Bitte Hilfe!!!Ständig entzündet im Vaginalbereich

Brauche dringend Eure Hilfe!

Verzweifle hier schon langsam, da ich immer wieder
im Vaginalbereich entzündet bin, was ich vor meiner
Schwangerschaft noch nie hatte und es langsam aber sicher mehr als unangenehm ist und auch sicher nicht wirklich gut für meinen Kleinen ist.Bin jetzt Ende 26SSW.

Versuchs mal so zu Beschreiben:
Es kommt und geht ohne Erklärung, war am Anfang mal 1-2 Wochen brennen und wund im Scheidenbereich wo
so Vaginalzäpfchen mit Joghurt und auch eine Vaginalcreme gut geholfen haben. Hatte jetzt die letzten 3 Wochen Ruhe, aber seit 1 1/2 Wochen trotz Einnahme von" Fluomycin N" vom FA keine wirkliche Besserung. Brennt immer noch wie höllisch beim Wasserlassen. Wäre kein Pilz oder Blasenentzündung sondern"nur" Bakterien.

Habt Ihr vielleicht einen Rat, kennt Ihr dass?

Wäre echt klasse wenn ich das auch homopatisch irgendwie wieder in den Griff bekommen könnte. (o:
Mir langts echt langsam mit den ganzem giftigen Zeug Crems, Tabletten usw.

#danke

1

NUR Bakterien? Hat das der Frauenarzt gesagt? Bakterien sind gerade das Schlimme, Pilze sind zB laestig aber nicht so gefaehlich.
Und wieso hat er dir dann Anti-Pilzmittel verschrieben?

Du Arme, ich habe auch viel mit solchen Infektionen zu kaempfen (allerdings zum "Glueck" immer nur Pilze), ich wuerde an deiner Stelle den Arzt wechseln.

LG und Gute Besserung!

6

Danke für die schnelle Antworten!

"NUR" hat er es jetzt nicht als abwertend gesagt, gehe eher davon aus als Beruhigung. Ärzte...
Er hat die Sache bis jetzt nach meinem Gefühl schon ernst genommen.
Das Fluomycin ist schon gegen Pilz (hab`s mir nochmal kurz durchgelesen) aber irgendwie schlägt das ganze Zeug bei mir nicht mehr an.#kratz

Was nimmste denn ausser dem verschriebenen Zeug gegen den Pilz, kann ja vielleicht in meinem Fall auch nicht schaden!

Vielleicht hört`s ja dann endlich das brennen auf.

8

Hm, also erst haben sie mir gegen den Pilz irgendwas mit Clotrimazol verschrieben, was leider gar nicht geholfen hat. (und es meiner Meinung nur noch schlimmer gemacht hat). Dann gab es Daktarin mit Miconazol (der Wirkstoff), seitdem ist es weg, toi toi toi.

Aber, sorry wenn ich drauf rumhacke, um das noch mal abzuklaeren: Bakterien zur Beruhigung.#kratz.. Bakterien sind in der Schwangerschaft gefaehrlicher als Pilze. Das Schlimme an Pilzen ist, dass sie den pHWert der Vagina aendern und somit empfaenglicher fuer Bakterien machen. Wenn du Bakterien hast und er dir Pilzmittel verschreibt ist das totaler Schwachsinn. Vielleicht hab ich aber auch was falsch verstanden? Bei Bakterien musst du Antibiotika nehmen!!! Frag da noch mal nach!!!

