Migräne "ich halte es nicht mehr aus"

Hallo zusammen,

Kennt das jemand auch? Ich habe gestern so schlimme Migräne bekommen war den ganzen Tag total doun #schmoll , versuchte es mit spazieren gehen weil ich irgendwann auch nicht mehr schlafen konnte , dann abends ging es los habe bis um 2 Uhr gebrochen :-( .. also es war echt schlimm, hoffe das es mein Baby gut geht nach solchen Attacken!? Also Paracetamol war schnell ausgebrochen also konnte mir das auch nicht mehr helfen.

was macht Ihr? habt Ihr dann auch so Hunger, komisch aber trotz den ätzenden Kopfschmerzen habe ich oft so ein Hunger !

versuche es jetzt mit Hämöopathie werde am Mo. direkt meine Hebamme fragen. kennt Ihr das? was habt Ihr für erfahrungen?

danke für antworten #blume

Lg Iza + #baby Junge (inside)

1

Glau mir ich weiß wovon du sprichst. Bei mir hilft nur ne Tablette und dann mit ner Schüssel ins Bett. Habe dann solche Kopfschmerzen, das mich nur Übergeben muß.
Gut Besserung LG Heidi

2

Du arme Haut! Das kenne ich nur zu gut. Bei mir heißt es dann: Kamillentee gegen Übelkeit, kalten Umschlag auf die Stirn, Wärmflasche in den Nacken, ab ins Bett und total abschotten: Kein Licht, kein Geräusch.
Und warten bis es vorbeigeht. Denn wenn ich eine richtige Atacke hab, dann nützt das Paracemaol auch nichts mehr.
Gute Besserung

3

Hallo!

Hatte mir bei der letzten SS den Migrastick für 9.60€ aus der Apotheke geholt.Der Apotheker hat mir gesagt den kann man auch während der SS nehmen!
Der ist wie so ein mini Deoroller und man kann sich das Zeug dann auf der Stirn, Nacken und den Schlefen verteilen!Hat wenigstens ein bisschen gelindert!

LG,Christine

4

HEI!
kenn dein Problem nur allzugut. Ich leide generell unter Migrene und dachte eigentlich, dass das in der SS ein geringeres Problem wird.
Die letzten 2 Wochen ist es mir auch sehr gut gegangen, davor hatte ich aber 3-4 wirlkich starke Anfælle. Ich nehm normalerweise "richtige" Migrenemedizin, weil Paracetamol nur selten hilft. :-(
Ich hab mit einer Gynækologin gesprochen und die hat sich mit Kollegen und Pharmazeuten beraten.
Man hat mittlerweile genug Forschungs-Daten um sagen zu kønnen, dass zB "Sumatriptan" (Inhaltsstoff, ich weiss den Produktnamen in Deutschland nicht, warscheinlich "Imigran" so wie bei uns) nicht schædlich fuer das Baby ist. Speziell, wenn man schon im spæteren Schwangerschaftsverlauf ist.

Da brauchst halt ein Rezept und eine richtige "Migrene-Diagnose"

Lg, Ezri

5

Hallo Ezri,

Sumatriptan gibt es bei uns unter dem Namen, aber auch unter "Formigran". Das ist echt eine Wunderwaffe, die mir immer hilft. Bei ersten (und bislang zum Glück einzigen Migräneanfall) in der SS habe ich die allerdings nicht genommen, weil ich zu viel Angst hatte und meine Ärztin mir auch abgeraten hat.
Woher weißt Du denn, dass die Forschung soweit ist?

Formigran ist übrigens rezeptfrei erhältlich.

LG,
Verena

Top Diskussionen anzeigen