Blut im Ausfluß / Schleim 3 Tage vor ET....???

Hallo Mädels....

ich bekomme zwar mein 4. Kind, aber bisher hatte ich nie eine Zeichnungsblutung oder sowas.
Ich bekam Wehen und dann kamen die Kids....
Nun habe ich ja seit Wochen unregelmäßige AUA-Wehen und der Kopf ist ganz tief im Becken, Mumu weich, Zervix 1cm etc etc......alles geburtsreif....Kind bei ca. 4500 Gramm geschätzt (aber da gebe ich nicht soviel drauf...).
Nun war ich heute ganz normal auf der Toiletten um zu "wischen"-ich verliere sehr viel Ausfluß während der ganzen SS und muss mehrmals täglich die Einlage wechseln und gehe dann auch zwischendurch mal sauberwischen, da es mich sonst wahnsinnig macht.....

Naja, heute dann wieder-es war so 15h-beim Essen bei meinen Schwiegereltern, ging ich zur Toi und wollte den fiesen Ausfluß wegmachen, da war der Schleim so blutig durchzogen.
Ouh, da habe ich aber erstmal blöd geschaut. Es war kein Klumpen in dem Sinne, aber eben ordentlich viel Schleim mit gut sichtbarem Blut durchzogen.

Dann kam mir der Gedanke des Schleimpfropfes, aber ich habe von dem Ding gar keine Ahnung, da ich sowas NIE hatte bisher.

Kann mich da mal jemand aufklären? Muss das ein dicker Klumpatsch sein, oder kann es auch viel Ausfluß mit Blut vermischt sein?
So unwahrscheinlich ist das doch nicht 3 Tage vor ET, oder?
Dauert es dann noch sehr lange?
Seitdem war jetzt keine größere Blutung etc...brauche mir dann auch keine größeren Sorgen machen, oder was meint IHr?

Ich würde so gerne noch 2-3 Tage Zeit haben, da ich super mega krank bin seit 4 Tagen und mich mit Halsschmerzen vom Feinsten rumplage......

Dabke für Eure Antworten und alles Liebe,
Josy

1

hmm...
Klingt tatsaechlich nach Schleimpfropf. Wenn du keine Schmerzen hast und dein Baby spuerst ist es ok denke ich aber ich bin ja kein Arzt.

Ich hatte immer Sb nach den Untersuchungen am Mumu aber ich hab meinen Kleinen gespuert und keine Schmerzen gehabt daher hab ich auch nichts weiter unternommen...
Mein Arzt sagte mir mal wenn es kein richtiges Blut ist, dann ist es vom Mumu und dann ist es nicht schlimm.

Wie gesagt ich bin kein Arzt und du musst wissen wie du dich fuehlst und deine Erkaeltung wuerde ich hier natuerlich auch in den Hintergrund stellen.

LG Georgia ET-6

2

Klingt nach Zeichnen/Schleimpfropf. Sorgen machen würde ich mir nicht; falls du sehr beunruhigt bist ruf dein KH an und frag um Rat

Alles Gute

3

Hallo Josy!

Habe gerade den GVK hinter mir. Ich finde das klingt sehr nach Schleimpropf - der nicht mit einem Mal abgehen muss, sondern auch stückchenweise abgehen kann.

Laut meiner Hebamme kann es bis zur Geburt dann aber gut und gerne noch mal 1 - 2 Wochen gehen. Sie meinte auch, dass das Baby merkt, wenn man z. B. krank ist und sich dann noch Zeit läßt, damit eben die Kraft für die Geburt da ist. Das wäre von der Natur wohl so eingerichtet.

Wird schon alles gut gehen.

LG Nadine mit Leon (15 Monate) und Luca inside (31. SSW).

Top Diskussionen anzeigen