Nimmt jmd Omeprazol in der SS!

Hallo ihr Lieben!
Nachdem ich mich seit Freitag nacht mit einer "herrlichen" Magenschleimhautentzündung rumärgere (mit Bluterbrechen und den fiesesten Magenkrämpfen) und mein Magen bzw die Säure nicht mehr in die Reihe zu bekommen ist, hab ich heute von meiner FÄ Omeprazol AL verschrieben bekommen. Hab mal wieder Bedenken, da wie immer im Beipackzettel steht...nur nach strenger ärztlicher Absprache und nach Abwägen von Nutzen und Risiko......blablabla, deshalb meine Frage hat dieses Medikament von euch schon jmd in der SS nehmen müssen und welche Erfahrungen habt ihr?
LG Nina,
der eine Magenspiegelung in der SS hoffentlich noch erspart bleibt und Junior 31.SSW

1

Hallo Nina,
kannst du nehmen, mache ich auch schon in der 3. SS!
Habe grade Besuch bekommen. Schreib mir mal ne mail, dann kann ich dir nachher antworten!
LG.
Sandra

3

Hallo Sandra!
Danke für deine Antwort. Hab gestern mittag die erste Tablette genommen und dann den ganzen Tag gelitten.....aber seit ich heute morgen aufgestanden bin ist es schon wesentlich besser und ich kann endlich wieder was essen *freu*

LG Nina

2

Hallo!

Also ich hatte schon vor der Schwangerschaft ziemlich mit Magengeschwür und chronischer Magenschleimhautentzündung zu kämpfen und hatte da die Tabletten genommen. Als ich dann schwanger wurde, haben sowohl Hausarzt als auch Frauenarzt gemeint, dass ich das auf keinen Fall während der Schwangerschaft nehmen darf und ich auf etwas "leichteres" umsteigen soll.

Größtenteils hab ichs jetzt mit Rennie in den Griff bekommen und wenn mal wieder die Entzündung schlimmer wird mit der entsprechenden Ernährung und Buscopan...

Aber wenn dir dein Arzt das verschrieben hat... hat dir dein FA das verschrieben oder nur der Hausarzt? Weil wenns der Hausarzt war, dann würd ich auf jeden Fall beim Frauenarzt nochmal nachfragen.

Liebe Grüße
Denise

4

Hallo Denise!
Hatte auch schon vor der SS einen anfälligen Magen und das ständige Sodbrennen und der Stress mit Hausbau, Arbeit, Kind und SS hat dann wohl noch sein restliches dazu bei getragen :-( Die Tabletten wurden mir dann gestern von der Frauenärztin verschrieben und die meinte man darf die Tabletten eben erst im letzten SS-Drittel nehmen und dann wäre es ok. Und ich muss sagen sie helfen wirklich richtig gut.......denn allein mit der entsprechenden Ernährung und Rennie bzw Maloxan wurde es kein Stückchen mehr besser. Nehme jetzt die niedrigste Dosierung von dem Omeprazol und hoffe, dass ich es bald wieder absetzten kann.

LG Nina

Top Diskussionen anzeigen