Schwindel und Übelkeit/ Zusammenbruch in der 27. SSW

Hallo!

mir wurde letzten Mittwoch plötzlich schwarz vor Augen, ich bekam Schweißausbrüche und da war es auch schon wieder vorbei. Getrunken habe ich genug, ich habe gedacht dass es daran lag, dass es auf einmal wieder so warm war-hinzu kommt, dass die Luft hier im Büro sehr schlecht ist. Ich habe die Füße auf den Tisch gelegt,mein Kollege hat das Fenster ganz weit geöffnet und da ging es nach kurzer Zeit auch schon wieder.

Heute ist es deutlich kühler, und ich hatte schon wieder einen Schwindelanfall. Hinzu kommt, dass mir kotzeübel ist.

We kennt das, was hilft?

LG Morle 27. SSW

1

Hallo Morle,

das habe ich gerade diese Woche auch zweimal gehabt. Komme deswegen gerade vom Fa zurück. der hat jetzt ein Blutbild gemacht weil auch mein Blutdruck höher ist als üblich. Soll mich schonen und wenn Bauchweh dazu kommt sofort zum Arzt. Wie sieht es denn bei dir aus mit Blutdruck, eventuell Wassereinlagerungen, das kann eine Gestose sein, muss aber nicht, oder auch nur Wetterbedingt lass das lieber mal abklären......

:-DLilly (Et-4)

2

Hallo Lilly!

Danke für Deine Antwort. Bauchweh habe ich nicht. Wasser? Keine Ahnung! Meine Hände sind schon ein bisschen geschwollen, die Ringe passen jedenfalls alle nicht mehr. Ob das Wasser ist? Ich fühle mich total schlapp und übermüdet. Mein Blutdruck war bisher immer ganz ok, beim letzten Mal 110/75.

LG Morle

3

Hallo Morle,

mir geht es ähnlich. Ich bin heute morgen ins Büro und merkte, wie es von Minute zu Minute schlechter wurde. Ich musste mich auch übergeben und mir ist schwindelig geworden, ausserdem hab ich kaum Luft bekommen, da es so schwül war.
Ich habe dann das wichtigste gemacht und bin dann zu meiner FÄ und sie hat mich für den Rest der Woche krankgeschrieben, weil es ja immer schwüler werden soll!
Jetzt bin ich zu Hause und es geht mir wesentlich besser. Hab alle Fenster und Türen aufgemacht und die Beine hochgelegt.

Alles Gute,
Verena 21.SSW

4

Hallo Verana,

genauso ging es mir auch. Mein Arzt würde mich auch krankschreiben, ich sehne mich auch nach meinem Bett aber ich war Anfang Mai schon drei Tage krank zu Hause und irgendwie habe ich dann ein schlechtes Gewissen..... Ich weiß, man ist so blöd. Es dankt einem auch keiner wenn man arbeitet.

Dir eine schöne Woche!

LG Morle

5

Hallo Morle,

genau, es dankt einem keiner!

In meiner 1.SS hab ich kaum einen Tag gefehlt, aber diesmal sehe ich das wesentlich lockerer. Es geht um mich und meinen Krümel und da keiner meiner Kolleginnen Kinder hat, können die mir auch nix erzählen.

Ich wünsch Dir gute Besserung und vielleicht auch ein paar "freie" Tage! :-)

LG,
Verena

Top Diskussionen anzeigen