Bier und Sekt alkoholfrei?

Hallo zusammen,

wie haltet ihr das mit alkoholfreien Getränken?
Zum einen hätte ich ja schon ab und zu Lust, auf ein kaltes Radler, zum anderen haben mein Schatz und ich nächste Woche Jahrestag und ich würde gerne mit einem Glas Sekt darauf anstoßen.
Seit ich weiß, dass ich #schwanger bin, hab ich keinen Alkohol mehr angerührt und das soll natürlich auch so bleiben. Deshalb meine Frage nach "Alkoholfreiem Alkohol" #schein

LG, Jela mit Gummibärchen (11+5)

1

hab mir auch alkoholfreies geholt, ich glaube es ist mittlerweile abgelaufen :-( hat mich gar nicht angemacht, aber grundsätzlich kannst du es trinken
*prost*

lg

2

Wenns dir schmeckt - dann hau rein !!

Mir persönlich wird spätestens beim 2. alkoholfreien Bier dermassen schlecht, dass ich lieber drauf verzichte.... In der ersten Schwangerschaft ging das besser #kratz

Prost #cool

3

Hallo,
ich geniesse ab und zu ein Erdinger alkoholfrei.
Und an unserem 2.Hochzeitstag am 26.9. werde ich auch mit alkoholfreiem Sekt anstossen.

Geniess den Tag ruhig, auch wenn in den Getränken ein Restalkohol vorhanden ist, der ist wirklich sehr sehr gering, da hat ein Glas Apfelsaft mehr.

LG und #glas#fest
Julia + Babyboy (19.SSW)

4

Hallo,

ich hab mich mit dieser Frage auch auseinandergesetzt.

Ich war bei so einem Ernährungsseminar für Schwangere, wo u.a. auch dieses Thema angesprochen wurde.

Die Referentin riet von Alkohol insgesamt (in auch noch so kleinen Mengen) ab und stellte auch klar, dass in den alkoholfreien Bieren etc. immer ein kleiner Restalkoholgehalt enthalten sei. Daher habe sie in ihren Schwangerschaften diese Getränke nicht zu sich genommen. Ich war sehr erstaunt über diese Info.

Wenn man das weiß kann man sich ja enscheiden, ob man das "Risiko" eingehen will oder nicht.

Da es ja wirklich nur eine klitzekleine Menge Alkohol ist, sehen das bestimmt viele Schwangere unterschiedlich (wie bei so vielen Themen, z.B. Renovieren in der Schwangerschaft usw.). Ich hab nach der Ansprache die Finger davon gelassen.

Viele Grüße
Myify (20+1)

9

Dann aber auch den Apfelsaft lassen oder das rohe Gemüse am Abend, das gärt nämlich auch über Nacht.
#rofl

5

hi,

kannste bedenkenlos trinken, Erdinger alkfrei schmeckt mir persönlich als einzigstes einigermaßen, beim Sekt würd ich Faber light life empfehlen, alkfreier Wein ist örks.

Oder du trinkst eben in Gottes Namen ein "richtiges" Radler (aber eben nur eins und auch nicht 3 Tage später wieder eins) oder eben ein halbes Glas Sekt.....
wie schon mehrfach hier geschrieben enthalten Sauerkraut, Brot, Säfte und andere Dinge auch geringe Mengen an Alkohol.
Zudem geht ja nicht, wie hier gerne öfter mal von Laien behauptet, der Alk 1:1 zum Kind sondern vermischt sich mit ca. 6-7l Blut, die in deinem Körper zirkulieren und während das passiert wird ein Gutteil auch schon in DEINEM Körper abgebaut.

Solange du also in deiner Schwangerschaft nur ab und an (und ich meine wirklich nur ab und an, nicht alle 3 Tage) ein Radler trinkst oder an einem Wein nippst ist alles schick.
Aber das muss jede für sich selber wissen.

