Hilfe: erhöhter Gamma GT Leberwert

Hallo zusammen,

ich bin jetzt in der 36. SSW und fühle mich eigentlich ganz gut. Leider ist aber ein Blutwert nicht ganz so wie er sein sollte. Der Leberwert Gamma GT ist innerhalb von ca. 6 Wochen auf 92 gestiegen (normal ist wohl ca. 40). Was bedeutet das jetzt? Hat jemand damit schon Erfahrung gemacht? Was passiert wenn er weiter steigt?? Wird dann eingeleitet??? #augen
Ich bin erst am Mittwoch wieder zum Blutabnehmen bei meiner Ärztin und kann dann erst Fragen stellen ...

Wer weiß was?

LG Sam

1

Ein erhöhter GGT bedeutet, dass mehr Abfallstoffe durch Deine Leber rauschen und Deine Leber überlastet ist.

So was muss enger kontrolliert werden. Inwieweit das jetzt für Deine Schwangerschaft relevant ist, musst Du mit Deinen Ärzten klären.

Nimmst Du Medikamente?

So weit ich informiert bin, sind erst x-fach erhöhte Werte wirklich gefährlich, allerdings weiß ich es nicht genau in Bezug auf die SS.

In der SS müssen Leber und Nieren mehr Abfallstoffe verwerten. Da kann so was schon mal vorkommen.

Ich drück Dir Daumen #liebdrueck

2

hallo sam,

während einer schwangerschaft, verändern sich die blutwerte oft drastisch zu den normalwerten. da also immer ruhig blut behalten.

ein erhöhter gamma gt wert, weist auf eine schädigung der leber bzw. der gallenwege hin. während der ss gelten da aber andere normalwerte, weil ja deine leber bzw. die galle viel mehr zu tun hat, als normal.

man muss es halt beobachten.

um deinen körper zu helfen kannst du erst mal alle fetten sachen (auch die süßen ;) ) weglassen.

wenn der wert weiter steigt, wird wohl eingeleitet werden. da ja eure gesundheit in gefahr ist. du bist ja schon in der 36.ssw da ist eine einleitung nicht mehr soooo schlimm, dein baby wird sich gut an die welt hier heraussen anpassen und einen tollen start haben.

ich wünch dir noch eine schöne entspannte restschwangerschaft, lass dir dadurch nicht deine letzten kugelwochen vermiesen, die ärzte schaun schon drauf das euch nichts böses widerfährt.

lg pipim mit florian (8.5.2007) und #ei 16.ssw

3

Hallo,

und schon mal danke für eure Antworten! Das mit der Einleitung hört sich natürlich nicht gut an :-( Aber ich hoffe dann mal das Beste und in der 36. SSW kann wirklich nicht mehr viel passieren das denke ich auch.

Gut dann werde ich wohl die Schoki weglassen müssen. ;-) Ansonsten kann ich nicht sagen, dass ich mich sehr fettreich ernähre. Aber ich achte mal drauf.

Ja und Medikamente nehme ich auch: Nasenspray -mal mehr mal weniger. Ich hatte eigentlich die gesamte Schwangerschaft mit Nasennebenhölenvereiterung und Erkältungen zu tun. Kann sowas denn vom Nasenspray kommen??? ... und warum jetzt erst? #kratz

Nun gut dann werde ich mal abwarten,
LG Sam

4

uiuiui

nein vom nasenspray kommt das nicht. was für ein spray war es denn, hat der fa gesagt du kannst den ohne weiteres nehmen? dann ists auch ok.

sonst kann ich dir bei eiterungen kamillentee empfehlen. inhalieren damit zum beispiel, bei problemen mit den nebenhöhlen. oder bei halsschmerzen kamillentee mit honig. das hilft antibakteriell und entzündungshemmend.

jetzt erst - weil dein körper mit fortschreitender ss mehr und mehr gefordert wird.

eine einleitung ist halb so schlimm, dein bauchbewohner ist ja reif, er setzt nur noch speck an.

auch die süßen sachen, sind oft unglaublich fett, marillenknödel zum beispiel uiuiui. heul.

aber es wird schon nix sein, die fa hätt sonst schon was gesagt. knuddel

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen