Baby bisschen klein für 30.SSW? *silopo? Jammerpost*

Hallo,

vorneweg: bin seit der 27.SSW wg Trichterbildung bettlägerig zu Hause, darf gar nichts mehr machen und so ab und zu dreh ich dann mal am Rad.

Gestern FÄ-Termin, Turnmupfel geht's gut, liegt in SL (aber zum Glück noch nicht fest im Becken), Trichter ist nicht weiter aufgegangen und Wehen haben nachgelassen.

Was mich beunruhigt: die FÄ meinte, für 29+0 sei das Mupfelchen mit 1,2 Kg und 5,37 FL ein bisschen klein, es sei ca. eine Woche hinterher. Sie meinte aber, das sei noch kein Grund für Beunruhigung. Mein Mann war ein kleines Frühchen, in der 32. SSW nur 1,5 kg und ich war absolut durchschnittlich.

Die Sache ist die: auch wenn meine FÄ sagt, dass das noch kein Grund zur Sorge ist, mach ich mir NATÜRLICH doch Sorgen! Ich liegen den ganzen Tag hier rum, mache nichts anderes als Baby wachsen lassen und kriege scheinbar selbst das nicht richtig hin. Ich kann nichts für mein Kleines machen, weder KiZi einrichten (die Möbel sind auch noch nicht da), noch shoppen gehen (mein Mann ist heute alleine Kommoden anschauen gegangen und macht dann Bilder für mich), und kriege halt den Kopf nicht frei

Ich fühle mich total unzulänglich.
Euch allen einen schönen Sonntag,

die traurige Singa + Mupfel

1

Hab langsam die Schnauze voll und es regt mich nur noch auf wenn ich sowas lese. In letzter Zeit kam sowas oefter vor. Bei meiner Freundin wurde ab der 30.SSW auch gesagt ihr Baby waere zu klein, ca.2 Wochen. Sie wurde dann zu einem anderen Arzt geschickt der das dann auch nochmal bestaetigt hat...aber kein Wunder...schliesslich war der in Zusamenarbeit mit ihrem regulaeren Gyn. Ausserdem nehmen Babys pro Woche 100-300g an Gewicht zu und das kann sich schnell aendern und die Werte von den Aezrten sind doch nur geschaetzt. Wenn das dich so beunruhigt dann hole dir die Meinung eines anderen Arztes ein, oder ruf mal im KH an und frag ob du mal von ner Hebi untersucht werden kannst, die dann eine Gyn holt die dich untersuchen wird.

2

Hey Süße,lass dich erstmal #liebdrueck!!!
Ich kann mir vorstellen das dich das nervt wenn du ständig liegen musst und dein Mann alleine einkaufen muss. Aber sieh es mal von der Seite,du weißt wofür du das alles auf dich nimmst. Und wenn dein Baby erstmal gesund und munter in deinen Armen liegt,dann wirst du dir denken das es schon richtig war,das du dich geschont hast und alles andere ist egal. Halte durch,du hast doch nicht mehr lange!!!
Weißt du,du machst dir Gedanken das dein Baby zu klein ist und ich mach mir Gedanken weil mein Baby zu groß ist. Ich hab ja eigendlich noch 2 Wochen bis zum Et,aber mein Baby wiegt schon ca. 3900 Gramm und ist so groß,das mein Arzt nicht mal mehr meine Gebärmutterdurchblutung messen konnte. Ich hab nen Bauchumfang von stolzen 1.23 m#schock!
Und das meiste an Gewicht und Größe nehmen die Kleinen in den letzten Wochen zu,also lass dich nicht verunsichern und Kopf hoch#olewird schon werden!!!

LG,Jeany mit Finnian inside!

6

Hallo Jeany,

da siehste mal: Durchschnittswerte sind eben nichts für Individualisten!
Ich habe aber auch schon oft gehört und auch hier gelesen, dass die "Brummer" häufig dann doch kleiner waren als gedacht... hoffe mal, dass Finnian (cooler Name - nach einem irischen Volkshelden, richtig?) doch nicht zuuuuuuuu groß wird.
Aber selbst wenn: Hauptsache gesund und alles dran!

ich glaube, ich habe einfach Panik, weil das Frühgeburtsrisiko bei mir einfach da ist. Und da kommt es halt wirklich auf jede 10gr am. Aber naja, wird schon.
Jedenfalls hat mein Held gerade eine Kommode gekauft - natürlich nach Handybild-Rücksprache mit mir...

Und ich beruhig mich einfach mal ein bisschen.
LG und dir für den Endspurt alles Gute!
Singa

3

Hallo,
lass dich bloß nicht verrückt machen, dass sind alles nur Schätzwerte, das Gewicht ist doch absolut in Ordnung... und manche sind halt bischen kleiner...

