wie sprenge ich die fruchtblase -auch hebi gaby

bin in der 36.ssw und habe am di. termin zum blasensprenung was verchiedene med.gründe hat.
gibt es auch möglichkeiten dieses auch zu hause zu probieren

1

Das macht die Hebamme oder ein Arzt...

2

Wenn du dich und dein Baby nicht verletzen willst, dann wirst du es nicht selbst versuchen.
Und solang dein Mumu zu ist, kommst du eh nicht ran.

3

frag mal deine hebi.die wird dir sicher behilflich sein.
ansonsten: dann halt dienstag.die 4 tage bringen dich nun auch nimmer um;-)

lg sandra

4

ich würde es nicht selber versuchen.
Das ich mich oder mein baby verletzte,wär die Angst viel zu groß.
Außerdem bist du erst 36. Woche da zählt echt noch jeder Tag,das es drin bleiben darf.
Die Infektionsgefahr wär mir auch zu hoch.

Alles gute

5

Ich würde das nicht machen, meine wurde auch im Krankenhaus auf gemacht. Unter wehen, das tat weh und zweitens hatte sie wirklich probleme sie zu sprengen. Und sie hat meinem Sohn eine stelle am Kopf verpasst! Viel zu gefährlich!
Alles Gute für Dienstag

6

Defintiv nein- man hat schon alleine im Kreißsal ohne Wehen damit ein absolutes Problem, also geh ich mal davon aus, dass sie dir erst Wehen machen werden und dann- wenn der MM ein bißchen auf ist UNTER einer Wehe die Blase aufmachen.

Außerdem wäre ich mit Eigenaktionen immer vorsichtig, da manche Kinder damit echt Probleme haben und du für dein Kind ja auch nur das beste willst.

LG

Gabi

Top Diskussionen anzeigen