Prolaktinhemmer nach positivem Test weiternehmen?

Hallo,
nach zwei Jahren Kinderwunsch bin ich jetzt bei Euch endlich gelandet.
Musste drei Monate Cabergolin und Cortison einnehmen, weil mein Prolaktinwert zu hoch war.
In der Packungsbeilage steht, dass man die mit Eintritt der Schwangerschaft sofort absetzen soll, der Arzt in der KiWuklinik meinte heute aber ich sollte sie weiternehmen. Bin jetzt verunsichert. Hat jemand von euch zufällig Erfahrungen damit gemacht?

1

So richtig weiter helfen kann ich dir leider nicht; mein Prolaktinwert war auch zu hoch; allerdings habe ich nie was dagegen bekommen;
Prolaktin wird ja in der Schwangerschaft eh gebildet, versteh nicht warum du dann den Hemmer weiter nehmen sollst, allerdings ich bin nicht der Doc! Und der müsste es ja wissen! Der kennt ja auch deine ganze Krankengeschichte!

2

Ich hab auch zwei Jahre Prolaktinhemmer genommen,und mußte den bis circa der 6 SSW weiternehemen.

Ich hatte meinen FA angerufen als der test positiv war und nachgefragt ob ich es weiternehmen soll.
Ruf lieber an und frag nach,dein Gyn.wird dir sagen was du tun sollst.

Lg

3

Ich hab Bromocyptin nehmen müssen weil mein Prolaktinwert auch deutlich zu hoch war. Sollte es aber bei positiven SS Test sofort absetzten.

Am besten redest du mit dem Arzt der dir die Tabletten verschrieben hat.

LG und alles gute
Marion

Top Diskussionen anzeigen