Manche Frauenärzte machen einen verrückt...

Und shoppen kannst du wunderbar im Internet... das tut gut, wenn du dann schöne Päckchen auspacken kannst :-)

LG julia

4

ach ja, und bei meiner freundin waren es bei der Geburt dann doch 50cm und 2900g, was voellig ok ist und das ist garnicht zu klein! bei meiner anderen freundin waeren beide babies 48cm und 2800g und keiner hat ihr gesagtihre babys waeren zu klein. lass dir nix einreden.

5

Ich muss da glaube ich noch mal was richtig stellen oder betonen:

Meine FÄ macht da gar keine Panik!
Sie sagt ja, die Werte seien zwar am unteren Rand der Perzentile aber immer noch in Ordnung!
Und sie sagte auch, dass eben nicht alle Babys 4 Kg Bröckchen werden müssen (das sehe ich übrigens genau so!)

Ich lebe im Ausland, sowas wie freischaffende Hebammen gibt es hier nicht.

Es geht nur darum, dass mein Baby in den letzten beiden Wochen weniger zugenommen hat als ich dachte (mein Bauch ist nämlich gut gewachsen!) und ICH MICH einfach unzulänglich fühle.

Das ist alles. Ich vertraue meiner FÄ total, gerade weil sie nicht unnötig Panik macht, wenn es aber hart auf hart kommt auch das Nötige veranlasst.

Sorry, wenn ich mich falsch ausgedrückt habe. Anders kann ich mir nicht erklären, warum ich falsch verstanden werde.

An alle, die mir einfach mal Mut zusprechen und vielleicht nachvollziehen können, wie Scheiße es ist, wenn man schon die vierte Woche liegen muss:

DANKE.
Singa

7

ja das tut mir auch leid fuer dich fuer die 4 wochen flach liegen bisher...aber mensch.,..wenigstens kannst du...ich habe schon einen 2jaehrigen und wuerde mich auch mal gerne wieder lange hinlegen ohne mich bewegen zu muessen :-( das habe ich schon lange nicht mehr gemacht! mein mann arbeitet ja unter der woche bis 17 uhr und am wochenende darf ich mir samstag oder sonntag aussuchen wo ich fruehs liegen bleiben darf, aber richtig schlafen kann ichda nicht, weil mein zweg immer umher rennt oder mal rein kommt und sagt ich soll doch meine augen oeffnen und aufstehen :-p. versuche es locker zu nehmen und geniesse es im bett zu liegen, auch wenn das langweilig erscheint, im nachhinein denkt man gerne zurueck wie lange man sich dochj ausruhen konnte;-)

8

mach dir mal keine Gedanken um die Werte. Bedenke, dass das Baby nicht gewogen sondern geschätzt wird! Bsp: Mein Kind wurde einen TAg vor der Geburt auf 47 cm und 3300g gewogen. Raus kam ein Klops von 53 cm und 3800 g. Das ist ein RIESEN Messfehler gewesen.

Soviel zu den Messwerten. Da geb ich nichts mehr drauf :-)

Du tust mir übrigens Leid, dass du nur rumliegen musst. Da hast du sicherlich starke Rückenschmerzen. Es ist nicht verwunderlich, dass du da etwas am Rad drehst :-(

Gruß

9

Ging mir genau so! Hatte auch während der SS panische Angst! Lese auch ab und zu mal noch meine alten Beiträge dazu und denke, wie blöd ich doch damals war, mich so verrückt machen zu lassen#klatsch

Mein Baby kam bei 39+3 (nach Einleitung, wegen Plazentainsuffiziens) mit 2750 g und 48 cm. Die Kleine war zwar kein Schwergewicht, aber doch wohl proportioniert. Und muss dazu sagen, dass ich bei meiner Geburt auch so "klein" war.

Ich werde, sollte es irgendwann wieder zu einer Schwangerschaft kommen, zu einem anderen Arzt gehen.

LG und alles Liebe#klee

kris mit #baby Aliya, morgen schon 10 Wochen#blume

10

Hallo Singa,

lass dich erst einmal#liebdrueck

War letzte Woche bei 28+4 beim FA und auch mein Zwerg ist 1-2 Wochen zurück gewesen. Lange Beine hat er, FL= 5,6, aber der Rest alles zu wenig. Gewicht wurde auf 1100 g geschätzt. Meiner erster sohn war zu der SSW mal eben 500 g schwerer, ist aber auch mit 4 kg geboren worden. Ich bin ganz ehrlich, dass will ich nicht nocheinmal haben. Lieber ein kleines zartes Baby.
Außerdem kann sich ja in den nächsten Wochen noch viel tun.

Ich wünsche dir alles Gute...

LG Jessica

Top Diskussionen anzeigen