HB wert von 10,5 = starker eisenmangel??

eine freundin hatte mir gesagt das wenn der HB wert unter 11 geht das man dann eisenmangel hat... ich nehme ja schon jeden tag eisen zu mir aber anscheinend wird das nicht besser..
was hattet ihr für einen HB wert bei eurer ersten untersuchung???
und noch eine frage bei mir steht bei herztöne entweder ein US oder ein MS kann das nicht genau erkennen.. weiss jemand was das bedeutet??
lg

1

Hallo,

das ist ein sehr niedriger Ausgangswert. Wenn die Eisentabletten nicht helfen, solltest Du mit Deinem Arzt Rücksprache halten.
Ich hatte einen HB Wert von 14,5 als Ausgangswert. Du mußt bedenken, dass der HB Wert in der SS weiter absinkt.
Zu den Eintragungen kann ich Dir nichts sagen. Bei mir stand Anfangs gar nichts und nach Sichtung des Herzschlags ein "+".

LG Dani, 19. SSW

2

Huhu,

US heißt Ultraschall. Sicher bedeutet das, das auf dem US Herztöne gesehen wurden. Mein Arzt schreibt da auch US und +.
Mein HB war anfangs noch bei 13,4, mittlerweile ist er auf 10,5 runter, weshalb ich Eisentabletten kriege, nachdem Kräuterblut und Säfte nicht geholfen haben.
Mein Doc meinte, es wäre schon wichtig, das mein HB kostant bei mindestens 11,2 läge.

L.G.

Haruka 20.SSW

3

Meiner war bei SSW 9+4 bei 8,0 und jez hab ich 7,3 (36 SSW).. also eisenmangel.... ich muss auch tabletten nehmen

ich denke 8,0 ist da der "richtwert" denk ich..

6

komisch, mein FA meinte, wenn der Wert durch Tabletten nicht dauerhaft über 11 geht, müsse ich Spritzen kriegen, weil das viel zu wenig ist...

7

ich nehme seid november eisentabletten weil mein hausarzt bei mir starken eisenmangel festgestellt hatte... ich dachte durch die tabletten hätte es sich vielleicht gebessert aber anscheinend nicht

4

Kann der eisenmangel wieder zu einer FG führen??

5

Huhu,

ich habe einen Eisenwert von 11,6 und ab 11,4 darf der FA Medis aufschreiben.
Bei mir ist es aber auch heftiger, weil ich nur einen halben Magen habe und der Zwölffingerdarm, über den Eisen aufgenommen wird, ausgeschaltet ist :-(

Lg
Anja

8

wichtig wäre erst mal zu wissen, in welcher einheit der wert angegeben wurde und in welcher woche du bist?

g/dl oder mmol/l ?

unschwangere referenzwerte für frauen sind:

12,0-15,5 g/dl bzw. 7,5-9,6 mmol/l

in der schwangerschaft sinkt dieser wert um bis zu zwei punkte unter den ausgangswert.

hattest du also z.b. am anfang einen wert von 12,5 g/dl, dann darf der wert ruhig auf 10,5 g/dl absinken. das ist gut, normal und sinnvoll so und bedeutet NICHT, daß ein eisenmangel vorliegt!
die relative blutverdünnung ist notwendig, damit die plazenta optimal arbeiten kann. ein zu hoher wert verschlechtert die durchblutung der plazenta und gefährdet somit die versorgung des kindes mit nährstoffen und sauerstoff!

erst von werten unter 10 g/dl spricht man in der schwangerschaft von eisenmangel, der behandlungsbedürftig ist. anzeichen hierfür sind z.b. rissige, trockene mundwinkel und extreme müdigkeit/antriebslosigkeit (diese ist aber in den ersten wochen durchaus normal).

liegt tatsächlich ein eisenmangel vor, dann ist kräuterblutsaft das mittel der wahl. es ist besser verträglich als tabletten und kann besser dosiert werden.

anzeichen für überdosierungen sind verstopfung, blähungen, übelkeit, schwarzer stuhl. in diesem fall bitte alle eisenhaltligen präparate absetzen!

10

ich bin noch ganz am anfang .. in der 7ten woche gerade mal ..

12

und welche einheit??

weitere Kommentare laden
9

Ich hatte auch nen Mangel, aber ich wollte auf keinen Fall Tabletten, weil man dann doch so schlecht auf die Toi gehen kann...
Und da hab ich mir ne Nährwert-Tabelle geschnappt und alles gegessen mit hohem Eisenwert.
Besonders viel haben Hirse und Sesam. Also hab ich mir jeden Morgen mein Müsli mit Hirseflocken und ein Löffel Sesam gemacht. Zusätzlich Rabenhorst-Säfte.
Mein FA war begeistert, wie schnell mein Wert gestiegen ist.#huepf

11

ich kenne kein Hirse.. wo bekomme ich sowas her??

Top Diskussionen anzeigen