5.SSW und dicke Erkältung im Anmarsch

Hallo liebe Kugelbäuche,

Ich habe letzte Woche positiv getestet und nun rollt eine mächtige Erkältung an.

Nun meine Frage, ist das schlimm?? Kann ich eventuell irwelche Medis nehmen?

Liebe Grüße

1

Lass dich in der Apo beraten aber ich würde es erstmal so versuchen. Evtl. Meerwassernasenspray und inhalieren. Schön in die Badewann usw.

LG und gute besserung

2

Hallo,

ich fühle micht Dir. Ich bin jetzt seit 2 1/2 Wochen mehr oder weniger krank. Los ging's mit einem grippalen Infekt, dann eine eitrige Halsentzündung, dann starker Husten und Schnupfen. Lass' Dich, falls es schlimmer werden sollte, auf jeden Fall von einem Arzt beraten, ob Du evtl. was nehmen darfst. Ich habe mich durch diese Krankheiten ohne Medis durchgeschleppt, daher dauert's auch leider etwas länger. Gegen die Halsentzündung habe ich mit Salbeitee gegurgelt und gegen den Husten habe ich mit heißem Wasserdampf inhaliert. Dazu hat mir meine Ärztin geraten, weil ich ja keine Schleimlöser nehmen darf. Gerade in der Früh-SS müsste man mit Medis sehr aufpassen, meinte sie. Hoffe, es erwischt Dich nicht ganz so heftig.

Grüße
Kim

3

Wow, bei Dir klingt es um Welten schlimmer wie bei mir aber bei mir ist es auch erst im kommen.
Ich hoffe allerdings das es bei einem Husten bleibt und nicht noch Fieber und so hinzu kommt. Was aber ist wenn Fieber dazu kommt??

Danke Euch beiden für die raschen Antworten.

Liebe Grüße

4

Hallo,

bin in der 6.SSW und hab gerade eine Grippe durchgemacht. Einziges Medikament: Nasenspray für die Nacht (ich hatte sonst das Gefühl zu ersticken).

Ansonsten: meinen festen Reizhusten konnte ich selber gut lösen. Habe dazu ein altes Hausrezept probiert und es hat geklappt: 1 Zwiebel in Würfel schneiden, mit 2 Teelöffeln Honig und 1 Teelöffel Zucker bedecken, gut umrühren und 30 Minuten ziehen lassen.
Der Saft, der sich entwickelt, wird mehrmals täglich in Dosis a 2-3 Teelöffeln geschluckt. Geschmacklich durch den Honig gut zu ertragen. Honig desinfiziert und der Zwiebelsud löst den Schleim.

Aus der Apotheke habe ich Pinimenthol bekommen - allerdings darf eine Schwangere es nicht auf die Brust reiben. Ich nehme es daher zum inhalieren. Das geht auch gut und befreit die Nase.

Zum Lutschen kann ich Dir Salbeibonbons oder Isla-Moos-Pastillen empfehlen - die feuchten gut den Hals an.
Auch eine heiße Milch mit Honig beruhigt den Reizhusten und pflegt die Stimmbänder.

Gute Besserung wünscht:
Diana

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen