Dom.-Rep. - ja oder nein?!

Hallöle!

Brauche mal Eure Meinung! Vor der SS haben wir eine Fernreise gebucht; das Ziel ist die Dominikanische Republik. Ich habe ja echt nicht gedacht, dass das mit der SS gleich beim ersten Mal klappt.... ;-)

Na, jedenfalls steht die Reise Anfang März an und soll zwei Wochen dauern. Der Flug dauert ca. 9 Stunden. Ich wäre dann Anfang der 22. SSW (ich muss aber noch erwähnen, dass ich mit Zwillingen schwanger bin #ole). Also einen Arzt und eine Apotheke gibt es in der Hotelanlage (RIU-Kette).

Wir würden gerne diese Reise noch machen - besonders da es unsere erste Fernreise wäre... Wer weiß, wann man mal wieder die Chance nach der SS hat in die Karibik zu fliegen?!

Meine FÄ will sich dazu noch nicht äußern.... #schmoll

Was meint Ihr???

LG, Madam Finsch #hasi mit #baby#baby (13. SSW)

1

Mir geht es genauso. Wollten auch im März in die Dom. Rep. und sind nun verunsichert. #kratz

3

Vielleicht sieht man sich ja dann dort!? - Natürlich, wenn die FÄ und die Gesundheit mitspielt....

Wir wollen in den Norden - Punta Cana. Wo wolltet Ihr denn hin?

7

Sorry, ist ja der Osten...

2

Hallo,

ich war in der 9. SSW und wir haben unsere 3 wöchige Hochzeitsreise dorthin gemacht.

Also die ärztliche Versorgung ist dort nicht sehr gut, ich brauchte sie zum Glück nicht, aber wenn, dann na ja. #kratz

Mir und meinem Krümel hat die Reise damals super gut getan. Wichtig ist das Du Trombosestrümpfe trägst und Dir vielleicht ein paar Kohletabletten und Paracetamol mitnimmt.

Also gute Reise!!!

Liebe Grüße

Jessica & Thami (29SSW)

4

Hi, danke für Deine Antwort!

Sag' mal, wie hast Du den Klimawechsel verkraftet? - Ist das wirklich so'n Hammer? Habe eigentlich keine Probleme mit der Wärme...

6

Also wenn Du nicht gerade der Typt bist, der bei jedem Klimawechsel umfällt, gewöhnt mal sich sehr schnell dran.

Klar wenn Du aus dem Flieger aussteigst, merkt man das halt schon. Aber mach alles langsam und in Ruhe, dann geht das sehr gut. Und leg Dich nicht unbedingt, in die pralle Sonne.

Viel Spaß!!! #sonne

5

Ehrlich!!?? Ich würd' nicht fliegen, aber das hängt vielleicht auch damit zusammen, dass ich schon einmal in der Dom Rep war (bei Komplikationen ist dort eine gute ärztliche Versorgung nicht so schnell gewährleistet) und ich selbst eine eher schwierige Schwangerschaft habe (künstliche Befruchtung, Blutungen in der Frühschwangerschaft, Wehen ab der 20. SSW, ...).

Alles Gute für Dich und Deine beiden Bauchzwerge...#klee

LG

Dusty (ET - 6)

8

Hi

allso ich würde ncith fahren.
Da wir jedes Jahr im März dort sind für 3 Wochen kann ich nur sagen die ärtzliche Versorgung ist da net so toll.
Auch wenn du in einem Riu bist wenn dann was passiert
du bist weit weg von zu Hause.
Ihr habt doch sicher eine Reiserücktrittversicherung gemacht da wird sich doch dann ein Weg finden da rauszukommen.
Trotzdem alles gute

Volker

9

Hallo,

wir wollten eigentlich im Februar zu Bekannten in die DomRep fliegen, die dorthin ausgewandert sind, haben uns aber dagegen entschieden, da sie uns gesagt haben, dass sie entgegen der allgemeinen Abwiegelei diesbezüglich Malariaprophylaxe für absolut unverzichtbar halten - neben Hep A+B-Impfungen, die wir ohnehin haben.

Da Malariaprohylaxe in der SS nur in WIRKLICH zwingenden Gründen durchgeführt werden sollte (und Urlaub imho kein solcher Grund ist) haben wir das auf nächstes Jahr vertagt. Mal sehen, ob das mit Säugling funktioniert... :-(
Ich würds mir aber nicht verzeihen, mir oder meinem Untermieter irgendwelche unnötigen Probleme einzuhandeln, "nur" wegen eines Urlaubs.
Gegen Malaria gibts ja leider keine guten Vorsichtsmaßnahmen wie auf Essen achten, keine Eiswürfel oder so #schmoll

Liebe Grüße,
Nini

10

Hallo,
also wenn ich wüsste, dass ich schwanger bin, würde ich nicht nochmal verreisen. Habe mein Baby im Urlaub verloren (war aber auch erst in der 8. SSW).
Ein halbes Jahr später war ich wieder schwanger -aaaber wir wußten es nicht , haben es nur vermutet und hatten wieder Urlaub gebucht. Haben die Reise auch angetreten. Gut ging es mir jedoch nicht dabei.

