Was tun gegen Wasser in den Fingern?

Hallo,

nochmal ich.... Was kann ich gegen Wassereinlagerungen in den fingern tun? Es schmerzt und die Gelenke sind geschwollen und tun weh :-[ HÄ meinte es käme von den Wassereinlagerungen in der #schwangerschaft. Toll ohne Tipps was man dagegen tun kann...............


DAnke LG

1

Durchhalten.

Der erste Schwung geht direkt nach der Geburt weg und der Rest 2-3 Wochen danach.

Ich habe auch in den letzten 4 Wochen so viel Wasser eingelagert, dass mir nicht mals mehr meine Schuhe passen. Meine Wade ist so dick wie sonst mein Oberschenkel und die Finger sehen auch wie Würste. Und ich trage schon Kompressionsstrümpfe aber selbst die passen kaum noch. Meine Hebi meint durchhalten.

LG Kathrin
#stern + #stern + #ei ET-5 (girl)

2

sorry...bei mir hat das gedauert bis die kleine 6 monate alt war. und jetzt bin ich wieder schwanger und habe das schon jetzt ( 12 ssw!!!). ich mache akkupunktur das erleichtert es wenigstens ein wenig! die strümpfe trage ich übrigens auch schon seit der 5ssw:-( jaul..und das nun zum dritten mal:-(

4

Ja du machst mir ja Mut. #schwitz ;-)

Du arme, irgendwann habe ich aufgehört die Tage zum ET zu zählen und habe dann angefangen die Tage zu zählen wie oft ich diese blöden Strümpfe noch tragen muss. Ich finde sie so ätzend.

LG Kathrin
#stern + #stern + #ei ET-5 (girl)

weiteren Kommentar laden
3

Hallo!!
Ich habe auch Wasser in Händen und Beinen. Mir hilft super Brennesseltee oder in Meersalzwasser baden zum entwässern :-)
LG Melanie #blume

6

Ich wollte auch Brennesseltee trinken aber meine Hebi sagte nur, bloß nicht da steht aber auf den meisten Packungen auch drauf, dass der während der SS und der Stillzeit nicht getrunken werden darf.

LG Kathrin
#stern + #stern + #ei ET-5 (girl)

5

Hallo Du,

na ich kann dir nur raten die Hände hochzulagern um das die Lymphflüssigkeit/Wasser abfließen kann. Finde es schwach das die Ärztin dir nichts geraten hat, da das dich ja doch einschränkt.
Wünsch dir gute Besserung!!!!!! Und wenn es nicht besser wird geh noch mal zum Arzt. (bin Masseurin und weiß wie dir es geht)

liebe grüße romsel

8

huhu

in meersalz baden war schon ein recht guter tipp... dazu salzreich essen (zb rohe gurken mit salz bestreut) und auf jeden fall viel trinken, um den flüssigkeitshaushalt zu regulieren! hochlagern kannst du auch, wird in den händen allerdings bissel schwierig, da die schneller einschlafen... habe das auch nachts!

LG Yoze

9

Hallo Melle,

also meine FÄ hat mir nen Tee empfohlen:

Brenesseltee,
Birkenblätter,
Zinnkraut

1EL in 150ml Wasser
davon 2 tassen pro Tag

zudem noch Salzreiche Kost essen...

Im Hebammenbuch steht noch drinne, Salzkartoffeln mit frischem Kräuterquark oder Salatgurke....

Ich hab alles mal versucht, kann Dir darum letztendlich nicht sagen was geholfen hat....

Grüßle aus dem Schwarzwald, Momi (39.SSW)

10

lieben Dank Euch allen für die Tipps und Antworten... LG Melle

11

Hallo,

bitte KEIN Brennesseltee!

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=872596&pid=5594916

lg dimi

12

war bei mir nach der entbindung ganz extrem.
hatte auf händen u füßen richtige polster.

mir hats geholfen meine beine auf dem stillkissen hochzulagern.

wichtig ist das die beine auf dem kissen fest aufliegen.

der druck treibt das wasser raus.

zusatzlich viel trinken.


beim duschen den körper mit dem wasserstrahl massieren.
das bringt die lymphe auf trab.

Top Diskussionen anzeigen