Heute Nacht neurologische Ausfälle! vielleicht auch hebi?

Huhu ihr

wollte mal fragen, ob das vielleicht auch wer von euch kennt....

heute früh gegen halb 3 bin ich mit einem kribbeln im linken arm (nicht wie eingeschlafen, unangenehmer) und in der linken gesichtshälfte aufgewacht... das hielt etwa so 45 minuten an, dann zog das kribbeln in die zunge, schlucken wurde schwer, dann wurde alles taub und dann war das kribbeln komplett weg, allerdings habe ich seitdem irre kopfschmerzen rechtsseitig! Da ich niemals auf dem rücken liegen, gehe ich nicht davon aus, dass es daran liegen könnte! aber was könnte das sonst sein?

kennt das wer? das war echt unangenehm! Männe ist auch schon total besorgt! Beim großen kleinen hatte ich das auch einmal, da lag es aber daran, dass ich viel zu wenig getrunken hatte, was gestern bzw heute nacht nicht der fall war!

habe heute abend eh vorsorge und werde das auf jeden fall ansprechen, aber mich würde schon interessieren, ob ihr das vielleicht auch mal hattet!

LG Yoze

1

Ich würde ins KKH fahren. Lieber einmal zuviel...

2

Da kann dir kein Schwein hier im Forum helfen. Ab zum Arzt !!! Und zwar sofort und gleich zum Neurologen, nicht zum FA.

LG

Cookie (39. SSW)

3

auf jeden fall jetzt ins ks!!!!!

4

Also ich hab lang auf einer neurologischen Intensiv gearbeitet, das klingt nicht so gut...
Will dich jetzt nicht verrückt machen, und weiß auch nicht, ob das auch irgendwie mit der Schwangerschaft zusammen hängen kann.
Aber ich würd so bald wie möglich zu einem Arzt gehen, und ihm die Symptome genau schildern!

LG

5

ich würde auch einen neurologen aufsuchen! selbst wenn ich nicht schwanger wär!

alles gute

6

Also ich kann mich auch nur anschließen.

Ob das was mit der SS zu tun haben kann weiß ich nicht, aber ich arbeite auf einer Neurochir. Intensiv, und das solltest du SOFORT abchecken lassen.

Vielleicht ist es ja harmlos, aber wenn nicht, zählt einfach jede Minute.

Alles Gute für Euch!

7

Hi,

ich hatte das in meiner letzten SS - die Erklärung war, dass Nervenbahnen wie auch immer gequetscht werden ... ich bekam Krankengymnastik verordnet, wobei die Therapeutin "nur" Fußreflexzonenmassagen bzw. Rücken / Nackenmassagen gemacht hat - bis zur SSW 37 - das war ein echter Profi :-)
Sprichs auf alle Fälle heut abend an!

LG Mimi

8

Hallo Yoze,

das hört sich ganz stark nach einem Migräneanfall mit Aura an. Aber wenn du so etwas früher noch nie hattest, versuch am besten gleich mal einen Termin beim Neurologen zu machen. Dort werden dann ein EEG und andere Tests gemacht.

Dieses wechselhafte Wetter und zusätzlich noch die Schwangerschaftshormone können das auslösen.

Bin selber leider auch ziemlich stark von diesen neurologischen Ausfällen betroffen. Hatte letzte Woche 3 mal einen Anfall, der sich eigentlich ganz genau so wie du es beschreibst, äußert. Kopfschmerzen kommen dann immer nach ca. 45-60 min auf der jeweils anderen Seite.
Gegen das "Einschlafen" der Finger und der Gesichtshälfte kann man relativ wenig tun, die Kopfschmerzen behandle ich sonst mit 800mg Ibuprofen oder Maxalt (Verschreibungspflichtig), jetzt in der Schwangerschaft nehme ich so schnell wie möglich hochdosiert Magnesium ein oder wenns nicht auszuhalten ist, wenigstens Paracetamol.

Hoffentlich wirst du nicht noch öfters von diesem Mist geplagt..... aber laß es auf alle Fälle abklären!

LG Alex

Top Diskussionen anzeigen