Wie sieht eine Wehe auf dem CTG aus?

Hallo an Alle!

Frage steht ja schon oben..

Dankeschön-.-

-senga mit babyboy inside 35. SSW

1

Hallo!


Meist ist es ein Ausschlag...eine Minikontraktion geht da ein paar Sekunden und auch nicht gerade hoch...
Während der Geburt waren die Ausschläge mindestens ne halbe Minute lang und richtig hoch!

Lieben Gruß

2

Also laut meiner FÄ wie Hügel...alles was wie spitzen aussieht wären Kindsbewegungen....also, bis jetzt hab ich nur die spitzen auf dem ctg gehabt, noch keine Hügel....

3

Hallo,

das witzige am CTG ist, dass es Wehen oft gar nicht schreibt. Wenn die Wehen im Kreuz sind, machen sie auf dem Bauch manchmal einfach nüscht, so dass das doch offenbar wenig intelligente Gerät auch nüscht merkt.

Wenn du sie siehst, sehen sie ein bisschen wie ne Sinuskurve aus. Bei manchen Frauen sind die Ausschläge hoch und schmal, bei anderen flach und breit. (Ich lag während meiner 2. SS längere Zeit im Krankenhaus und hatte Gelegenheit, mehrere CTGs von mehreren Frauen zu sehen.)

Viele Grüße
Marion

4

Oh ja, das ist immer das ärgerlichste am CTG...das meiste zeichnet es nicht aus...

Bei der Geburt meines Sohnes lag ich abends am CTG...hatte spürbare Wehen und das Gerät zeichnete nichts auf...die Hebi mich also schlafen geschickt...das wird ja nichts mehr, kann noch Tage dauern...später heftigere Wehen...wieder nichts auf dem CTG...der Muttermund ging weiter auf...naja...andere Hebi, anderes Gerät....und schon waren schöne Wehen drauf zu sehen...und ein paar Stunden später war mein Sohn auf der Welt!

LG

5

Es liegt nicht nur am CTG Gerät, sondern auch daran, wo die Hebi den Schallkopf befestigt. Das durfte ich im KH feststellen. Die Gebährmutter ist nemlich nur da wo auch das Kind gerade liegt. Ich dachte auch immer im gesamten Bauch. Wenn der Schallkopf zu weit rüber rutscht zeichnet er auch nichts auf.

Top Diskussionen anzeigen