Krampfadern an den Schamlippen und alles geschwollen! 36.SSW!

Guten Abend Ihr Lieben,

ich hab mal eine Frage an Euch, ich habe seit ein paar Wochen einen wirklich doll geschwollenen Intimbereich.
Und bei der Untersuchung stellte sich heraus, dass ich Krampfadern in den Schamlippen habe.
Also mein Doc meinte, dass das für gewöhnlich nach der Geburt wieder weg geht und dass das alles so ist, weil der Druck auf das Becken und allem so groß jetzt ist.
Nun wird es aber immer unangenehmer da unten. Es schmerzt wenn ich länger laufe und an Sex ist nicht mehr wirklich zu denken. Es ist gar nicht mehr toll und danach ist alles noch schlimmer.
Nun lassen wir es schon sein, jedoch frage ich mich jetzt, ob die Krampfadern oder Schwellungen unter der Geburt irgendwie Probleme bereiten könnten und ob das wirklich wieder weg geht.
Mir ist das auch richtig unangenehm, weil es wirklich alles super hässlich aussieht. Das bleibt doch nicht so oder????
Hat jemand Erfahrungen damit gemacht???

LG mollinchen

1

würde mich auch alles intressieren, hab die scheißdinger
nämlich auch....:-[

2

Hallo!

Ich hatte das in der Schwangerschaft auch (habe es aber erst bei der Geburt erfahren ;-)) ... die Krampfadern haben mich nie beeinträchtigt, auch nicht unter der Geburt (da tut dir dann da unten sowieso alles weh #schwitz).
Das einzig Blöde war, das die Ärztin, als sie meine Risse genäht hat, eine Krampfader angestochen hat und dann ein bisschen mit Blut bespritzt wurde ... war also eher blöd für sie, als für mich #schein
Achja, mittlerweile sind die Krampfadern wieder weg, ging dann nach der Geburt auch ziemlich schnell :-)

LG, Antonia mit Ylvi *21.08.08

3

Hi!

Ich habe auch so ein doofes Ding... echt ätzend! :-[ Nachdem es nach dem letzten Mal Sex ganz übel weh getan hat und ich kaum noch laufen konnte verzichten wir nun auch wohl oder übel darauf... #schmoll Ich habe danach den halben Tag auf einem Kühlakku sitzend verbracht - danach ging es wieder.

Kühlen hilft auf jeden Fall dass die Dinger sich zurückziehen und nicht mehr so geschwollen sind.

Auch meine Ärztin hat mir gesagt dass es wirklich unmittelbar nach der Geburt weg geht - was mir meine Mum bestätigt hat, die hatte das nämlich auch. Und angeblich machen die Dinger auch sonst keine Einschränkungen für eine natürliche Geburt. Ich werde mich morgen im Krankenhaus anmelden und bei der Gelegenheit auch noch einmal die Hebamme dort darauf ansprechen.

LG
Inga (34. SSW)

4

Ja,ich hatte das in der letzten Schwangerschaft auch.Während der Entbindung hat sie keine Probleme bereitet, hatte aber auch andere Sorgen und nach der Geburt ist alles flugs verschwunden.

LG,Anja

Top Diskussionen anzeigen