LG #klee

2

hmm ich hatte das auch mal, allerdings war ich da nicht schwanger. später stellte sich raus das ich allergisch gegen die slipeinlagen reagierte. seitdem benutz ich keine mehr und hab auch ruhe davor. vielleicht bist du ja auch gegen irgendwas allergisch? würd mal deinen fa fragen ob das in frage kommen würde

lg sarah 29ssw

3

ich kenn das. hab auch damit zu tun. allerdings beschränkt sich das bei mir eher auf das wundsein. ich nehm dann fett zinksalbe und schmier mich meterdick ein da unten. das hilft meist. mein fa meinte, dass es kein pilz und nichts bei mir sei, sondern dass es eher durch trockene haut kommt. hab mit vaseline mal versucht, aber das bringt mir gar nichts. die zinksalbe hilft doch am besten, da hab ich dann immer mal n paar tage ruhe. aber dann auf ein neues. jetzt uach grad wieder. heul

4

Hi,

Bakterien sind doch schlimmer als ein Pilz.
Bakterien können einen Blasensprung auslösen. Ich hatte das einmal zusammen mit einem Pilz und es mit Zäpfchen in den Griff bekommen aber es wird auch mit Antibiotika behandelt, weil Bakterien sind echt nicht ungefährlich in der SS.

LG Kati

5

Du kannst es mit Manuka Öl Sitzbädern probieren.... 4 Tropfen auf ein TL Salz

Da sich da unten alles in der SS lockert passiert es schon mal schnell das Bakterien vom Darm nach vorne "wandern"... immer von vorn nach hinten waschen, dammmassage sein lassen, nach dem sex wasserlassen und waschen...

es gibt auch vitamin c vaginalzäpchen - manche hat schon gute erfahrung damit gemacht

ansonsten kannst du noch von innen raus helfen mit LGG Kapseln von Infectopharm eine tgl.

Gute Besserung!

7

Hallo!

Hatte meine Freundin damals in der SS auch ständig, sie sollte von ihrem Frauenarzt aus Jogurt raufmachen.
Ich hatte nach der SS durch das ständige Bindentragen alles wund und habe dann von meiner Hebamme Eichenrinde für Sitzbäder bekommen. Vorsicht färbt in die Badewanne sehr ab. Hat aber super geholfen.

"Ein Sitzbad aus Eichenrinde hilft gegen Hämorrhoiden, Hautausschlag und Vaginal- und Afterinfekten. Mit Eichenrindenpulver lässt sich Fußschweiß regulieren."

LG Franca

9

Mein Arzt meinte ich sollte doch Essig-Sitzbäder machen!

Die Dosis: 2 EL Essig auf 5L Wasser

Keine Angst - das brennt nicht!#schein

Ich hab auch in jeder SS immer mit Pilzen und Entzündungen zu kämpfen. Obendrein reisst dann auch noch oft die Haut bei mir ein, was extra schmerzt.

Lg Conny

10

Liebe dingle,

es gibt ein Institut für Mikroökologie, die einen Vaginalstatus erstellen. Deine Hebi macht einen Abstrich und schickt ihn ein. Nach ca. 10Tagen erhält sie für Dich einen Untersuchungsbefund mit Analyse des pH-Wertes, der Keimzahl der Laktobazillen, Bakterien und Pilze. Anbei erfolgen dann detaillierte Therapievorschläge mit homöopathischen Mitteln bzw. chemischen Substanzen.
In einem Aromatogramm ist ersichtlich, ob Du resistent, sensibel oder intermediär reagierst auf Produkte wie Lavendel, Lemongras, Rosengeranie, Teebaum, Thymian, etc. (für die Herstellung von Zäpfchen oder Salbe).

Die Adresse des Institutes lautet:

Institut für Mikroökologie
Auf den Lüppen 8
35745 Herborn

Tel: 02772981-0
Fax: 02772981-151

Bei der Hebi ist dieser Abstrich kostenlos (auch mehrmals), beim Arzt kostet er so um die 30€.

Das Gute ist, dass du genau informiert bist, was für Bakterien oder Pilze im Scheidenmilieu sind und nicht nur, dass du welche hast... und dann irgend ein Mittel bekommst, was vielleicht nicht hilft.
Bei bestimmten Bakterien helfen eben nicht Joghurt oder Essigbäder, da manche Stämme auch im sauren Milieu sich wohl fühlen...

Ich hoffe, ich konnte Dir weiter helfen.
Gute Besserung,
Ines.

Top Diskussionen anzeigen