Biofax??

hallo,

nicht lynchen bitte, ich frage nur mal ganz doof nach.

darf man in der ss eigentlich biofax nehmen? ich habe zwar glücklicherweise keine unmengen an wasser eingelagert, aber ich merke es schon in den beinen, füßen und händen.
und biofax ist ja pflanzlich...

wie gesagt, ist nur ne frage, und ich wäre ganz dankbar, wenn mir jemand was dazu sagen könnte.

lg,

lilly

1

biofax ist zum entwässern!!! lass die finger davon!!! das kann wehen auslösen! auch wenn es rein pflanzlich ist!

rede mit deinem frauenarzt was du nehmen darfst, oder frag in der apotheke nach!

bei wassereinlagerungen darfst du sowieso nicht entwässern in der schangerschaft!

sie dir den festgepinnten beitrag zu wassereinlagerungen von hebi-gabi an!!

lg

andrea

2

hallo andrea,

das mit den wehen wusste ich gar nicht...
danke dir!!
dafür frage ich lieber mal im forum nach... tja, dann lese ich wohl mal diesen langen beitrag...

liebe grüße,

lilly

3

sieh mal hier unter gegenanzeigen:

http://medikamente.onmeda.de/Medikament/Biofax+Kapseln/med_gegenanzeigen-medikament-10.html

auf keinen fall in der schwangerschaft anwenden!

lg

andrea

4

NEIN!
In der Schwangerschaft sollte man auf keinen Fall entwässern. Weder mit pflanzlichen Medis, noch mit Brenesseltee, noch mit Reis-Kartoffel-Ananas oder was weiß ich was für Tagen.
Durch das Entwässern wird nicht nur dem Gewebe Wasser entzogen, sondern auch deinem Blut. Das wird dann richtig dickflüssig und kann die Plazenta und somit das Baby nicht richtig versorgen. Dein Körper wird dann auch noch den Blutdruck hoch schrauben um das eingedickte Blut durch sie Adern zu bekommen und schon hängt man in einem unschönen Kreislauf drinne.
Am besten die o.g. Tips von Hebigabi befolgen, denn die sind genau nach den heute gültigen Regeln :-)


LG Jessi

Top Diskussionen anzeigen