachen gestellt werde. Das schaffen wir schon irgendwie.#liebdrueck
Ich denke, die ersten zwei Jahre werden schon wieder hart, dann geht es aber auch aufwärts. Andererseits werden die Kinder dann auch zusammen groß. Mein Bruder ist neun Jahre jünger als ich, das ist jetzt super, als wir Kinder waren, wars eher nervig. Und das mit der Arbeit würde ich abwarten. Du musst ja erst mal gar nichts sagen. Tja, und die Familie, da bin ich auch mal gespannt, was die sagen. Ich habe beschlossen, ich sags zuerst meinem Bruder. Dann sehen wir weiter.

Top Diskussionen anzeigen