Hilfe Chlamydien woher?

Hallo
ich hab da mal eine Frage.
Ich habe drei Kinder bei allen drei Schwangerschaften war der Chlamydientest negativ jetzt bin ich wieder schwanger und diesmal ist der Test positiv. Woher kommen die Chlamydien? Sind die nur durch GV zu bekommen?
Ich bin jetzt 12 JAhre mit meinem Mann zusammen und ich bin nicht fremdgegangen. Ich vertraue meinem Mann und bin mir eigentlich ganz sicher er würde das auch nie tun, aber woher dann die Chlamydien?

Ich hoffe hier kann mir weitergeholfen werden DANKE

1

Soweit ich weiss, kannst Du Dir sowas auch mal im Schwimmbad oder auf einer öffentlichen Toilette holen. Ich hatte jedenfalls vor vielen Jahren einen positiven Chlamydien-Test, da hätte ich mich noch nie bei jemandem anstecken können.

2

Ja die sind NUR sexuell übertragbar soweit ich weiß #kratz

3

Zumindest ist das die häufigste Ursache... aber ich hab grad mal bei Wikipedia geschaut, geht wohl auch anders...

4

..ist aber hoechst selten...also bei 90% aller faellen sind chlamydien sexuell uebertragen worden...

5

schau mal:

Chlamydien sind Bakterien. Sie können eine Vielzahl von Lebewesen infizieren, auch den Menschen. Chlamydien werden vor allem durch Geschlechtsverkehr übertragen, entweder oral oder als Schmierinfektion (Kontaktinfektion). Besonders gefährdet sind Personen mit häufig wechselnden Partnerinnen und Partnern und Personen, die ungeschützten Geschlechtsverkehr praktizieren.

Die Beschwerden machen sich ein bis drei Wochen nach der Ansteckung bemerkbar (so genannte Inkubationszeit).

Schwangere, die an einer Chlamydien-Infektion leiden, haben häufiger eine Frühgeburt oder einen vorzeitigen Fruchtblasensprung und können ihre Kinder während der Geburt anstecken. Dies führt bei den Neugeborenen zu einer Augenentzündung sowie in seltenen Fällen zu einer Lungenentzündung.

Ein Trachom entsteht in der Regel durch eine Schmierinfektion von Auge zu Auge oder durch eine Infektion über den Kontakt mit Fliegen. Chlamydien sind die häufigste Ursache für vermeidbare Erblindungen in Entwicklungsländern.


http://www.netdoktor.de/krankheiten/chlamydien-ursachen.htm

Also quasi nicht NUR aber hauptsächlich ;-)

6

Hallo kiki,

Chlamydien werden nicht nur durch GV übertragen, sondern du bekommst sie auch (und das geht ganz schnell) in öffentlichen Tois, Schwimmhallen etc........

Mußt es nur behandeln lassen, sonst besteht die Gefahr der Unfruchtbarkeit!

Ich wünsch dir alles Gute #blume und viel Glück #klee

LG Chrissy

7

Das ist ein Ammenmärchen dass die Dinger wirklich nur durch Sex übertragen werden können und dass daher UNBEDINGT einer von Euch fremgegangen sein muss #augen
Ich hatte auch schon welche, die kann man unbemerkt ewig mit sich rumschleppen und sich wirklich auf dem Klo oder im Schwimmbad einfangen. Ist auch gar nicht so selten, nur oft wissen die Betroffenen nichts von ihrem Glück.
Wichtig ist, dass sich Dein Mann zeitgleich behandeln lässt (meist eine Einmaldosis AB), sonst habt ihr nen wunderschönen Jojo -effekt ;-)

lg jo

9

chlamydien werden durch schmier und kontaktinfektion uebertragen..also da muss man schon auf einer sehr unsauberen toilette gewesen sein...sich also in den urin...sperma oder sonstwas gesetzt haben ...und diese fluessigkeit muss auch noch ganz frisch gewesen sein...ist also sehr sehr selten...! (sorry fuer die ausdrucksweise..aber wusste nicht wie ich es sonst deutlich machen soll)

12

Leider hat mein Frauenarzt gesagt dass auch dieses "sehr selten" mittlerweile überholt ist, weil viele Leute es haben ohne es zu wissen und diese dann die "Viecher" munter weiterverteilen...

8

Hallo,

also ich hatte auch schon mal Chlamydien und die hatte ich damals von meinem Mann.
Weder er noch ich sind fremdgegangen... allerdings hatte mein Mann sich die geholt als er nen Nierenstein mit ner extremen Blasenentzündung hatte. Zumindest hat mein Arzt mir das damals so gesagt und bestätigt.
Wir mussten dann beide Medikamente nehmen um uns nicht gegenseitig wieder durch GV anzustecken.

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.

LG lunadsh

10

Kannst Du von überall herkriegen, ganz sicher. Ich weiß das, hatte die schon 2 x, einmal sogar in meiner ersten SS. Mit Chlamydien ist nicht zu spaßen, bei mir waren die so aggressiv, dass die den Muttermund in der 8 SSW angegriffen haben und ich mein Kind fast verloren hätte. Und: damals, vor 15 Jahren, gab es noch keine Chlamydienuntersuchung für Schwangere, das ist durch Zufall einer Ärztin im KH zu verdanken, dass die entdeckt wurden, ihr kam der Ausfluß, den ich hatte, nämlich komisch vor. Da hat sie dann einen Abstrich genommen und ich war schon zuhause vom KH, da hab ich nen Brief bekommen, dass ich dringend zur Ärztin soll wegen den Chlamydien. Ich hab ziemlich lange Erythromicin schlucken müssen!!!!

11

wer erzaehlt denn bitte diesen humbuck das man chlamydien UEBERALL bekommen kann...leute bitte..schaltet doch mal euren kopf ein...eine schmier und kontaktinfektion....wie kann sowas zustande kommen...?indem man mit koerperfluessigkeit in kontakt kommt die mit chlamydien infiziert sind....und wie kommt sowas zustande...?indem man ungeschuetzten verkehr hat oder sich eben in infizierte fluessigkeiten direkt reinsetzt wenn sie frisch auf einem toiletterand vorkommen etc...also bitte....

14

ganz einfach: ein Test bei mir, der war negativ. Ein Jahr später, ich war mit demselben Mann zusammen und bin garantiert nicht fremdgegangen, der Test war positiv. Mein damaliger Freund hatte sich untersuchen lassen und hatte nichts. So und woher soll ich es dann bekommen haben? Vom Weihnachtsmann? Es ist ganz klar, dass man sowas nicht nur durch GV kriegen kann, sonst hätte ich wohl kaum welche gehabt. :-p

13

Chlamydien werden nur über Geschlechtsverkehr übertragen, alles andere ist nur mit viel Fantasie durchzusetzen.

Gut, wenn sich jemand mit Chlamydien auf dem WC-Sitz hin- und her reibt, seine SCheiden- oder Spermaflüssigkeit verteilt, und der nächste sich ebenso mit seinem Geschlechtsteil auf diesem WC-Sitz hinsetzt... oder bewegt... dann ist es bestimmt auch möglich, sich diese Chlamydien zu holen.

Übers Schwimmbad???? :-D naja, man kann auch sagen, dass es über einen Windstoß gekommen ist.

Sorry, aber ich schließe mich einer Vorrednerin an: Bitte mal nachdenken und kritisch bleiben.

Gruß Sabine

Top Diskussionen anzeigen