Ich hab in dieser SS 1 Radler getrunken, ca. 200ml Sekt (auf 4 Anlässe verteilt) und glaub ich 5-6x am Wein meines LG genippt (der Arme musste dann den Wein bestellen, den ICH wollte, nur damit ich 2x meine Zunge reinhalten konnte, hihihi....
Also schau, wie du das handhaben willst, wenn du lieber alkfrei trinken willst tu das, schmeckt eben nur gruselig.

Ich würd an deiner Stelle mit nem halben Glas Sekt anstossen und dann alkfrei weitermachen und ein Alster würd ich mir wahrscheinlich dann bei Appetit an einem anderen Tag/Sommerabend auch genehmigen.....

Viel Spaß nächste Woche

la-floe

6

Alkoholfreier Sekt, ein Traum !!!
Stell ihn schon mal kalt für den Jahrestag !!!

7

Also ab und zu ein kühles Bierchen und nen Gläschen Sekt gönne ich mir mal.

Ich trinke aber nur Erdinger alkoholfrei, was von Frauenärzten empfohlen wird und als Sekt schmeckt mir und vielen Anderen nur der Light Live Rose. Die weisse Variante davon schmeckt auch nicht.

Gestern habe ich mir auch mal zwei Gläschen gegönnt, weil meine Nachbarin ihre Tochter geboren hat.

Lass es dir schmecken.

Pebles (34.SSW)

8

Hab an unserem Hochzeitstag dieses Jahr einen Sekt-Orange getrunken.
Und an unserer Hochzeit (vor 3 Jahre, damals war ich auch schwanger) den alkoholfreien Sekt.
Also ich denk mal, dass ab u zu ein Radeler oder ein Glas Sekt nicht schadet. Aber wenn dir die alkfreie Variante auch schmeckt, dann nimmst am Besten gleich die.

10

Natürlich NUR alkfreie Getränke!Das Radler von Clausthaler
schmeckt gar nicht so schlecht.Alkoholfreier Sekt schmeckt bäh..
Was ich ÜBERHAUPT nicht verstehe ist,das einige sich immer noch
"ab und zu" ein Gläschen gönnen.Wohl noch nichts von der Studie
letztens gehört#kratz(was man ja eigentlich auch schon vorher wußte,das Alkohol in der SS auch in geringsten Mengen schädlich sind,und sich das immer schöngeredet hat#klatsch)
LG

11

liebes Obelix.....

was ich überhaupt nicht verstehe ist, dass Leute wie du anderen versuchen, ihre Mündigkeit abzusprechen....
Weisst du, ich bin vom Fach und halte überhaupt nichts davon, Schwangere in Watte zu packen. Weder ernährungstechnisch noch im Restleben. Und wenn eine Schwangere meint, alle 3 Wochen ein halbes Glas Rotwein trinken zu müssen ist das sicherlich nichts, was dem Baby schadet.
Handhabe das, wie du willst aber hör auf hier rumzupaniken, deine Militanz entbehrt aber jeder wissenschaftlichen Grundlage.

nix für ungut
la-floe

16

Hi!
Ich bin auch vom Fach und halte auch nichts davon,Schwangere in Watte zu packen!Esse alles,was mir schmeckt,außer rohe Sachen.
Vor ca. 2Wochen gab es dennoch eine wissenschaftliche Studie,die groß durh die Medien gegangen ist,daß Alkohol auch schon in kleinsten Mengen Folgen haben KANN!Schwangere sollten sich das Gläschen in Ehren lieber verwehren,lt.Studie.
Muß jeder selber wissen.Ich will mir später keinen Vorwurf machen müssen.Sehe das mit dem Rauchen übrigens genauso,obwohl ich vorher teilweise mehr als ne Schachtel pro Tag geraucht habe.
Ich habe jetzt Verantwortung,mein Körper gehört mir im Moment nicht alleine!Eine "Bekannte" hat in der SS weiter geraucht und "ab
und zu"Alkohol getrunken.Ihr Kind ist schwerstbehindert,geistig und körperlich..
auch nix für ungut:-)

Top Diskussionen anzeigen