Wehenhemmendes Mittel

Hallo Mädels,
ich bekomme ab Morgen ein wehenhemmendes Mittel, da ich seit Sonntag sehr oft Übungswehen hab. Habt ihr Erfahrungen gemacht??? Was wird einem Verschrieben???
Kennt sich jemand damit aus???

1

Ich bekomme wegen vorzeitiger Wehen Partusisten..

Erfahrungen.. Ja ich hatte am Anfang ziemlich Herzrasen dadurch, hat sich aber mitlerweile gelegt.. Musste 6 Stück täglich nehmen, bin mitlerweile auf 4 Pro Tag runter, da mein Arzt eigentlich nichts von den Mitteln hält, da ich allerdings im KH am Tropf dran lag wollten die nicht von jetzt auf gleich aufhören..

Es wird gesagt, dass Kinder durch diese Partusisten ADHS bekommen können.. Hat mir mein Arzt auch bestätigt.. aus diesem Grund will ers auch gerne wieder absetzen..
Lg Jule

2

Hallo Biene!

Kenne es leider aus eigener Erfahrung nicht. Hab schon mal gehört, dass es erstmal Magnesium gibt.

Mich würden die Antworten hier auch interessieren.

Liebe Grüße

Silke

3

Hallo Silke,
Magnesium nehme ich schon. Vielleicht sollte ich die Dosis erstmal erhöhen bevor ich was anderes nehme....

4

Ich denke du solltest erstmal schauen was der Arzt sagt, zuviel Magnesium ist auch nicht gut ;) Kann zu Durchfall führen.. << Hab erfahrung mit gemacht :( war nicht sehr schoen

weiteren Kommentar laden
6

Hallo du!
Ich musste auch Partusisten nehmen, erst im Krankenhaus per Infusion und dann zu hause anfangs acht Tabl. pro Tag und dann ganz langsam runter weil meine FÄ auch garnix von dem Zeug hält. Vor allem nicht in dieser hohen Dosis. Ich musste im Kh und später zu hause als ich noch sehr viele Tabl. genommen habe, noch Betablocker nehmen, weil das Herzrasen sehr sehr stark war! Ähm....wenn es bei aber nich akut und sehr schlimm ist mit den Vorz. Wehen, was ich mal denke, denn wenns schlimm wäre, würde man ja nich damit bis morgen warten, also dann bekommst du bestimmt nich eine so hohe Dosis!!
Ich kann dir nur raten, so viel magnesium zu nehmenwie es geht!
Meine FÄ sagte, ruhig über 1000 mg am Tag! Das sind schon einige Tabl. aber falsch machen kannste da nix, umso mehr, desto besser. Alles was zu viel ist, wird ausgeschieden. Wenn du von so viel Magnesium Durchfall bekommst, ist das auch ertsmal nich schlimm, dann muss man auch nich so stark drücken....das Partusisten hat nämlich noch die Nebenwirkung, dass die Verdauung stark beeinträchtigt wird und man bekommt aua aua Verstopfung!
So ich glaub das war nun alles. Wenn du noch fragen hast....dann frag:-)
Alles Gute bye

7

Hallo.

Ich habe vor einiger Zeit von meiner Hebamme ToKo Massage Öl bekommen. Ausserdem jeden Tag Magnesium, aber ob das in der vortgeschrittenen SS auch noch wirksam ist, kann ich dir nicht sagen. Bei mir hat es die Gebärmutteraktivitäten zumindest merkbar eingeschränkt.

8

Hallo,

ich bekam in der 36.SSW auch wehenhemmendes Mittel und hatte dadurch ebenfalls heftiges Herzrasen (wurde mir vorher aber gesagt). Ich hing 1 1/2 Tage am Tropf und musste insgesamt 3 Tage im Krankenhaus bleiben. Danach waren die Senkwehen quasi wie ausgeschaltet, sodass das Baby sich nicht ins Becken gesenkt hat und somit ich zum Kaiserschnitt verdonnert wurde (den ich aber ablehnte und es ging trotzdem).
Ich fand es aber Quatsch, dass ich das Mittel bekam. Denn Senkwehen -und in deinem Fall Übungswehen- haben ihren Zweck und führen nicht zur Geburt.
Aber wir sind leider keine Ärzte und können die Notwendigkeit daher nicht einschätzen...

LG, Ines

Top Diskussionen anzeigen