Gutscheine vom Jobcenter

Hallo, ich habe mal eine Frage, Ich hab beim Jobcenter Mehrbedarf beantragt, dem wahrscheinlich auch zugestimmt wird. Ich finde es auch gut, dass mein Bargeld, sondern Gutscheine für die Kinderausstattung bekommt- so dass keiner das Geld zweckentfremden kann.

Nun frage ich mich aber, wie das Einlösen funktioniert. Gibts da betimmte Läden in die man gehen soll, oder kann man auch von Verwandten etwas mit den Gutscheinen kaufen?

Schon mal danke für die Antworten :-)

lg
chryssy+ #ei (15+4)

1

Normalerweise gibts da extra Kaufhäuser, die sogenannten Sozialkaufhäuser. Da kann man sich dann was aussuchen.
meist sind auf den Gutscheinen auch keine Beträge verzeichnet, sondern eher "Gutschein für eine Couch" so in etwa.

2

gut! :-) dankeschön!!! :-D

3

soweit ich das weiss steht da ein bestimmter betrag für ne bestimmten artikel drauf meinetwegen 250 euro für Kombikinderwagen, dann läufst du mit dem zettel los , egal in welches geschäft, und legst den Zettel da an der kasse vor , die verrechnen das dann mit der ARGE /Jobcenter, so war es zumindest bei mir als ich damals mal möbelgutscheine bekommen hatte ...

4

so kenn ich das nur mit Lebensmittelgutscheinen.
Die werden aber auch nicht überall angenommen.

5

Hallo!
Du kannst das überall einlösen. Die Verkäufer ziehen dann deinen Gutschein ein und schicken den zusammen mit der Rechnung direkt an die Arge.
LG,
Becca

6


hallo chryssy,

mhh..weiß net wie dies bei euch ist aber bei usn bekomtm an mehrbedarf wenn mann allein erziehend ist wa smit 60€, und wenn mann beim partner ist 54€ jeden monat mehr gezahlt.


zudem bekommt man gutscheine fürs sozial kaufhaus bei uns is dieses der werkhof, dort werden eben gebrauchte möbel angeboten für bedürftige.

auserdem kann mann einmal leistungen beim sozial amt beantragen.

für umstandsmode: ca 60€

für kinderwagen, matratze, fißsack: 50€

für erstaustattung:2*150€ einen teil vor un einen teil nach der geburt

ja so ist e szumindest bei uns.

liebe grüße

daniela

7

Hmm also meine Nachbarin bekommt ihr 3. Kind,und bekommt auch zum 3.mal Geld für die Erstausstattung (was ich überhaupt nicht verstehe,die kinder sind 1 1/2 jahre auseinander,also hat man noch einiges)

1.Kind war glaub ich 900 euro

2.Kind ca.700 euro

3.Kind da hat sie am Dienstag das Geld drauf gehabt 600 euro

Ich finde das echt viel,auch wenn die Erstausstattung teuer ist,wir können uns das nicht leisten soviel Geld auszugeben...wir leben nur von dem Gehalt meines Mannes,was nicht viel ist,aber o.k!

8

Wir haben unser Kleines nicht geplant und mir ist es auch sehr unangenehm, dass wir bzw ich vom Staat abhängig sind /bin. Aber da mein Freund und ich nocht studieren, ist es eben schwer. Er hat einen Hiwi-Job, den ich ab nächstes jahr auch haben wollte (Sie nehmen mich erst ab dem 5. Semester), aber im ersten Semester nach Krümels Geburt will ich mich doch erst mal um das Kleine kümmern, bevor ich es dann in die Kita schicken werde im nächsten März #heul

wie auch immer. ich freu mich, dass der Staat uns hilft und mehr als notwendig möchte ich auch gar nicht. Als angehende Akademiker werden wir dem Staat aber auch das zurückgeben, was er uns gegeben hat.

9

Ich wollte damit keinen der vom Staat lebt angreifen oder so!! Sorry falls das so ankam! Natürlich ist es toll das es die Arge gibt!!!
Ich finde es nur unverständlich wie man 3 mal Geld für die Erstaustattung bekommen kann wenn die Geburten nicht weit auseinander liegen!

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen