Gebärmutterhalsverkürzung bin im KH:( Erfahrungen

Hallo ihr Lieben,

bin seit Freitag im KH, weil mein FA eine Gebärmutterhalsverkürzung festgestellt hat. Mein Gebärmutterhals liegt bei 1,7cm. Wehen hab ich keine einzige.Ich muss jetzt nur liegen und darf nur aufstehen um auf Klo zu gehen, zum Ctg werd ich zweimal am Tag im Rollstuhl gefahren.Soll nur liegen.
Hatte das jmd von euch auch mal?Ich bin heute bei 27+6 und die Ärztin meinte ich müsse wahrscheinlich sechs wochen hierbleiben.:-( Das hat mich so richtig runtergezogen bin irgendwie voll im Eimer.
Mein Mann hat heute gefragt, ob er mich mal in die Cafeteria fahren darf mit Rollstuhl aber selbst da haben die nein gesagt.:-(
Wäre echt froh über ein paar Antworten.

LG von einer traurigen
Zehra

PS:Baby gehts gut alles gut entwickelt.

1

hallo zehra,

klar bist du traurig,aber du tust es für dein Zwergi und je länger du liegst umso länger wird auch dein Cervix wieder...

alles gute

Melli

2

6 wochen?#schock
ich lag seit sonntag deshalb drin, bin allerdings erst in der 21. woche, und hab zudem eine trichterbildung....
bekam auch 2 mal am tag ctg im bett, und magnesium-infussionen.
heute wurde ich wegen "überlastung" im kh entlassen#gruebel
ist dein mumu vielleicht offen, das die dich solange behalten wollen, oder privatversichert?

3

hallo --

denk an deinen krümel -- es ist wichtig --

als ich letztes jahr mal im KH war, lag neben mir eine, die sich nicht geschont hatte und dann ist auch noch der MM aufgegangen und sie lang bis zum ende der SS im KH flach und wurde sogar zum WC mit rolli gefahren ...

schon dich und freu dich, dass die dich überhaupt wieder rauslassen wollen oder es in aussicht stellen, -- es geht auch ganz ganz anders ...

alles gute
tanja

4

Halte durch.

Ich kann dich total verstehen, dass du traurig bist, aber ich hoffe, ich kann dir etwas Mut machen.

Halte für dich und vor allem für dein Baby durch. Jeder Tag ist Gold wert und bringt euch weiter. Das Liegen tut deinem GMH nur gut. Und die angekündigten 6 Wochen sind bestimmt nur ein Erfahrungswert. Vielleicht läuft es auch richtig gut und du darfst schon eher wieder nach Hause - bei guter Führung sozusagen ;-)

Ich lag in meiner ersten Schwangerschaft ab der 30. SSW im KH (war aber noch einen Tick schlimmer - offener Muttermund und Fruchtblasenprolabs). Ich durfte allerdings GAR NICHT mehr aufstehen. Also auch Waschen, Toilette und Essen IM LIEGEN mit angehobenen Beinen.
Das CTG kam zweimal am Tag zu mir und zum wöchentlichen Ultraschall wurde ich über mehrere Etagen mit Bett durchs KH geschoben...

Ich hab meinem Baby damit doch immerhin noch zu 4 1/2 Wochen verholfen. Er war dann zwar immernoch ein Frühchen, aber ein spätes.

Und wegen der Cafeteria - so toll sind die nicht :-)
Animier doch mal deinen Mann etwas.
Meiner war immer super toll. Schon bald war es wie ein Ritual für uns, dass er uns einen kalten Kaffee und ein Stückchen Kuchen mitgebracht hat.
Dann haben wir den Tisch ans Bett geschoben und ne gemütliche Runde gemacht.
Als ich mich an die Situation "gewöhnt" hatte, war es immer ganz lustig.
Meine Schwester war dann ganz oft noch dabei und dann wurde erstmal die Zeitung gelesen etc.

Kopf hoch, du schaffst das schon...
LG Kristina mit Henrik (9. Monate) und Gürkchen (17. SSW)

5

Darf ich mal fragen in welchem Zusammenhang die Gebärmutterhalsverkürzung festgestellt wurde? Hattest du Schmerzen? Andere Symptome? Oder war es ein Zufallsbefund?

Ich muß zugeben, daß bei mir noch nie nach dem Gebärmutterhals geschaut wurde. Ich würd das gar net mitkriegen wenn da was nicht stimmt.

Irgendwie hab ich das Gefühl, alle hier wissen die Maße von ihrem Gebärmutterhals, nur ich nicht. Ist es normal das der bei jedem FA-Termin vermessen wird???

Lg, queequeg+Bauchmaus (26. Woche)

6

Hallo queequeg...

Also grundsätzlich weiß wohl nicht jede Frau immer, wie lang ihr GMH aktuell ist, aber du kannst sicher sein, dass dein FA den schon - indirekt - misst.

Sicherlich wirst du bei jeder Vorsorgeuntersuchung auch abgetastet - dabei stellt der FA auch die Länge des GMH fest.

Ich hab die tatsächliche Länge (also cm-Angaben) auch nie erfahren, aber solange dein Doc nichts anderes sagt, kannst du davon ausgehen, dass deiner auch ganz normal lang ist.

Zudem ist der auch von Natur aus bei jeder Frau anders.

Mach dir also keine Gedanken und genieße die Schwangerschaft noch...

LG Kristina mit Henrik (9. Monate) und Gürkchen (17. SSW)

Top Diskussionen anzeigen