Es ist einfach beschissen, wenn du schwanger bist und bist nicht in deiner vertrauten Umgebung hauptsächlich dann wenn es dir viel. nicht so gut geht.
Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.
Mir wäre eine Fernreise ehrlich gesagt zu heikel.
In meiner jetzigen Sschwangerschaft habe ich schon seit der 20. Woche Vorwehen. Von daher würde ich nie mehr verreisen wenn ich schwanger bin.

LG
schnuffi-one (38 SSW) mit #stern im Herzen

11

Hallo,

also erstmal den obligatorischen Spruch: das muss natürlich jeder selber entscheiden ;-)

Aber meine Meinung: ich würde fliegen! Die 22.SSW ist ja die optimalste Zeit für Reisen. Ich selber war schon 2 mal in der Dom Rep, habe aber nie einen Arzt gebraucht.
Langstreckenflüge sollen ja vor allem in den ersten 12 Wochen vermieden werden, wobei mein Bauchzwerg (6.SSW) jetzt ein Mitbringsel aus Mexico ist.

Wenn du ein positives Gefühl hast, würde ich fliegen. Allerdings, wenn du große Bedenken hast oder gar Angst, dass etwas passieren könnte, würde ich nicht fliegen, denn die Psyche hat oft viel damit zu tun, ob es zu Komplikationen kommt.

LG nina + jonas + #ei

12

Hallo!

Wir waren vor gut 3 Wochen das 2. Mal auf den Malediven und da ist dann wohl auch unser Baby entstanden#schein
Wir wollten auch noch einmal alleine so eine Fernreise machen und haben uns bewusst dagegen entschieden, schwanger zu verreisen. Man liest ja so viel und irgendwie war mir persönlich das Risiko zu hoch, dass doch was passiert (Missbildungen) oder dass es mir in der SS gar nicht so gut geht wie man immer hofft oder dass bei Komplikationen kein kompetenter (und deutschspachiger) Arzt vor Ort ist.

Es heißt immer in der Frühschwangerschaft sollte man nicht fliegen und auch am Ende der SS nicht. Und eben schon gar nicht so weit und lange wegen der Strahlenbelastung (vgl. mit Röntgen??)

Gehört habe ich auch schonmal, dass Stewardessen sofort nach Bekanntwerden der Schwangerschaft (egal wie früh) gar nicht mehr fliegen dürfen...

Zum Flug an sich: unserer dauerte 10 Stunden und das schlaucht schon ohne Bauch ein bisschen. Und dann die Klimaumstellung, die Zeitumstellung...etwas groggy ist man dann sowieso. Da war ich mir nicht sicher, wie ich das als Schwangere so "verkraften" würde.

Andererseits waren auf unserem Flug auch 2 Schwangere dabei und viele mit Säuglingen oder Kleinkindern auf unserer Insel.
Und: wenn unser Kind dort gezeugt wurde, ist es ja (als kleines Zellbündel) auch schon geflogen;-) Aber ich hoffe, wenn es dadurch zu einer Schädigung gekommen wäre, dass dann das "alles oder nichts"-Prinzip gegolten hätte.

Schau mal, der Artikel ist ganz interessant:

http://www.faz.net/s/Rub51A2BF0098D64DB1B0EE7722CC912140/Doc~E5B3741C4D7C9405DBC9283CB44523389~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Letztendlich muss man selber wissen, was für ein Gefühl man bei der Sache hat und der FA sollte auch eine Meinung dazu äußern. Ich denke, ich würde mir auch Sorgen machen, weil es Zwillinge werden, das ist ja doch nochmal eine Sondersituation.

Also wenn Ihr eine gute Reiserücktrittsersicherung habt, würde ich es lassen. Auch wenn ich sehr gut verstehen kann, dass damit auch ein kleiner Traum platzt.

LG Viola

13

würd ich nicht machen.

Ich war schon in der DomRep, auch in einem Riu, das was sich da Arzt nennt...naja, für Reisekrankheiten vielleicht, aber wenn Du wegen Schwangerschaftsproblemen hinmusst, dann ist es glaub ich nicht so gut....... Stell Dir vor, Du kriegst echt Probleme und bist in der 22. Woche......#schock

Diese Zeit ist gut für Reisen, aber mit europäischen Standard, was Medizin betrifft. Mein Tipp: buche um auf die Kanaren oder Madeira. Gibt es auch RIU Hotels und eine Umbuchung ist daher leicht.

14

Hallo,

hatte gestern schon mal eine ähnliche Diskussion hier.

Wir haben eine Reise nach Israel gebucht, da war ich noch nicht schwanger. Werde bei Reiseantritt in der 24. Woche sein.

Meine Ärztin rät mir ab, aber ich habe beschlossen, diese Reise zu machen. Die FÄ meint fliegen wäre so gefährlich wegen der Strahlen, das ist aber längst widerlegt. Und sie meint die medizinische Versorgung wäre dort schlecht. Was wenn ich vorzeitige Wehen kriege?? Also erstmal werden israelische Frauen auch schwanger, und außerdem sagt sie mir ständig, ich soll keine Angst haben und ruhig bleiben, und dann erzählt sie mir sowas.

also, wenn die politische Lage es erlaubt, werden wir Anfanf März nach Israel fliegen.

Top Diskussionen anzeigen