jeden abend schmerzhafte wehen - und baby noch im bauch. 39 ssw

hallo ihr lieben,

bin nun in der 39igsten ssw angelangt. mein erstes kind bekam ich in der 36igsten, deswegen fühle ich mich momentan als echter neuling.

habe vorgestern und gestern von 23 uhr bis 24 uhr wehen bekommen. mit veratmen... danach war wieder alles ruhig. kein schleimpfropf, kein blut, nur viel ausfluss. was bedeuten diese "wilden-wehen"?

zudem meinte meine hebi schon vor 4 wochen dass mein kleines mind. 3000 gramm habe, nun wird mir ziemlich mulmig, wieviel nehmen die kleinen die letzten 4 wochen zu??

lg von einer sehr aufgeregten samira und liebe grüsse an alle

1

hey,

auf jeden Fall weiter aufmerksam sein, weil Du schon mal ne Frühgeburt hattest. Könnte ja losgehen. Hört sich aber nach 1A Senkwehen an.
Alles Gute für Dich#klee

karamia

2

ca 200gr die woche =)

3

Hallo Samira,

mir gehts genauso. Seit vorgestern 2.30 wehe ich so vor mir hin..und nix passiert.:-[ Muss dazu sagen, dass ich ET+3 bin und sehnsüchtig auf meine Maus warte...

Senkwehen hatte ich schon vor 4 Wochen, die waren aber harmlos im Gegensatz zu den jetzigen. #schwitz

Muss veratmen und alles, aber im Krankenhaus war es dann auch schon fast wieder vorbei.
Typischer "Krankenhauseffekt". Nur 4 Wehen auf dem CTG, nix Mutttermundwirksames.

Das heisst wohl abwarten bis die Kleine wirklich kommen wollen. Kann jetzt jederzeit soweit sein. Mach Dich bereit!!!;-)

Lg
Tina

4

Hallo Samira,

ich fühle mit Dir. Mir geht's ähnlich. Bin seit heute auch in der 39. SSW und wehe seit Do nachmittag so vor mich hin und langsam aber sicher wird's schmerzhaft (geht aber noch ohne Veratmen).

Hatte am Do vormittag Termin bei meiner FÄ und sie meinte, es sei schon alles geburtsbereit (MuMu innen und außen offen, Gebärmutterhals so gut wie weg) und hat eine Eipollösung vorgenommen (ohne mein Wissen), um die Wehen anzuregen. Das hat ja wohl auch irgendwie geklappt, aber leider war's wohl nicht genug. Sie meinte, spätestens am WE wäre es soweit und hat mir nicht mal mehr nen Termin gegeben, so sicher war sie sich (bei meiner Freundin hatte sie sogar Recht).

Nun warte ich hier blöd rum und plage mich mit diesen fiesen "Bauchschmerzen". Ich hoffe, mein Kleiner macht sich bald auf den Weg. Nicht auszudenken, wenn das noch Wochen dauert...

Übrigens soll mein Kleiner auch ein Brummer werden, aber das ist sicher nicht so tragisch. Wenn Du hier mal ein bißchen die Geburtsberichte und -anzeigen liest, dann siehst Du, dass es eine Menge Kinder um die vier Kilo gibt, und die meisten kamen völlig ohne Probleme zur Welt.

LG und viel Glück, dass es bald losgeht

Andrea (ET -13)

Top Diskussionen anzeigen