Jemand mit wenig Fruchtwasser hier?

Huhu ihr,

hatte vor 2 Tagen mein 3. Screening und wie schon beim letzten Mal meinte die Ärztin, die FW-Menge sei zwar noch im Normbereich, dürfte aber nicht weniger werden. Wie immer nahm ich das nickend zur Kenntnis und machte mir erst zu Hause Gedanken darüber, was das eigentlich genau heißen könnte ... #kratz
Gleich der nächste Fehler: ich hab danach gegooglet #klatsch

Ist vielleicht grad jemand mit Erfahrungen hier?

#danke und liebe Grüße

Melanie, 33. SSW

1

Hallo!! Ich hatte das auch. Beim 2.Screening wurde es festgestellt. Und da ist es ja bedenklich wenn es sich bestätigt, da es ja darauf hindeuten kann das die Nieren des Babys nicht richtig arbeiten und es unterversorgt wird.Bei mir war die Menge aber ausreichend :-) Aber am ende der SS, so hat es mir meine FÄ erklärt, nimmt die Fruchtwassermenge automatisch ab. Das Baby wäcchst ja auch und braucht Platz.
Ich würde mich da jetzt nicht verrückt machen. Wenn es bedenklich wäre hätte dich dein FA weiterüberwiesen.
LG Mleanie #blume

3

Danke, das beruhigt mich jetzt schon ein wenig. Man wird eben einfach ein bissel ... hysterisch, wenn irgendwas aus dem Rahmen fällt #schein und man dann noch Sachen wie Knochendeformationen oder Nierenschäden liest.

Schönen Endspurt wünsch ich dir noch :-)

5

Danke, dir auch. Sind ja fast gleich weit :-)
LG Melanie

2

Hallo Melanie,

das erinnert mich an die schlimmsten Tage meines Lebens... Allerdings war ich erst in der 16.SSW, als zu wenig FW bei mir festgestellt wurde. Letztendlich hatte unser Baby keine Nieren, es hat die ganze Zeit das FW getrunken, aber konnte es nicht wieder ausscheiden. Ich musste die SS dann in der 17.SSW abbrechen lassen, da unser baby keine Überlebenschancen gehabt hätte.

Aber Du bist ja schon viiiiel weiter! Von daher würde ich auf deinen Arzt vertrauen, sie hätte dich schon weiter geschickt, wenn sie Bedenken hätte. Ansonsten nerv sie solange, bis Du für Dich Gewissheit hast!;-)

LG und alles Gute!
Jui

4

Erstmal ganz ganz herzlichen Glückwunsch zur erneuten Schwangerschaft, ich drück dir beide Daumen, dass du das nicht nochmals durchmachen musst.

Glücklicherweise sind die Nieren zumindest mal da. Und eigentlich hast ja auch Recht, sie ist ja schon ne kompetente Frau und wird wissen, ab wann's kritisch ist. Danke fürs Aufbauen:-)

Ich wünsch dir noch eine schöne problemfreie Restschwangerschaft #liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen