Unstillbares Erbrechen

Hallo!

Wenn man bei einem unstillbaren Schwangerschafts-erbrechen ins Krankenhaus eingeliefert wird, kommt man dann auf die Innere Abteilung oder die Gynäkologische? Und liegt man dann mit Müttern, die gerade entbunden haben, in einem Zimmer, wenn man erst in der 12. SSW ist und nur Infusionen bekommt? Wäre ja irgendwie schon deprimierend.

Danke für Eure Hilfe!

LG

1

Hallo

Ich leide seit Beginn der 2. SS an Hyperemesis Gravidarum - und war von daher schon mehrfach im Krankenhaus am Tropf! :-(
Ich war zwar jeweils auf der Mutter-Kind-Abteilung, aber in einem Zimmer mit z.B. werdenden Mamas, die aus irgendwelchen Gründen in der Schwangerschaft liegen müssen. Ich war nie mit Müttern im Zimmer, die gerade entbunden hatten! Weiss allerdings nicht, ob das in Deutschland auch so ist. Ich bin aus der Schweiz!

Musst du denn an den Tropf?

Alles Liebe für dich
Angela mit Cedric und ET-17

2

Hallo,

ich denke du kämst dann auf die gyn und in ein zimmer ohne frischgebackene mütter. die liegen normalerweise auf der entbindungstation. dann müßte das kh ja total voll sein, wenn sie alle durcheinandermischen.
dir geht es wohl nicht so supi? mir ist auch total schlecht, bin allerdings schon in der 22. ssw.

LG Simone

3

also ich kam auf die gynäkologische - in ein zimmer... wo 2 frauen an der gebärmutter operiert wurden und eine , die ihre Kinder verloren hat .... in der 25ten woche (4linge)#zitter

4

Ich lag in der 19. woche mit vorzeitigen wehen im KH. zwei tage lag ich mit einer mutter drin die frisch entbunden hatte mit ihrem baby war irgendwie total schlimm ich bange um mein kleines und sie hatte ihr glück schon #schmoll und dann bin ich verlegt worden in ein andres zimmer wo auch eine lag wegs vorzeitige wehen.

lg

5

Vielen Dank an alle für Eure Antworten!

Mein FA hat mir nahe gelegt, ins Krankenhaus zu gehen, um rund um die Uhr Infusionen zu bekommen. Ich behalte nix mehr drinnen. Bisher bin ich fast täglich ambulant zu meinem FA wg. Infusion gefahren, aber das geht halt nur immer eine Stunde lang und mein FA meinte, im Krankenhaus wäre ich besser aufgehoben.

Allerdings weiß ich nicht, ob ich das im Krankenhaus aushalte, denn wenn ich immer nur am Kotzen bin und alle anderen im Zimmer schauen zu? Was meint Ihr?

Was meint Ihr, wie werde ich sonst behandelt außer Infusionen?

LG



Top Diskussionen anzeigen