Gefahr beim "drücken" auf dem Klo?

Hallo,

hat eine Erfahrung ob es gefährlich sein kann wenn man auf dem Klo zu fest drückt? Könnte es sein dass man die SS mitrausdrückt?
Klingt zwar bestimmt komisch, aber nach einer FG 08/03 hat es jetzt erst wieder geklappt nach 5 Jahren. Habe extreme Angst es könnte was passieren

1

Uih, dann hätte ich mein Kleines bestimmt schon 20x rausdrücken müssen ;-)

Nein, da brauchst Du Dir absolut keine Sorgen machen, da kann rein gar nix passieren!!! :-)

2

Also "rausdrücken" kannst Du Dein kleines nicht, aber trotzdem sollte man auf Toilette nicht zu dolle drücken. Soll unter anderem nicht gut für den Beckenboden sein. Wenn Du Dir unsicher bist frage lieber Deinen FA oder Deine Hebi.

Liebe Grüße

Sabrina + Strampelmaus SSW 31+2

3

Hallo,

ich hatte auch leider schon eine Fehlgeburt und meine FÄ hat zu mir gesagt, ich soll nicht: einatmen und dann pressen/drücken. Genau wie beim schweren Heben, ensteht dann Druck im Bauchraum.

Zitat:"Auch das richtige Heben ist jetzt wichtig. Wenn Sie falsch oder schwer heben, entsteht Druck im Bauchraum. Diese Belastung schadet jetzt ihrem Beckenboden. Wenn Sie es dennoch ausnahmsweise machen müssen, spannen sie die Beckenboden- und Bauchmuskeln an, gehen Sie in die Knie und behalten beim Heben einen geraden Rücken. Entlasten Sie Ihren Beckenboden, indem Sie sich tagsüber auf den Rücken legen und das Becken und die Beine etwas hochlagern. Spannen Sie beim Niesen und Husten immer auch Ihren Beckenboden an. Vermeiden Sie langes Stehen. Unterbrechen Sie das Stehen durch ein kurzes Umhergehen."

Hoffe, das hilft ein bisschen. Ich drück Dir die Daumen, dass Deine Schwangerschaft gut verläuft. #herzlich

Lana (13. Woche)

4

Nö, dann hätte ich keinen Sohn und wäre auch nicht schon wieder in der 27. SSW.

Gruß Astrid mit Erik Chrischan (20 Monate) und Bauchmaus (27. SSW)

5

Die Frage hab ich mir auch oft gestellt. Hab extremes Drücken vermieden, sondern darauf geachtet, mich so zu ernähren, dass der Stuhl nicht so hart ist (viel Ballaststoffe). Vom Drücken kriegst Du eher Hämmorhoiden, die können bluten.
Versuch, Dich zu entspannen und wenn nix geht, geht halt nix. Falls Du Verstopfung hast, ess Trockenobst, am besten Plaumen, die räumen schön sanft durch. ;-)

LG
Melanie und #baby Tom, 29. SSW

Top Diskussionen anzeigen